Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

BartelsdorferSV vs. Fintau II (1:0) 1:5

20.04.2010, 20:57 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Andreas Matz

An diesem sonnigen Pro-Hautkrebs- und Sommer-Sonntag musste die 2. des BSV gegen Fintau II ran.

Ohne Hugo-Hit-Mix und dafür mit noch mehr Elan als beim letzten Spiel stieg die Heimmanschaft in die erste Hälfte ein. Fintau II bekam in der ersten Hälfte keinen Stich und schoss gefühlt 0,5-1mal auf das BSV-Tor.
Die drückende Überlegenheit der II. machte sich dann in der 32. Minute bezahlt. Kapitän Flo verwandelte direkt per Freistoß zum 1:0. Ein weiteres Tor für den BSV wurde aufgrund von "Handspiel" nicht gegeben.
Zweimal traf die Offensiv Abteilung des BSV noch das Allu. Ein Raunen ging durch die Arena.
Dann ging es in die Pause.

Nach der Pause, war in der Pause und in der Pause war Auszeit. Die BSV-Spieler der II. träumten von einem Sieg, einer BSV-Arena mit Veerse als Parkplatz, vom letzen Bier gestern Abend, von Unsterblichkeit und dem Aufstieg im Jahre 2999 n. C.

Tor 1:1
Tor 1:2
Tor 1:3
ein leises aufbäumen, ( auch als Schnarchen interpretierbar ), anschließend ein Wechselmarathon
Tor 1:4
Tor 1:5
Abpfiff.

Jetzt zum Höhepunkt des Tages, zur Muffin-Wertung:
Der helle-Muffin siegte knapp gegen den Schoko-Muffin, weil er einfach fluffiger und süßer war.
Beim Wettessen gab es 0% Verletzte und 100% zufriedene Kunden. Bianca, du kannst gerne und jederzeit wieder Selbstgebackenes mit zum Spiel bringen. Einfach nur lecker!

Gesamtfazit:
Zumindest stand die 0 für über 1,5 Spielzeiten: Mannschaftsrekord!!!!!

Grüße aus dem Traumland von:
Kai, Dennis, Michi ‚Berger, Hugo, Henning, Gabriel, Flo, Mo, Tobi, Ben, eingewechselt, Tommy, Clayton, Steffen

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV vs. SG Unterstedt 1:1 (0:1)

20.04.2010, 14:07 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Spielbericht. Heute mit modischen Fehlgriffen, einem toten Schauspieler und einer ganz billigen „Sherlock Holmes“-Imitation.

Damit hätte man ja rechnen können. Da der heutige Gegner Unterstedt grüne Trikots hat, muss der BSV ausweichen. Tja und die rot-weißen Dinger benutzte die zweite Mannschaft schon gegen die ebenfalls in grün spielende Mannschaft aus Fintau. Nur der Platz in Bartelsdorf entschied sich heute mal nicht ganz in grün zu erscheinen. So suchte Jung-Designer und Karl Lagerfelds Ziehsohn Sascha Wahlers vor dem Anpfiff noch schnell 10 gelbe Leibchen zusammen und sorgte mit dieser gewagten Kollektion für Aufsehen in der Modemetropole Bartelsdorf. Während Tim Behrens noch ein Leibchen in Kindergröße bekam, erwischte Veit Kleine-Büning sprichwörtlich die Niete. Das Nachwuchsmodel trug die Größe „XXXS“, was zu sehr die Figur betonte. Damit er auch wieder atmen kann zerriss er kurzerhand sein Accessoire. Doch Markus Berger (Juror bei Germanys Next Top Model) sagte: „Veit ist süß. Der sieht so schnuggelig aus mit seinem Hemd“. Als Veit dann in der zweiten Hälfte ausgewechselt wurde, übergab der dünnste Spieler sein Hemd an den Spieler mit dem dicksten Bauchumfang. Henning Behrend hatte dann auch seine Probleme mit dem Luftholen...

