Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Bartelsdorfer SV II - SV Schwitschen II 5:0 kampflos

09.05.2011, 11:12 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Leider fiel das Spiel der zweiten Mannschaft des Bartelsdorfer SV aus, da der Gast aus Schwitschen nicht angetreten war. So freut sich die Mannschaft über 3 Punkte und 5:0 Tore.

0 Kommentare

Restprogramm

03.05.2011, 09:38 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Sascha Tiedemann

[center][img=http://www.bartelsdorfersv.de/news/org/Restprogramm.JPG][/center]

2 Kommentare

TuS Brockel - SG Bartelsdorf/Bo/He 1 : 3 (0 : 1)

02.05.2011, 23:16 | Kategorie Fussball-S40 | von Uwe Behrens

Mit 3 : 1 gewann die SG Ba/Bo/He verdient das Nachbarschaftsderby in Brockel.
Von Beginn erspielte man sich leichte Vorteile und konnte im Laufe der 1. Halbzeit einige Torchancen erarbeiten. Es dauerte jedoch bis zur 27. Minute bis das 1 : 0 fiel. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff, vollendete Bernd Gezek per Kopf nach Flanke von Martin Hintelmann.

In der 2. Halbzeit war zunächst die SG Ba/Bo/He weiter am Drücker und konnte in der 42. Minute auf 2 : 0 erhöhen. Den Treffer erzielte Ralf Gerken mit einem Schuß aus 16 Meter ins untere Eck. Danach kam Brockel immer besser ins Spiel und auch zu guten Tormöglichkeiten. Es gab nun auf beiden Seiten gute Chancen. Eine davon nutzte Johann Baden zum 3 : 0 (55. Minute). Der TuS Brockel hingegen scheiterte immer wieder an dem guten Towart Volker Mahnken. Lediglich 5 Minuten vor Schluß gelang der Anschlusstreffer zum 1 : 3. Danach bekam der Gastgeber auch noch einen Strafstoß zugesprochen. Dieser wurde jeoch neben das Tor geschossen. So blieb es beim verdienten Sieg für die die SG Ba/Bo/He.

Es haben gespielt: Volker Mahnken, Carsten Hollmann, Andreas Cordes, Jörg Gumboldt, Uwe Behrens, Carsten Rathjen, Ralf Gerken, Volker Trappe, Johann Baden, Werner Tiedemann, Martin Hintelmann, Bernd Gezek

Torschützen:
Bernd Gezek | Ralf Gerken | Johann Baden

0 Kommentare

MTV Jeddingen II vs. Bartelsdorfer SV 3:3 (1:2)

02.05.2011, 21:09 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Tja, Jungs. So wie es Aussieht, werden wir wohl am 1. Mai spielen müssen.

WAAAAAAAAAAS?

Ne, das müssen wir verlegen. Kann doch nicht angehen. Am 1.Mai. Und dann auch noch um 13:00Uhr in Jeddingen. Verlegen!

Gesagt, getan. Das Spiel wurde auf den Freitagabend verlegt. Aber manchmal verläuft nicht alles wie geplant. So hatte der BSV sein letztes Pflichtspiel, dank der Absage von Hemsbünde, vor 3 Wochen absolviert, Tim Behrens musste in der Zwischenzeit sogar ins Krankenhaus wodurch sein Einsatz ausfiel. Und BSV-Keeper war durch ein Geheimkonzert der Ärzte ebenfalls verhindert.

WÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄS?

Dafür musste Ex-Keeper Lars Gerken zwischen die Pfosten. Aber es sah so aus, als wären seine Dienste an diesem Abend wohl nur bedingt gefordert. Bereits nach 2 Minuten führte der BSV durch Sascha Tiedemann, nachdem ein weiter Einwurf von Jurek Grapentin in den Strafraum gebracht wurde und Heiko Breunig seinen Kopfball nur an die Latte brachte. In der 9. Minute erhöhte Heiko Breunig auf 2:0. In der restlichen Spielzeit hatten die Bartelsdorfer immer wieder Möglichkeiten zu erhöhen, allen voran Heiko Breunigs Kopfball, der an den Pfosten, von dort gegen den Keeper, wieder zurück an den Pfosten und dann in die Arme des Torwarts ging, doch man schaffte es nicht, die Führung auszubauen. Im Gegenteil. Die Gastgeber kamen durch einen sehenswerten Treffer in der 23. Minute sogar zum Anschlusstreffer.

WHAAAAAAAAAT?

