Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Bartelsdorfer SV - TuS Ostervesede II 2:5 (0:2)

23.05.2011, 12:35 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Riesenenttäuschung beim Bartelsdorfer SV! Mit einer deutlichen 2:5-Niederlage gegen den TuS Ostervesede II verspielte der BSV nach monatelanger Tabellenführung die Chance, sich mit einem Sieg gegen den Nachbarn den Meistertitel und damit den Aufstieg in die 2. Kreisklasse schon fast zu sichern. Der BSV fiel damit auf den dritten Platz zurück und hat vor dem letzten Spiel nur noch eine äußerst geringe Möglichkeit auf den Titelgewinn, die allerdings nur theoretischer Art ist. Die Favoritenstellung hält nunmehr der TuS Ostervesede II inne, der am kommenden Sonnabend mit einem Sieg über die SG Unterstedt die Meisterschaft gewinnen kann. Bei einem Patzer des TuS könnte allerdings der Rotenburger SV III als lachender Dritter durchs Ziel gehen. Der BSV begann die Partie fahrig, unkonzen-triert und ohne Biss. Erfolgversprechende Spielzüge waren Mangelware. Kampfgeist und Einsatz der Osterveseder hatten die Gastgeber wenig entgegenzusetzen. Die Gästeabwehr schien zwar nicht unverwundbar zu sein, aber der BSV konnte vor dem Wechsel kaum einmal für wirkliche Gefahr vor dem TuS-Tor sorgen. Nach einer BSV-Abwehr-schwäche konnte Kai Karstensen mit einem nicht ganz unhaltbaren Schuss für die Führung des TuS sorgen (26.). Bereits vier Minute später erhöhte Giuseppe Saccomando auf 2:0, als die Gastgeber wieder einmal nicht entschlossen genug eingriffen. Erst im zweiten Durchgang lief es in den Reihen des BSV besser und er erspielte sich deutliche Feldvorteile, die in der 61. Minute zum Anschlusstreffer durch Sascha Tiedemann führten. Einen der wenigen, aber schnellen Gegenangriffe schloss der TuS in der 71. Minute durch Daniel Rupprecht zum spielentscheidenden 3:1 für den TuS ab. Dem 1:4 durch Sune Leinert (79.) konnte Heiko Breunig zwar in der 83. Minute das 2:4 entgegensetzen, aber in der Nachspielzeit besiegelte Dave Bossau mit dem 2:5 die klare Niederlage des BSV (90. + 2).
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Sascha Tiedemann | Heiko Breunig

2 Kommentare

Im Grunde bewahrt sie jemand nur ein Jahr für uns auf

23.05.2011, 09:51 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Sascha Tiedemann

[center][img=http://data.motor-talk.de/data/galleries/382278/5363855/meisterschale-37367.jpg] [/center]

0 Kommentare

Rotenburger SV III vs. Bartelsdorfer SV 4:1 (2:1)

18.05.2011, 13:00 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Am vergangenen Sonntag verlor der Bartelsdorfer SV beim Rotenburger SV III mit 1:4. Tja, an sich nicht so eine weltbewegende Nummer, schließlich hat der BSV schon häufiger verloren. Aber in dieser Saison? Da muss man schon weit zurück denken. Es war der 2. Spieltag, genauer gesagt der 22.08. letzten Jahres, als der BSV die letzte Pflichtspielniederlage kassierte. Seit dem war man 15 Spiele nicht besiegt worden.

Und dabei hatte es doch ganz gut angefangen. Gerade einmal 10 Minuten reichten dem BSV zur 1:0 Führung durch Jurek Grapentin. Ein direkt verwandelter Freistoß machte das Tor zur 2. KK einen Spalt weit auf. Doch dann...