Das Spiel der Bartelsdorfer war mal wieder wie immer. Meist feldüberlegen doch einfach nicht konsequent genug. Und in der 20. Minute gab es dafür die Quittung. Nach einem Konter und Dusel in der BSV-Abwehr sorgt ein strammer Schuss aus 16 Metern für die Gästeführung. Keine Chance für Daniel Lins im Tor. Im Gegenzug hätte man gleich den Ausgleich erzielen können, doch Heiko Breunig schoss freistehend übers Tor. Das wars auch schon mit den sportlichen Highlights. Kommen wir jetzt zum eigentlichen Entertainment. Fouls, Karten, Pöbeleien. Alles da. Michael Lange, der im Hinspiel für einen Handbruch verantwortlich war, machte auf Chuck Norris und sorgte damit für einen verletzungsbedingten Ausfall bei den Gästen. Der Schiedsrichter verteilte munter Karten und alle auf dem Platz schrien. Nach einem rüden Foul gegen Jan-Hendrik Hesse zückte der Schiri sogar die rote Karte und wenig später dann noch mal gelb-rot für die Unterstedter. Der BSV lag immernoch 0:1 zurück. Doch gute Chancen wurden mitunter kläglich vergeben (Stimmt's Hermann?). Erst als der Schiedsrichter zum dritten Mal die letzte Minute verkündete, drückte Tim Behrens den Ball per Kopf über die Torlinie zum ersehnten Ausgleich. Dabei hätte er gar nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, nachdem er sich an der Seitenlinie eine Handgreiflichkeit mit seinem Gegenspieler leistete. Der kann auch machen was er will, Rot bekommt Tim in dieser Saison nicht.
Zusammenfassend kann man sagen: Der BSV spielt nach dem „James Dean-Prinzip“. Denn sie wissen nicht, was sie tun...

Bleibt nur noch das Rätsel der vergessenen Uhr zu lösen. TV-Profi Jochen Meinke nutzte seine „Erfahrung“ und grenzte den Kreis der Verdächtigen immer weiter ein, indem die Leute fragte: „Hast du Uhr vergessen?“. Nach 24 Stunden wurde der Fall zu den Akten gelegt, da sich der Täter Daniel Lins selbst stellte. Hiermit wird er zu einer Haftstrafe von 1 Kiste Bier verurteilt...

Es spielten:
Daniel Lins – Michael Lange, Mark Meyer, Jochen Meinke (Oskar Jäger) – Jan-Hendrik Hesse, Lars Gerken, Tim Behrens, Veit Kleine-Büning, Henning Behrend (Hermann Clüver) – Sascha Tiedemann, Heiko Breunig

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - SG Unterstedt 1:1 (0:1)

19.04.2010, 07:51 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Uwe Behrens

Der Bartelsdorfer SV zog sich im Spiel gegen die SG Unterstedt mit einem mühevollen und am Ende glücklichen 1:1 aus der Affäre. Die Gastgeber blieben im Vergleich zu den letzten Spielen zeitweise ziemlich blass und fanden lange Zeit keine Einstellung zum Gegner. In der 20. Minute ging die SG durch Dominik Meyer dann auch nicht unverdient mit 1:0 in Führung und hielt in der Abwehr die an diesem Tag etwas stumpfen BSV-Spitzen gut in Schach. Nach einer Stunde Spielzeit verloren die Gäste einen ihrer Akteure nach einer gelb-roten Karte, doch der BSV profitierte davon nicht. Erst als die SG in der 71. Minute nach einem rüden Foul auch noch Nils Schröder nach roter Karte durch Platzverweis verlor, konnte sich der BSV eine klare Feldüberlegenheit erspielen, da die Gäste sich nun am eigenen Strafraum einigelten und nur noch darauf bedacht waren, die knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Fast wäre ihnen dieses Vorhaben gelungen, doch in der Nachspielzeit konnte Tim Behrens buchstäblich in letzter Sekunde per Kopf zum Ausgleich eindrücken.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tim Behrens

3 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - FC Fintau II 1:5 (1:0)

19.04.2010, 07:48 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Uwe Behrens