Nach der Pause bekam der BSV einen Strafstoß, nachdem Veit Kleine-Büning gefoult wurde. Es trat Jurek Grapentin an, und verschoss.

QUOOOOOOOOOOI?

Aber den Abpraller verwandelte er dann sicher zum 3:1(48.). Mit zunehmender Spielzeit kamen die Gastgeber aber zurück ins Spiel. Das ermöglichte dem BSV zu Kontern. Doch wirklich gefährlich wurde es erst in der Schlussphase. Ein Freistoß von Jeddingen wird in die Mauer der Bartelsdorfer geschossen. Der geklärte Ball landet genau vor den Füßen eines Gastgebers, der aus gut 40 Metern flach aufs Tor schoss. Der Ball flatterte und ließ Lars Gerken keine Chance zu Abwehr. Nur noch 3:2 in der 76. Minute.

QUUUUUUUUUUUÉ?

Und in der 83. Minute zirkelte der beste Spieler der Jeddinger einen Freistoß aus 20 Metern über die Mauer ins Eck.

NANI O? CHTO? HVAD? WAT?

In der Nachspielzeit hatte der BSV noch durch Mark Meyer die Chance zum Sieg, doch sein Kopfball nach einem Eckball wurde von einem Abwehrspieler mit der Hand geklärt. Den zweiten Elfmeter für Bartelsdorf gab es jedoch nicht. Abschließend bleib also nur noch zu sagen: Zhèyàng de chòu gou shi.

Trotzdem Tabellenführer:
Lars Gerken – Michael Lange, Mark Meyer, Jochen Meinke – Jan-Hendrik Hesse, Jurek Grapentin (Sascha Wahlers), Thorsten Behrens, Veit Kleine-Büning, Henning Behrend (Christian Kröger) – Sascha Tiedemann, Heiko Breunig

2 Kommentare

MTV Jeddingen II - Bartelsdorfer SV 3:3 (1:2)

02.05.2011, 09:41 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Dämpfer für den Bartelsdorfer SV! Konnte er seit dem 26.9.2010 neun Punktspiele siegreich beenden, musste er sich ausgerechnet beim Tabellenletzten MTV Jeddingen II mit einem 3:3-Unentschieden zufriedengeben. Dabei schien für die Gäste anfänglich alles nach Plan zu laufen. Bereits in der 2. Spielminute staubte Sascha Tiedemann zum 1:0 ab, als er nach einem Kopfball von Heiko Breunig den von der Querlatte zurückspringenden Ball im Jeddinger Tor unterbrachte. In der 9. Minute erhöhte Breunig auf 2:0. Doch die an diesem Abend kampfstarken Jeddinger fühlten sich keineswegs schon als Verlierer, forcierten ihre Angriffe und konnten nach einem beherzten Schuss von der Strafraumgrenze durch Dennis Jänicke den Anschlusstreffer erzielen (23.). Die Gastgeber hatten jedoch bis zum Wechsel auch das Glück auf ihrer Seite und verhinderten weitere Gegentreffer. In der 48. Minute konnte Jurek Grapentin den BSV nach einem vom Jeddinger Keeper abgewehrten Foulelfmeter im Nachschuss mit 3:1 in Führung schießen. In den ersten 15 bis 20 Minuten der zweiten Spielhälfte konnte der eingewechselte BSV-Nachwuchsspieler Christian Kröger bemerkenswerte Akzente setzen, indem er die Jeddinger Abwehr ein uns andere Mal narrte, ein Torerfolg jedoch ausblieb. Doch dann hielt beim BSV ein völlig unverständlicher Schlendrian Einzug ins Spiel. Die Gastgeber setzten nun alles auf eine Karte, drängten den BSV in die eigene Hälfte zurück und stellten dessen Abwehr teilweise vor unlösbare Aufgaben, indem die Gäste sich ihrer Haut oft nur durch Foulspiel vor der Strafraumgrenze erwehren konnten und dadurch mehrere gefährliche Freistöße verursachten. Nachdem Marcel Müller in der 76. Minute mit einem Fernschuss auf 2:3 verkürzt hatte, setzte Dennis Jänicke in der 83. Minute einen Freistoß aus 20 Meter in die Maschen des BSV-Tores und erzielte damit eine überraschende, aber alles in allem gerechte Punkteteilung.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Sascha Tiedemann | Heiko Breunig | Jurek Grapentin

0 Kommentare

Seite: 1 << 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 [74] 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 >> 182

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!