Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Bartelsdorfer SV II - Vahlder SV II 0:2 (0:1)

26.03.2012, 06:04 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Die zweite Vertretung des Bartelsdorfer SV musste sich zum Auftakt der Rückrunde dem Vahlder SV II mit 0:2 geschlagen geben. Eine halbe Stunde lang hielt der BSV noch gut mit, dann jedoch ging die Initiative an die Gäste über, die noch vor der Pause durch Dennis Karstens in Führung gehen konnten (43.). Nach dem Wechsel änderte sich das Bild nicht, die Gäste bestimmten weitgehend den Spielverlauf, konnten daraus aber lange Zeit kein Kapital schlagen. Während die Gastgeber nur in wenigen Situationen Gefahr vor dem Vahlder Tor erzeugen konnten, gelang den Gästen in der 80. Minute, abermals durch Dennis Karstens, das entscheidende Tor zum 2:0-Sieg.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

SV Blau-Weiß Westervesede II vs. Bartelsdorfer SV 5:5 (1:0)

16.11.2011, 22:17 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Leute, diese Geschichte werdet ihr lieben. Zum Abschluss des Jahres 2011 gab es noch einmal ein echtes Highlight für den BSV. Das Derby in Westervesede. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als gut. Top-Torjäger Heiko Breunig fehlte messebedingt, Dennis Friedrich ist nach wie vor verletzt, selbst Sascha Wahlers konnte nicht pünktlich erscheinen, da er noch den Trainerlehrgang besuchte. Und Mitte der zweiten Halbzeit sah es auch ziemlich finster für die Grün-Schwarzen aus. Doch nach einem 1:4 kam der BSV noch auf ein 5:5. Es war LEGEN... wartet kurz...

Anständig hatte man den Abend zuvor noch in Sothel gefeiert. Nur die Westerveseder waren, bis auf ihren Coach, nicht da. Und als das Spiel angepfiffen wurde, war die eine Hälfte des Platzes noch gefroren. Dementsprechend holprig war das Spiel. Als eine recht ausgeglichene, aber ereignisarme erste Hälfte zu Ende ging, wollte Mark Meyer den Ball im Sechszehner klären, doch der Pressschlag landete im BSV-Tor. Trotz des 0:1 zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt kam der BSV gut aus der Kabine. Nachdem Christian Kröger in der 48. Minute aufs Tor schoss konnte Kristan Baden den Abpraller nutzen und den Ausgleich erzielen. Doch quasi im Gegenzug erhöhte Westervesede auf 2:1. Nun war es so, als hätte Frank Mill, Schutzpatron der Torschützen, seine Finger im Spiel gehabt. In der 61. Minute verwandelten die Blau-Weißen einen Freistoß und in der 65. Minute zog Westervesede gar auf 1:4 davon. Als viele dachten, dass man sich nun wieder so eine Klatsche wie im Hinspiel fängt, drosch Marvin Hoyer den Ball einfach in die Maschen (70.). Und als dann noch Whiskeysommelier Mark Meyer per Kopf auf 3:4 verkürzte (75.), wurden die Mannen des BSV von mitgereisten Fans, Betreuern und Jochen Meinke so laut nach vorne geschrien, dass in der 83. Minute Christian Kröger wieder auf das Tor schoss. Und traf. Jetzt wollte alle BSVer den Sieg. Doch es kam mal wieder ganz anders. 88. Minute, Ecke für Westervesede. Und Tor. 4:5. Drauf geschissen. Wir kommen wieder. Mit dem Schlusspfiff konnte erneut Christian Kröger ein Tor erzielen. 5:5. Der Hammer. Während man auf Seiten der Gastgeber nur fassungslos dastand, gab es auf Seiten des BSV kein Halten mehr. Selbst Chefstatistiker Marek musste lange überlegen, wann er sowas zuletzt erlebt hat. Man verteilte reihenweise 5:5-Fünfen. Awesome. Und Christian Kröger, der am Anfang der Saison noch der harte Christian war, dann zum zarten Christian wurde und erst vor wenigen Wochen als Justin Bieber Fan einen neuen Tiefpunkt erreichte, wertete sich selbst wieder auf. Aber nicht zurück zum harten Christian. Nein er ist jetzt ULTIMATE CHRISTIAN. True story.

Und dann kam da ja noch die Frage auf, wie wir denn aufgetreten wären, wenn man gar nicht in Sothel gewesen wäre. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel schlechter.