Es war so als hätten sich alle himmlischen Mächte zusammen getan, um dem BSV den Sieg zu vermiesen. Sogar ein kurzzeitiger Hagelschauer prasselte Mitte der zweiten Hälfte auf die Spieler nieder. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits verloren. Denn nach einer Ecke für den BSV in der 18. Minute fingen die Rotenburger den Ball ab und konterten. Und zwar so gut, dass es 1:1 stand. Hier zeigte sich den Gastgebern, wie man gegen den BSV zu Toren kommt. Schnell über die Außen spielen. In der 42. Minute war es dann soweit. Nach Eckball für Rotenburg klärt der BSV durch die Mitte. Es reichte der Pass nach Außen, um die Abwehr auszuhebeln und bei der Hereingabe stand ein Rotenburger frei zum Einschuss. In der zweiten Halbzeit wurde es nicht besser. Ein Freistoß wird auf den zweiten Pfosten gebracht und dort kein erneut ein Rotenburger frei einköpfen. 1:3 in der 51. Minute. In der 67. Minute gab es dann den endgültigen Super-GAU. Nach einer Ecke für Rotenburg tritt Veit Kleine-Büning über den Ball, von Daniel Lins prallt der Ball an das Schienenbein von Jochen Meinke. 1:4. Und es hätte noch viel schlimmer werden können. Mehr als einmal rannten die Rotenburger nahezu allein auf Daniel Lins zu, doch zum Glück scheiterten diese Versuche.

Aber warum lief es beim BSV so mies. Heiko Breunig war nahezu abgemeldet, sodass der Klassiker unter den Spielzügen der Grün-Schwarzen, lang auf Heiko, nie funktionierte. Zu selten wurde schnell gespielt und die Defensive stand auch schon mal sicherer in dieser Saison. So kam dann doch der Moment, der eigentlich erst am Saisonende kommen sollte. Die Tonbuddel wurde geopfert.

Doch es ist noch nichts verloren. Der BSV ist immer noch Tabellenführer und kann sich mit einem Sieg nächsten Sonntag im letzten Heimspiel gegen Ostervesede den Matchball zur Meisterschaft erspielen. Ein Grund mehr, alles zu geben.

Es spielten:
Daniel Lins – Sascha Wahlers, Mark Meyer, Jochen Meinke – Jan-Hendrik Hesse, Lars Gerken, Thorsten Behrens (Markus Berger), Veit Kleine-Büning (Michael Lange), Jurek Grapentin – Heiko Breunig, Sascha Tiedemann (Christian Kröger)

3 Kommentare

SG Hetzwege/Scheeßel/Westerholz - SG Bartelsdorf/Bothel/Hemsbünde 2 : 1 (1 : 0)

17.05.2011, 22:01 | Kategorie Fussball-S40 | von Uwe Behrens

Die SG Bartelsdorf/Bothel/Hemsbünde verlor unglücklich mit 1 : 2 in Hetzwege. Mit gerade mal 11 Spieler war man angereist und mußte schon nach 10 Minuten den ersten Ausfall hinnehmen. Uwe Behrens hatte sich eine Muskelverletzung zugezogen und konnte nur noch als Steh-Fussballer mitwirken. Trotzdem gelang Carsten Rathjen in 25. Minute nach toller Vorarbeit von Norbert Wichern ein Tor. Doch der Schiedsrichter entschied zum Unmut der Gäste auf Abseits. Im Gegenzug gelang Horst Feindt mit einem abgefälschten Schuss das 1 : 0 für die SG Hetzw./Scheeßel/Westerholz. Danach gab es in der nicht gerade hochklassigen Partie viel Leerlauf und keine Mannschaft konnte sich gute Torchancen erarbeiten. Auch nach dem Wechsel änderte sich nicht viel im Spiel. In der 46. Minute schaffte Uwe Banehr die Vorentscheidung mit dem 2 : 0. Wenige Minuten später verletzte sich mit Werner Tiedemann ein weiterer Bartelsdorfer Spieler und konnte auch nur noch mehr oder weniger als Steh-Fußballer mitwirken. Erlösung kam erst 10. Minuten vor Ende als Joey Mahnken eintraf. Mit dem Schlusspfiff schaffte Fred Patzer noch den Anschlusstreffer zum 1 : 2.

