Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

TuS Ostervesede II - Bartelsdorfer SV II 2:1 (1:0)

10.05.2010, 07:35 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Uwe Behrens

Mit einem 2:1-Sieg über den Bartelsdorfer SV II sicherte sich der TuS Ostervesede II endgültig die Meisterschaft in der 4. Kreisklasse Süd. Berauschend wirkte das Spiel des frischgekürten Meisters an diesem Tag aber nicht, den-noch verzeichnete er dem BSV gegenüber Vorteile und ging in der 12. Minute durch Stefan Henniger in Führung. Dank aufmerksamer Abwehrarbeit konnten die Gäste bis zur 58. Minute weitere Gegentore verhindern. Dann entstand unmittelbar vor der Torlinie des BSV-Tores eine unübersichtliche Situation und aus dem Gewühl heraus markierte Freddy Müller das 2:0. Im Zeichen eines scheinbar sicheren Sieges ließen die Gastgeber die Zügel etwas schleifen und ermöglichten so dem BSV Torchancen. Eine davon nutzte Hannes Kracke in der 82. Minute zum Anschlusstreffer. In den letzten Minuten hing der Sieg des TuS verschiedentlich am seidenen Faden, er konnte den knappen Sieg aber über die Zeit retten.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Hannes Kracke

2 Kommentare

TuS Brockel - SG Bartelsdorf/Bothel 6:1 (2:1)

10.05.2010, 07:34 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Zum Saisonschluss gab es für die SG Bartelsdorf/Bothel beim Nachbarn TuS Brockel eine deftige 1:6-Niederlage. Die Gastgeber präsentierten sich spielerisch und läuferisch als das bessere Team und geizten auch nicht mit Torschüssen. Sie gingen bereits in der 6. Minute durch Daniel Schulz in Führung, der am langen Pfosten stehend nach einer Flanke von rechts den Ball direkt nahm und aus fünf Metern Gästetorwart Andreas Schwacke keine Chance ließ. Wirkte die Abwehr der SG in den ersten Minuten noch etwas aufgescheucht, fing sie sich aber mit zunehmender Spielzeit und ließ mit etwas Glück nichts mehr anbrennen. In der 30. Minute aber war die SG-Abwehr nach einem Eckball machtlos, als Stefan Reinke zum 2:0 einköpfte. Doch die Gäste waren damit noch nicht geschlagen. Der erstmals in der AH-Mannschaft eingesetzte Michael Lange verkürzte nach einer Maßflanke von Martin Hintelmann mit einem präzisen Kopfball auf 1:2 (34.) Die Hoffnungen der SG zerstoben aber in der 43. Minute, als Christian Kregel mit einem platzierten 14-m-Flachschuss ins lange Eck die Führung des TuS auf 3:1 ausbaute. Die in ihrem Sturm-drang nun kaum noch zu bremsenden Gastgeber erhöhten in der 53. Minute durch Sascha Böhling auf 4:1 und mit einem Kopfball von Daniel Schulz auf 5:1 (55.). In der 62 Minute mussten die gebeutelten Gäste gar noch das 1:6 hinnehmen, als Sven Schumacher eine Flanke direkt nahm und unhaltbar im SG-Tor unterbrachte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Es haben gespielt: Andreas Schwacke, Andre Bischhof, Udo Griech, Ralf Gerken, Uwe Behrens, Arne Schäfer-Rolfs, Torsten Behrens, Martin Hintelmann, Lars Tochelmann, Jörg Maier, Uwe Hollmann, Michael Lange, Thomas Hollmann,

Torschützen:
Michael Lange

2 Kommentare

Switschen II - Bartelsdorfer SV II 1:2

07.05.2010, 17:56 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Andreas Matz

Wenn bei Schwitschen die rote Sonne im Acker versinkt....

und der Henning sich beschwert „von Hinten kann ich nicht haben“, verliert unser Spielführer freiwillig die Platzwahl damit die BSV Cowboys dem Sonnenuntergang entgegen reiten können!

Halb acht in Deutschland, der Rasen wird mit schweren Maschinen auf FIFA Niveau getrimmt, die letzten zwei Cowboys finden auch endlich die Switscher Sportanlage und stellten erschreckend fest, hey die haben ohne uns angefangen!

Unbeeindruckt von dem herrlichen Sonnenuntergang startete der BSV druckvoll in die Partie, konnte aber erst nach 10 Minuten Kapital daraus schlagen. Es war mal wieder Steffen ROOOONEY Lohmann der seinem Namen aller Ehren bereiten wollte und das runde Leder mit voller Wucht gegen den Pfosten des Switscher Torhüter rammte. Zum Glück hatte Tobi seine Sonnenbrille rechtzeitig aufgesetzt, somit konnte er angepeitscht vom kalten (Jochen: „ich glaube der Wind kommt aus Südosten“) den Ball zum 0:1 einschieben. Also keine Gefahr für den deutschen Luftraum und der BSV führt! So euphorisch die mitgereisten Fans auch waren mussten sie eine Minute später einen herben Dämpfer ertragen! Keeper Kai Hoffmann, gerade aus einer Frischzellenkur in die Mannschaft zurückgekehrt, überschätze seine Augen („die sind so klein dass ich kein Käppi brauche“) und konnten den heran fliegenden Ball nur abwehren. (Sind wir da auf eine Marktlücke für getönte Kontaktlinsen gestoßen?) Die BSV-Abwehr versuchte ihr Glück beim Stochern und musste so den Ausgleich hinnehmen. Es dauerte bis zur 18. Spielminute bevor sich der BSV erfolgreich aus der eigenen Hälfte lösen konnte. Tobias Willenbrock schob den Ball, nach einem Solo über mindestens 20 Metern, nur knapp am Tor der Gastgeber vorbei. Ab hier gestaltete sich das Spiel ausgeglichen und glänzte nur noch durch einen Höhepunkt in der 40. Minute. Es war Uwe Hollmann der dank jahrelanger Kreisligaerfahrung den Ball mit Hilfe des eigenen Pfosten ins Seitenaus klärte.

