Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

SG Vissel - SG Bartelsdorf/Bothel/He. = 1 : 2 (0 : 1)

23.05.2011, 22:46 | Kategorie Fussball-S40 | von Uwe Behrens

Die SG Bartelsdorf/Bothel/Hemsbünde gewann das letzte Punktspiel der Saison glücklich mit 2 : 1. Nach 10 Minuten gelang Norbert Wichern mit einem Schuss aus 16 Meter das 1 : 0 für die Gäste. Dabei machte der Torwart keine gute Figur. In der Folgezeit drängte Vissel auf den Ausgleich, hatte aber nicht das nötige Durchsetzungsvermögen. Kurz nach der Pause gelang der Heimmannschaft dann doch der verdiente Ausgleich. Eine verunglücke Flanke überraschte den Gästekeeper, so dass er den Ball nur noch ins eigene Gehäuse boxen konnte. Einen der wenigen Entlastungsangriffe nutzte Volker Trappe in der 60. Minute zum 2 : 1. Mit einem Schuss aus 20 Meter tunnelte er den Torwart. Der erneut sehr unglücklich agierte. Dank zweier Fehler des heimischen Torwarts kam man zu einem glücklichen Auswärtssieg und beendet die Saison auf dem 5. Tabellenplatz.

Es haben gespielt: Volker Mahnken, Bernd Gezek, Joachim Mahnken, Hans Conrad, Andreas Cordes, Volker Trappe, Heini Hoops, Ralf Gerken, Heiner Brockmann, Martin Hintelmann, Norbert Wichern, Johann Baden

Torschützen:
Volker Trappe | Norbert Wichern

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - TuS Ostervesede II 2:5 (0:2)

23.05.2011, 12:35 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Riesenenttäuschung beim Bartelsdorfer SV! Mit einer deutlichen 2:5-Niederlage gegen den TuS Ostervesede II verspielte der BSV nach monatelanger Tabellenführung die Chance, sich mit einem Sieg gegen den Nachbarn den Meistertitel und damit den Aufstieg in die 2. Kreisklasse schon fast zu sichern. Der BSV fiel damit auf den dritten Platz zurück und hat vor dem letzten Spiel nur noch eine äußerst geringe Möglichkeit auf den Titelgewinn, die allerdings nur theoretischer Art ist. Die Favoritenstellung hält nunmehr der TuS Ostervesede II inne, der am kommenden Sonnabend mit einem Sieg über die SG Unterstedt die Meisterschaft gewinnen kann. Bei einem Patzer des TuS könnte allerdings der Rotenburger SV III als lachender Dritter durchs Ziel gehen. Der BSV begann die Partie fahrig, unkonzen-triert und ohne Biss. Erfolgversprechende Spielzüge waren Mangelware. Kampfgeist und Einsatz der Osterveseder hatten die Gastgeber wenig entgegenzusetzen. Die Gästeabwehr schien zwar nicht unverwundbar zu sein, aber der BSV konnte vor dem Wechsel kaum einmal für wirkliche Gefahr vor dem TuS-Tor sorgen. Nach einer BSV-Abwehr-schwäche konnte Kai Karstensen mit einem nicht ganz unhaltbaren Schuss für die Führung des TuS sorgen (26.). Bereits vier Minute später erhöhte Giuseppe Saccomando auf 2:0, als die Gastgeber wieder einmal nicht entschlossen genug eingriffen. Erst im zweiten Durchgang lief es in den Reihen des BSV besser und er erspielte sich deutliche Feldvorteile, die in der 61. Minute zum Anschlusstreffer durch Sascha Tiedemann führten. Einen der wenigen, aber schnellen Gegenangriffe schloss der TuS in der 71. Minute durch Daniel Rupprecht zum spielentscheidenden 3:1 für den TuS ab. Dem 1:4 durch Sune Leinert (79.) konnte Heiko Breunig zwar in der 83. Minute das 2:4 entgegensetzen, aber in der Nachspielzeit besiegelte Dave Bossau mit dem 2:5 die klare Niederlage des BSV (90. + 2).
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Sascha Tiedemann | Heiko Breunig

2 Kommentare

Im Grunde bewahrt sie jemand nur ein Jahr für uns auf

23.05.2011, 09:51 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Sascha Tiedemann

