Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Saisonabschluss 2010

05.05.2010, 08:41 | Kategorie Fussball | von Sascha Tiedemann

Schluss! Aus! Vorbei! Das soll natürlich gebührend gefeiert werdern:
[b] Sonntag, 16 Mai 2010[/b] Grillen bei Gastwirt Ehlermann! Es sind alle Mitglieder, Spieler und natürlich auch die Fans des Vereins eingeladen! Um 17:00 Uhr gehts beim Gastwirt los!

Vorher spielen unsere beiden Herrenmannschaften in ihrem letzten Saisonspiel zu Hause auf dem Bartelsdorfer Sportplatz! Die zweite Mannschaft beginnt um 13 Uhr. Die Erste spielt um 15 Uhr! Man sieht sich!

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV vs. FC Walsede II 3:2 (3:1)

04.05.2010, 15:40 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten gewinnt der BSV sein vorletztes Heimspiel gegen den FC Walsede II.

Dabei fing alles so super an. Erst sahen die wenigen Spieler, die sich bereits zum Spiel der Zweiten trafen, gehobenes Entertainment. Allen voran natürlich Dennis „Iron Magen“ Friedrich, der trotz wohl verdorbener Pizza bereits 40 Minuten auf dem Platz stand, bevor er unter großem Gelächter wohltuenden Kräuterschnaps zu sich nahm. Warum ich das hier jetzt erwähne? Kommt noch.

Zum Spiel der Ersten: Nach bereits 7 Minuten brachte Hermann Clüver den BSV mit 1:0 in Führung. Sein dritter Treffer in Folge. Und jedes mal war es das wichtige 1:0. Es entwickelte sich eine recht einseitige Partie. Der BSV spielte munter nach Vorne ohne dabei wirklich auf Gegenwehr zu stoßen. So kam es, dass Edelfan Markus Berger nach dem 2:0 in der 21. Minute durch Heiko Breunig Sachen brüllte wie: „Jetzt schießt sie in Grund und Boden“ oder „Noch 7 Tore bis zur nächsten Schnapszahl“. Kapitän Jan-Hendrik Hesse hatte das 3:0 auf dem Fuß, doch aus gut 5 Metern schoss er nur den Torwart an. Besser machte es Sascha Tiedemann, der nach kollektivem Sekundenschlaf der Gästeabwehr den Ball im Tor unterbrachte. Eigentlich hätte man schon nach Hause fahren können. Aber kurz vor der Pause erzielten die Gäste das 3:1 durch einen tückischen Aufsetzer, bei dem Keeper Daniel Lins zwar chancenlos war, jedoch etwas unglücklich aussah.
In Halbzeit zwei kam der BSV wie ausgewechselt aus der Kabine. Vieles gelang nicht mehr wie z.B. Pässe in den Lauf zu spielen. Hinten hatten die Gastgeber aber das Glück gepachtet. Ein Kopfball ging nur an den Innenpfosten und zwei Mal konnten die Walseder trotz alleinigem Zulaufen auf das BSV-Tor den Ball nicht im selbigen unterbringen. „Nur für die Richtigkeit. Einmal schossen Sie deutlich vorbei, einmal war ich noch mit den Fingern dran bei den 1 gegen 1 Situationen“, verdeutlichte Daniel Lins seinen Standpunkt gegenüber BSV-Online. Und nun der Auftritt des Dennis Friedrich. Der musste für den angeschlagenen Lars Gerken aufs Feld. Und es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass Dennis Friedrich mit seinen Verdauungsproblemen einen Gegenspieler erwischte, der von solchen Problemen noch nie etwas gehört zu haben schien. Außerdem machte eben jener Gegenspieler noch den 3:2 Entstand (82.).

Erwähnenswert, dass sich Libero Michael Lange beim Berichtschreiber beschwerte, weil dieser ihn im letzten Bericht als „Alten“ bezeichnete. ES FOLGT EINE RICHTIGSTELLUNG:
Der älteste Spieler in der ersten Mannschaft des BSV, der regelmäßig spielt, ist nicht Michael Lange.

Es spielten:
Daniel Lins – Michael Lange, Mark Meyer, Jochen Meinke – Jan-Hendrik Hesse, Lars Gerken (Dennis Friedrich), Hermann Clüver (Henning Behrend), Veit Kleine-Büning, Tim Behrens – Sascha Tiedemann, Heiko Breunig

0 Kommentare

BartelsdorferSV II vs. FC Walsede III

03.05.2010, 09:59 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Andreas Matz

Gegen die diese Saison wohl schlechteste Mannschaft der gesamten Südkreisklassen, musste der BSV II am Sonntag ran. Vor Spielbeginn pinnte Kapitän Florian Jüchter ersteinmal die Bilanz der Gäste an die Kabinentür:

14:96 Treffer
1 Punkt in 19 Spielen

So stand fest, dass der BSV II heute auf Sieg spielt. Offensiver als sonst machte die Heimmannschaft gleich von Beginn an Druck und stand zeitweise komplett in der Hälfte der Walseder.
Nach einem Foul im Strafraum an Flo gab es Elfmeter, diesen versenkte der Gefoulte sicher. 1:0 (11. Minute[i]ist das eigentlich auch ein Schnapszahltor? ;)[/i])
Daraufhin hatte der BSV 2 weiter Möglichkeiten, konnte diese aber zunächst nicht verwerten.
So traf Steffen-Rooney nur den Torhüter und Tommi grüßte mit seinem Schuss die Wolken und die Vulkan-Asche aus Island.
39. Minute Dennis "stirbt" und muss ausgewechselt werden :O
In der 40. Minute erzielte Berger dann das 2:0 souverän.
Halbzeit.