Es haben gespielt: Volker Mahnken, Bernd Gezek, Andreas Cordes, Jörg Gumbold, Uwe Behrens, Werner Tiedemann, Carsten Rathjen, Volker Trappe, Fred Patzer, Jens Wingerning, Norbert Wichern, Joey Mahnken

Torschützen:
Fred Patzer

3 Kommentare

Rotenburger SV III - Bartelsdorfer SV 4:1 (2:1)

16.05.2011, 10:37 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Tabellenführer Bartelsdorfer SV musste beim Mitkonkurrenten um den Staffelsieg der 3. Kreisklasse Süd, Rotenburger SV III, eine bittere Pille schlucken und eine deutliche 1:4-Niederlage einstecken. Dennoch hält der BSV weiterhin die Spitzenstellung in der Tabelle, muss nun allerdings am kommenden Sonntag den unmittelbaren Verfolger und weiteren Mitkonkurrenten TuS Ostervesede II besiegen, um nicht alle Aufstiegshoffnungen begraben zu können. Der BSV erspielte sich in den ersten zehn Minuten Feldvorteile und ging durch einen sehenswerten 25-Meter-Freistoß von Jurek Grapentin in Führung (10.). In der Folgezeit wurde jedoch offenbar, dass die Gäste an diesem Tag leicht indisponiert waren und in der Abwehr bei den schnellen Flügelangriffen der Kreisstädter zu oft verwundbar schienen. Simon Loth nutzte in der 18. Minute nach einer flachen Hereingabe von rechts die mangelnde Zuordnung der Gäste und glich für den RSV aus. Eine ähnliche Situation entstand in der 42. Minute nach einer Hereingabe von links, als die BSV-Abwehr erneut die Übersicht verlor und Stefan Wusk zur 2:1-Führung für den RSV eindrückte. Die Einwechslungen und Umstellungen brachten dem BSV im zweiten Durchgang nichts ein, vielmehr mussten die Gäste mehr und mehr dem RSV die Regie überlassen und der baute die Führung in der 51. Minute durch Simon Loth auf 3:1 aus. Als dann die Gastgeber in der 67. Minute gar auf 4:1 davonzogen, war das Spiel gelaufen. Vorangegangen war ein Einsatz von Stefan Wusk, bei dem der BSV-Keeper mit dem Ball über die Torlinie fiel. Die nun auf mehr Offensive umgestellte Spielweise brachte dem BSV aber nichts mehr ein, zu viele ungenaue Pässe und die gute Beschattung der BSV-Spitzen erzeugten keine Gefahr vor dem RSV-Tor. Vielmehr musste der BSV bei der entblößten Deckung zeitweise den letzten Einsatz zeigen, um nicht noch deutlicher unter die Räder zu kommen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Jurek Grapentin

7 Kommentare

Seite: 1 << 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 [55] 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 >> 174

Verschiedenes

Saisonabschluss

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 27. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Brockel. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Generalversammlung 2017

Der Bartelsdorfer SV lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag den 28.01.2017, Beginn 20.00 Uhr, ein. Die Generalversammlung findet im Sporthaus der Mehrzweckhalle statt. Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Rückblick 3. Protokoll der Generalversammlung 2016 4. Kassenbericht und Entlastung 5. Wahlen 6. Berichte aus den Abteilungen 7. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand zu richten. Für Getränke und Pizza ist wie immer gesorgt! Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

frohe Weihnachten

der BSV wünscht allen Mitgliedern, Fans und Vereinsfreunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch eins neue Jahr! Nur der BSV!

Weihnachtsfeier für Fans und Spieler

Die diesjährige Weihnachtsfeier des BSV für Spieler und Fans findet am Sonntag, den 27.11.2016 statt. Beginn der Veranstaltung ist um ca. 14:00 Uhr in der Sportbude in Bartelsdorf. Vorher spielt unsere zweite Herren ihr letztes Hinrundenspiel um 12 Uhr in der BSV Arena! Für Pizza und Bier ist gesorgt. Alle Spieler und BSV-Fans sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung.

Saisonabschlussfeier 2016

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 28. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Fintel und unsere Erste Herrenmannschaft um 15:30 Uhr gegen den SV Taaken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!