Das Spiel Bartelsdorf II gegen Fintau II verlief nach der Devise, eine Mannschaft spielt und die andere schießt die Tore. Der BSV-Zweiten eröffneten sich in der ersten Hälfte eine Reihe von Möglichkeiten, die aber mit Ausnahme eines von Florian Jüchter verwandelten Freistoßes mehr oder weniger kläglich vergeben wurden. Das sollte sich im zweiten Durchgang bitter rächen. In der Zeit von der 50. bis zur 62. Minute drehten die Gäste das Spiel und machten aus ei-nem Rückstand durch Memedi Bafdijar und einem Doppelpack von Stefan Lüdemann eine 3:1-Führung. Die Gastgeber hatten auch in der zweiten Hälfte meist mehr vom Spiel, taten sich aber am gegnerischen Strafraum äußerst schwer und ließen jegliche Durchschlagskraft vermissen. Anders die Gäste: In der 87. und 89. Minute bereiteten sie dem BSV mit dem vierten und fünften Tor durch Christian Lüdemann und Sebastian Dittmer noch eine böse Schlappe.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Florian Jüchter

0 Kommentare

SG Bartelsdorf/Bothel - SG Wilstedt/Bülstedt/Vorwerk 1:1 (0:0)

19.04.2010, 07:46 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Mit dem 1:1-Unentschieden gegen die SG Wilstedt/Bülstedt/Vorwerk vergab die SG Bartelsdorf/Bothel im Duell der Kellerkinder die Chance, in der Tabelle bis auf zwei Punkte an den Gegner heranzukommen. Die Gastgeber erspielten sich in der ersten Viertelstunde klare Torgelegenheiten, versagten vor dem gegnerischen Tor aber kläglich. Die Gäste blieben bei ihren schnell vorgetragenen Angriffen jedoch nicht ungefährlich, doch die Abwehr der Gastgeber blieb Herr der Lage. Im zweiten Durchgang übernahm Bartelsdorf/Bothel mit zunehmender Spieldauer die Initiative und drängte den Gegner mehr und mehr in die eigene Hälfte zurück. Die Gäste kamen nur noch sporadisch in gegnerische Strafraumnähe und waren darauf bedacht, mit Mann und Maus einen Torrückstand zu verhindern. Sie hielten das 0:0 auch bis zur 67. Minute. Dann vermochte einer ihrer Abwehrspieler einen langen Ball nicht entscheidend abzuwehren, sodass sich dem wenige Minuten vorher eingewechselten Timo Böhling die große Chance zur Führung der Gastgeber eröffnete, die er auch konsequent nutzte. Doch die Freude über den sich anbahnenden Lohn für den gezeigten Einsatz währte nicht länger als eine Minute. Im Gegenzug war die Abwehr der Gastgeber nicht ganz im Bilde und ermöglichte dadurch den Gästen den für sie schmeichelhaften Ausgleich.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Es haben gespielt: Andreas Schwacke, Arne Schäfer-Rollfs, Ralf Gerken, Marcus Sachs, Uwe Behrens, Cord Meyer, Christoph Schröder, Carsten Rathjen, Hansi Lange, Lars Trochelmann, Martin Hintelmann, Uwe Hollmann, Timo Böhling,

Torschützen:
Timo Böhling

0 Kommentare

Seite: 1 << 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 [76] 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 >> 174

Verschiedenes

Saisonabschluss

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 27. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Brockel. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Generalversammlung 2017

Der Bartelsdorfer SV lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag den 28.01.2017, Beginn 20.00 Uhr, ein. Die Generalversammlung findet im Sporthaus der Mehrzweckhalle statt. Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Rückblick 3. Protokoll der Generalversammlung 2016 4. Kassenbericht und Entlastung 5. Wahlen 6. Berichte aus den Abteilungen 7. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand zu richten. Für Getränke und Pizza ist wie immer gesorgt! Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

frohe Weihnachten

der BSV wünscht allen Mitgliedern, Fans und Vereinsfreunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch eins neue Jahr! Nur der BSV!

Weihnachtsfeier für Fans und Spieler

Die diesjährige Weihnachtsfeier des BSV für Spieler und Fans findet am Sonntag, den 27.11.2016 statt. Beginn der Veranstaltung ist um ca. 14:00 Uhr in der Sportbude in Bartelsdorf. Vorher spielt unsere zweite Herren ihr letztes Hinrundenspiel um 12 Uhr in der BSV Arena! Für Pizza und Bier ist gesorgt. Alle Spieler und BSV-Fans sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung.

Saisonabschlussfeier 2016

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 28. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Fintel und unsere Erste Herrenmannschaft um 15:30 Uhr gegen den SV Taaken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!