… DÄR!!! Legendär

Gefühlte Sieger:
Daniel Lins – Tim Behrens, Mark Meyer, Jochen Meinke (Michael Lange) – Jan-Hendrik Hesse, Martin Aldag, Kristan Baden, Lars Gerken – Marvin Hoyer, Sascha Tiedemann, ULTIMATE CHRISTIAN – und natürlich auch der nun etwas mehr Trainer Sascha Wahlers

0 Kommentare

TuS Bothel III - BSV II 2:1

16.11.2011, 20:51 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Andreas Matz

Die dunkle Jahreszeit beginnt und damit all die dazu gehörenden Unannehmlichkeiten!
Auch wenn die Sonne scheint klettert das Thermometer kaum noch über die 8° Marke!
Der sonst eher bräunlich grüne Rasen färbt sich weiß, die Hände schmerzen vor Kälte und die Fußballsaison kennt noch kein Ende!

Doch der BSV II lässt sich von diesem Szenario nicht ausbremsen und fährt tapfer zum Auswärtsspiel nach Bothel!

Angereist mit vielen Niederlagen im Gepäck sollte heute endlich ein Sieg für die Bartelsdorfer her.
So startete der BSV munter und konzentriert in die heutige Partie!
Nachdem die ersten kritischen 15 Minuten ohne Gegentor überstanden waren, erkämpfte sich die Mannschaft leichte Feldvorteile, musste aber in der 20. Minute einem Rückstand hinterherlaufen. Was war passiert? Der Gastgeber aus Bothel zeigte dass Fußball ein „Steckspiel“ ist! Nach einem Konter konnte BSV Keeper Hugo den Ball nur abwehren, die Botheler setzten nach und schafften es nach dreimaligen Stochern den Ball über die Linie zu bugsieren! Vier Minuten später durfte der heute stark spielende Markus Berger zum Eckstoß antreten. Diesen schoss er genau dorthin wo es jeder Abwehr schmerzt! Für den Torwart zum Abfangen zu weit weg, für Benjamin Fohl zum Einköpfen genau richtig! Angeheizt durch diesen Ausgleich präsentierte Thomas Hollmann einen seiner beliebten Kartentricks! Mit einer akrobatischen Flugeinlage pulverisierte er seinen Gegenspieler nahezu! Dieser konnte nach kurzer Pause weiterspielen! Nun musste nur noch die Kartenfrage geklärt werden! Für alle Beteiligten auf dem Fußballplatz war eine rote Karte die richtige Konsequenz! Doch der Unparteiische fiel auf Tommys Trick herein und zeigte nur die gelbe Karte!
Die Bestrafung für dieses Foul erhielt die gesamte Mannschaft einige Minuten später! Mit einem Plagiat von dem ersten Tor erzielte Bothel den 2:1 Halbzeitstand!

In Spielhälfte 2 sahen die mitgereisten BSV-Fans Einbahnstraßenfußball!
Chance über Chance scheiterte Bartelsdorf an den starken Torwart der Gastgeber! Selbst Rooney Lohmann vermochte es nicht den verdienten Ausgleich zu besorgen. Bothel hingegen beschränkte sich auf Konterfußball, kam aber nicht an der starken Abwehr um Florian Jüchter vorbei!

Mit dieser Leistung und einem Quäntchen Glück hat der BSV nächsten Sonntag gute Karten um endlich mal wieder zu gewinnen!

Wetten dass?!

Wer vom Fußball nicht genug kriegen kann (alle Anderen natürlich auch), ist herzlich zu dem letzten Spiel vor der Winterpause eingeladen!
Gespielt wird in Kirchwalsede am 20.11.2011 um 12:00 Uhr!

Am frühen Abend findet der BSV Saisonabschluss im tänzelnden Pony statt!

Es haben gespielt:

Steven Sudmann, Markus Berger, Florian Cordes, Benjamin Fohl, Christian Lübke, Benjamin Bünning, Hugo Miesner, J-P Lingnau, Thomas Hollmann (Andreas Matz), Florian Jüchter, Steffen Lohmann

Torschützen:
Benjamin Fohl

0 Kommentare

SV Blau-Weiß Westervesede II - Bartelsdorfer SV 5:5 (1:0)