Nach der Halbzeit war mal wieder in der Halbzeit, und son schlief die gesamte Mannschaft in den ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff. Die Walseder konnten dieses erst nicht nutzen und hatten anschließend ihre erste richtige Tormöglichkeit. Ein verunglückter Ball fing sich in den BSV-Maschen 2:1.
Anschließend waren alle wieder wach und der BSV drehte auf zur Schlussoffensive , noch 35 Minuten.
Nun kamen die Chancen im 3 Minuten Takt und so verwandelte erneut Markus nach Flanke von Tobi zum 3:1. (69. Mintue)
Bei einer weiteren Strafraumsituation kam Ben zu Fall. Flo schoss souverän das 4:1 per Elfmeter. (75.Min)
In der 84. Minute konnte Hugo sich noch einmal auszeichnen und dann war auch schon Abpfiff.

Der BSV macht die 100 für Walsede voll.
15:100 Treffer
1 Punkt 20 Spiele

Fazit: ein Spiel in dem der BSV II sein Potenzial gezeigt hat, den Gegner zu beherrschen. Allerdings fehlt es an der Durchschlagskraft der Offensive, sonst hätte der Sieg deutlich höher ausfallen können.

Es spielten: Hugo, Michi, Paul, Dennis, Markus (Der Untragbare, erneut Note 1+), Gabriel, Tobi, Tommi, Flo, Ben, Steffen, eingewechselt: Cristoph, Wahle, Bullo

2 Kommentare

Bartelsdorfer SV - FC Walsede II 3:2 (3:1)

03.05.2010, 08:24 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Uwe Behrens

Der Bartelsdorfer SV setzte seine Erfolgsserie mit einem knappen 3:2-Sieg gegen den FC Walsede II fort und festigte damit den dritten Tabellenplatz. Die Gäste fanden in der ersten Hälfte überhaupt nicht zu ihrem Spiel und wirkten vielfach unkonzentriert. Abspielfehler, Missverständnisse untereinander und eine Unordnung in der Abwehr ermöglichten somit dem BSV bis kurz vor dem Wechsel eine beruhigende 3:0-Führung. Hermann Clüver hatte in der 7. Minute das 1:0 vorgelegt, dem Heiko Breunig das zweite BSV-Tor folgen ließ (21.). In der 39. Minute nutzte Sascha Tiedemann einen Abwehrfehler in der FC-Abwehr zum 3:0. Mit einem tückischen Aufsetzer durch Dennis Böhmermann aus 17 Meter Torentfernung konnten die Gäste aber kurz vor dem Halbzeitpfiff den wichtigen Anschluss zum 1:3 herstellen (44.). In der zweiten Hälfte ließ es der BSV ruhig angehen. Es wurde zu durchsichtig kombiniert, der Einsatz kam zu kurz und in der Abwehr machte sich der Schlendrian breit. Nun kamen auch die Gäste mehr zur Geltung und hätten bei Ausnutzen der gegebenen Chancen das Spiel durchaus drehen können. Zwei Mal standen ihre Stürmer allein vor BSV-Torhüter Daniel Lins, setzten das Leder aber beide Male deutlich am Tor vorbei. Erst in der 82. Minute wurde es ernst für den BSV, als Henrik Hesse eine weitere große Möglichkeit für die Gäste aus kurzer Entfernung zum 2:3 nutzte. In den Schlussminuten hatte der BSV dann das Glück des Tüchtigen und musste alle Kräfte aufbieten, um den knappen Vorsprung zu verteidigen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Hermann Clüver | Heiko Breunig | Sascha Tiedemann

2 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - FC Walsede III 4:1 (2:0)

03.05.2010, 08:21 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Uwe Behrens

Keine echte Siegchance bot die BSV-Zweite dem FC Walsede III beim klaren 4:1-Erfolg. In der 11. Minute wurde Flo-rian Jüchter im gegnerischen Strafraum gefoult und vollstreckte den fälligen Strafstoß selber zur 1:0-Führung für den BSV. Nachdem man bei meist überlegenem Aufspiel weitere Chancen ungenutzt ließ, gelang Markus Berger in der 40. Minute das 2:0. Vorher hatten sich sowohl Steffen „Rooney“ Lohmann (30.) als auch Thomas Hollmann (32.) ver-geblich bemüht, allein vor dem Walseder Torhüter stehend den Ball über die Linie zu befördern. In der 53. Minute verhinderte nur die Torlatte einen weiteren Einschlag bei den Gästen. Tobias Willenbrock setzte zunächst einen 20-Meter-Freistoß an die Latte, den Abpraller nahm Markus Berger mit dem Kopf, traf aber wieder nur die Latte. In der 67. Minute schöpften die Gäste allerdings noch einmal Hoffnung, als die BSV-Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekam und Nils Gerken mit einem harten Flachschuss aus zwölf Metern den FC auf 1:2 heranbrachte. Doch in der 74. Minute zeigte der Unparteiische nach Foulspiel im Walseder Strafraum abermals auf den ominösen Punkt. Florian Jüchter, im Spiel nicht immer besonders agil, aber beim Ausführen von Strafstößen voll konzentriert, setzte das Leder auch diesmal hart in die Maschen des Walseder Tores und festigte damit seinen Ruf als unfehlbarer Elfmeterschütze. Die Gäste verloren zu diesem Zeitpunkt einen ihrer Spieler durch Feldverweis und konnten dann auch nicht mehr verhindern, dass Markus Berger in der 89. Minute mit einem Kopfball auf den Endstand von 4:1 erhöhte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Florian Jüchter | Florian Jüchter | Markus Berger | Markus Berger

4 Kommentare

Seite: 1 << 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 [86] 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 >> 175

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!