[center][img=http://data.motor-talk.de/data/galleries/382278/5363855/meisterschale-37367.jpg] [/center]

0 Kommentare

Saisonabschluss 2011

18.05.2011, 21:27 | Kategorie Fussball | von Sascha Tiedemann

Schluss! Aus! Vorbei! Das soll natürlich gebührend gefeiert werdern:
[b]Samstag[/b], 28 Mai 2011 beim Grillhaus Bartelsdorf! Es sind alle Mitglieder, Spieler und natürlich auch die Fans des Vereins eingeladen! Um 17:00 Uhr gehts los!

0 Kommentare

Rotenburger SV III vs. Bartelsdorfer SV 4:1 (2:1)

18.05.2011, 13:00 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Am vergangenen Sonntag verlor der Bartelsdorfer SV beim Rotenburger SV III mit 1:4. Tja, an sich nicht so eine weltbewegende Nummer, schließlich hat der BSV schon häufiger verloren. Aber in dieser Saison? Da muss man schon weit zurück denken. Es war der 2. Spieltag, genauer gesagt der 22.08. letzten Jahres, als der BSV die letzte Pflichtspielniederlage kassierte. Seit dem war man 15 Spiele nicht besiegt worden.

Und dabei hatte es doch ganz gut angefangen. Gerade einmal 10 Minuten reichten dem BSV zur 1:0 Führung durch Jurek Grapentin. Ein direkt verwandelter Freistoß machte das Tor zur 2. KK einen Spalt weit auf. Doch dann...

Es war so als hätten sich alle himmlischen Mächte zusammen getan, um dem BSV den Sieg zu vermiesen. Sogar ein kurzzeitiger Hagelschauer prasselte Mitte der zweiten Hälfte auf die Spieler nieder. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits verloren. Denn nach einer Ecke für den BSV in der 18. Minute fingen die Rotenburger den Ball ab und konterten. Und zwar so gut, dass es 1:1 stand. Hier zeigte sich den Gastgebern, wie man gegen den BSV zu Toren kommt. Schnell über die Außen spielen. In der 42. Minute war es dann soweit. Nach Eckball für Rotenburg klärt der BSV durch die Mitte. Es reichte der Pass nach Außen, um die Abwehr auszuhebeln und bei der Hereingabe stand ein Rotenburger frei zum Einschuss. In der zweiten Halbzeit wurde es nicht besser. Ein Freistoß wird auf den zweiten Pfosten gebracht und dort kein erneut ein Rotenburger frei einköpfen. 1:3 in der 51. Minute. In der 67. Minute gab es dann den endgültigen Super-GAU. Nach einer Ecke für Rotenburg tritt Veit Kleine-Büning über den Ball, von Daniel Lins prallt der Ball an das Schienenbein von Jochen Meinke. 1:4. Und es hätte noch viel schlimmer werden können. Mehr als einmal rannten die Rotenburger nahezu allein auf Daniel Lins zu, doch zum Glück scheiterten diese Versuche.

Aber warum lief es beim BSV so mies. Heiko Breunig war nahezu abgemeldet, sodass der Klassiker unter den Spielzügen der Grün-Schwarzen, lang auf Heiko, nie funktionierte. Zu selten wurde schnell gespielt und die Defensive stand auch schon mal sicherer in dieser Saison. So kam dann doch der Moment, der eigentlich erst am Saisonende kommen sollte. Die Tonbuddel wurde geopfert.

Doch es ist noch nichts verloren. Der BSV ist immer noch Tabellenführer und kann sich mit einem Sieg nächsten Sonntag im letzten Heimspiel gegen Ostervesede den Matchball zur Meisterschaft erspielen. Ein Grund mehr, alles zu geben.

Es spielten:
Daniel Lins – Sascha Wahlers, Mark Meyer, Jochen Meinke – Jan-Hendrik Hesse, Lars Gerken, Thorsten Behrens (Markus Berger), Veit Kleine-Büning (Michael Lange), Jurek Grapentin – Heiko Breunig, Sascha Tiedemann (Christian Kröger)

3 Kommentare

Seite: 1 << 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 [69] 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 >> 179

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!