14.11.2011, 06:08 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Diese denkwürdige Partie mit dem 5:5-Unentschieden zwischen dem SV BW Westervesede II und dem Bartelsdorfer SV werden Spieler und Zuschauer so schnell nicht vergessen. War das Spiel bis zur 44. Minute torlos verlaufen, durchlebten die Beteiligten im zweiten Spielabschnitt bei einem wahren Torfestival von neun Toren ein Wechselbad der Gefühle. Dies war in der ersten Halbzeit überhaupt nicht vorherzusehen. Entweder standen die Abwehrreihen ihren Mann oder die Stürmer verwerteten die herausgespielten Chancen nicht. Erst in der 44. Minute waren die Blau-Weißen die Glücklicheren, als nach einem harten Pressschlag wenige Meter vor dem BSV-Tor zwischen dem BSVer Mark Meyer und dem Veseder Matthias Wehrmann der Ball im BSV-Tor landete. Aber ab der 48. Minute ging es dann richtig los: Kristan Baden nahm einen Pfostenabpraller auf und erzielte den Ausgleich für den BSV. Nur anderthalb Minuten waren vergangen, als Thomas Grobrügge mit dem 2:1 die Gastgeber wieder jubeln ließ. Als dann Thorsten Behrens in der 61. Minute die Blau-Weißen mit einem direkt verwandelten Freistoß mit 3:1 in Führung schoss, ging der BSV noch mehr in die Offensive, wurde aber hinten anfällig und geriet in der 65. Minute durch Thomas Grobrügge gar mit 1:4 in Rückstand und befand sich damit fast schon auf verlorenem Posten. Aber der BSV kam noch einmal: Mit einer kaum erwarteten Energieleistung kam er durch Marvin Hoyer auf 2:4 (70.) und mit einem Kopfball von Mark Meyer auf 3:4 heran (75.). Den Ausgleich zum 4:4 erzielte Christian Kröger in der 83. Minute, als er einen langen Flankenball von Marvin Hoyer ins Tor der Blauweißen weiterleitete. Wähnten sich die Gäste des eines Punktes schon ziemlich sicher, gerieten sie in der 88. Minute nochmals in Rückstand, als Thorsten Behrens nach einem Eckstoß mit einem platzierten Kopfball das 5:4 für die Blau-Weißen anbrachte. Aber auch damit endete die Torflut noch nicht. In der Nachspielzeit hielt Christian Kröger noch einmal auf das BW-Tor und erzielte damit Sekunden vor dem Abpfiff das nach dem Spielverlauf durchaus gerechte 5:5-Unentschieden (90. +2).
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Kristan Baden | Marvin Hoyer | Mark Meyer | Christian Kröger | Christian Kröger

0 Kommentare

SV Schwitschen II - Bartelsdorfer SV II 7:2 (5:1)

07.11.2011, 06:08 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Die BSV-Reserve war nicht ohne Erfolgsabsichten nach Schwitschen gefahren, erlebte dort jedoch ihr Waterloo und wurde mit einer verheerenden 2:7-Niederlage vom SV Schwitschen II auf die Heimreise geschickt. Die Gäste fanden keine Einstellung zu den schnell vorgetragenen Angriffen der Hausherren und konnten lediglich bis zur 18. Minute den eigenen Kasten sauber halten. Dann erzielte der SVS durch Robin Fabian das 1:0 an und brachte damit den BSV ins Schwimmen. Benjamin Alff (20.) und Christopher Lorke erhöhten bis zur 25. Minute auf 3:0. Mit dem Anschlusstreffer durch Florian Cordes (29.) zeigte der BSV dann aber an, dass er sich noch nicht geschlagen geben wollte. Doch mit dem 4:1, erzielt durch Hans-Peter Penzhorn mit einem Foulelfmeter (36.) und einem weiteren Treffer von Christopher Lorke (38.) stand der Sieger eigentlich schon beim Seitenwechsel fest. In der zweiten Spielhälfte konnte der BSV das Spiel zunächst offener gestalten und hatte auch seine Chancen. In der 64. Minute verkürzte Christian Lübke auf 2:5, doch damit hatten die Gäste ihr Pulver verschossen. Mit zwei weiteren Toren von Benjamin Alff (74. und 90.) konnten die Gastgeber einen unmissverständlichen 7:2-Sieg verbuchen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Florian Cordes | Christian Lübke

0 Kommentare

Seite: 1 << 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 [46] 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 >> 174

Verschiedenes

Saisonabschluss

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 27. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Brockel. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Generalversammlung 2017

Der Bartelsdorfer SV lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag den 28.01.2017, Beginn 20.00 Uhr, ein. Die Generalversammlung findet im Sporthaus der Mehrzweckhalle statt. Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Rückblick 3. Protokoll der Generalversammlung 2016 4. Kassenbericht und Entlastung 5. Wahlen 6. Berichte aus den Abteilungen 7. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand zu richten. Für Getränke und Pizza ist wie immer gesorgt! Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

frohe Weihnachten

der BSV wünscht allen Mitgliedern, Fans und Vereinsfreunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch eins neue Jahr! Nur der BSV!

Weihnachtsfeier für Fans und Spieler

Die diesjährige Weihnachtsfeier des BSV für Spieler und Fans findet am Sonntag, den 27.11.2016 statt. Beginn der Veranstaltung ist um ca. 14:00 Uhr in der Sportbude in Bartelsdorf. Vorher spielt unsere zweite Herren ihr letztes Hinrundenspiel um 12 Uhr in der BSV Arena! Für Pizza und Bier ist gesorgt. Alle Spieler und BSV-Fans sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung.

Saisonabschlussfeier 2016

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 28. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Fintel und unsere Erste Herrenmannschaft um 15:30 Uhr gegen den SV Taaken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!