Mit der Sonne im Nacken ging es nach einer kurzen Aufwärmpause in die zweite Halbzeit. In der 51. Minute nutze Sascha Wahlers den neu generierten Elan und Flankte aus dem Mittelfeld auf Hugo Miesner der sich im Kopfballspiel übte! Dies war wieder die Stunde von ROOONEY der nahm Hugo`s verunglückten Versuch dankend an und kullerte den Ball über die Linie (1:2)! Eine weitere Flanke in der 60. Minute von Wahlers vermochte Hugo nicht zu verwandeln. Da hätte der Sack zu sein können! So zitterte der BSV den Sieg bis zum Abpfiff nach hause!

Aus aktuellem Anlass bringt Ben-Olsen Bünning ein eigenes Modelabel raus! Ab sofort gibt es eine neue St. Pauli Unterwäschekollektion! Erhältlich demnächst hier im BSV-Online-Fanshop!

Es ritten glücklich nach Hause:

Kai-Uwe Hoffmann, Phillip-Hugo Miesner, Steffen-Rooooney Lohmann, Florian-Esteban Jüchter, Benjamin Bünning, Tobias Willenbrock, Hannes Kracke, Henning Hoffschulte, Sascha Wahlers, Bullo-Herbig Hollmann, Thomas Hollmann, Markus-Zipfel Berger

geschrieben von Andreas Matz

3 Kommentare

Saisonabschluss 2010

05.05.2010, 08:41 | Kategorie Fussball | von Sascha Tiedemann

Schluss! Aus! Vorbei! Das soll natürlich gebührend gefeiert werdern:
[b] Sonntag, 16 Mai 2010[/b] Grillen bei Gastwirt Ehlermann! Es sind alle Mitglieder, Spieler und natürlich auch die Fans des Vereins eingeladen! Um 17:00 Uhr gehts beim Gastwirt los!

Vorher spielen unsere beiden Herrenmannschaften in ihrem letzten Saisonspiel zu Hause auf dem Bartelsdorfer Sportplatz! Die zweite Mannschaft beginnt um 13 Uhr. Die Erste spielt um 15 Uhr! Man sieht sich!

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV vs. FC Walsede II 3:2 (3:1)

04.05.2010, 15:40 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten gewinnt der BSV sein vorletztes Heimspiel gegen den FC Walsede II.

Dabei fing alles so super an. Erst sahen die wenigen Spieler, die sich bereits zum Spiel der Zweiten trafen, gehobenes Entertainment. Allen voran natürlich Dennis „Iron Magen“ Friedrich, der trotz wohl verdorbener Pizza bereits 40 Minuten auf dem Platz stand, bevor er unter großem Gelächter wohltuenden Kräuterschnaps zu sich nahm. Warum ich das hier jetzt erwähne? Kommt noch.

Zum Spiel der Ersten: Nach bereits 7 Minuten brachte Hermann Clüver den BSV mit 1:0 in Führung. Sein dritter Treffer in Folge. Und jedes mal war es das wichtige 1:0. Es entwickelte sich eine recht einseitige Partie. Der BSV spielte munter nach Vorne ohne dabei wirklich auf Gegenwehr zu stoßen. So kam es, dass Edelfan Markus Berger nach dem 2:0 in der 21. Minute durch Heiko Breunig Sachen brüllte wie: „Jetzt schießt sie in Grund und Boden“ oder „Noch 7 Tore bis zur nächsten Schnapszahl“. Kapitän Jan-Hendrik Hesse hatte das 3:0 auf dem Fuß, doch aus gut 5 Metern schoss er nur den Torwart an. Besser machte es Sascha Tiedemann, der nach kollektivem Sekundenschlaf der Gästeabwehr den Ball im Tor unterbrachte. Eigentlich hätte man schon nach Hause fahren können. Aber kurz vor der Pause erzielten die Gäste das 3:1 durch einen tückischen Aufsetzer, bei dem Keeper Daniel Lins zwar chancenlos war, jedoch etwas unglücklich aussah.
In Halbzeit zwei kam der BSV wie ausgewechselt aus der Kabine. Vieles gelang nicht mehr wie z.B. Pässe in den Lauf zu spielen. Hinten hatten die Gastgeber aber das Glück gepachtet. Ein Kopfball ging nur an den Innenpfosten und zwei Mal konnten die Walseder trotz alleinigem Zulaufen auf das BSV-Tor den Ball nicht im selbigen unterbringen. „Nur für die Richtigkeit. Einmal schossen Sie deutlich vorbei, einmal war ich noch mit den Fingern dran bei den 1 gegen 1 Situationen“, verdeutlichte Daniel Lins seinen Standpunkt gegenüber BSV-Online. Und nun der Auftritt des Dennis Friedrich. Der musste für den angeschlagenen Lars Gerken aufs Feld. Und es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass Dennis Friedrich mit seinen Verdauungsproblemen einen Gegenspieler erwischte, der von solchen Problemen noch nie etwas gehört zu haben schien. Außerdem machte eben jener Gegenspieler noch den 3:2 Entstand (82.).

Erwähnenswert, dass sich Libero Michael Lange beim Berichtschreiber beschwerte, weil dieser ihn im letzten Bericht als „Alten“ bezeichnete. ES FOLGT EINE RICHTIGSTELLUNG:
Der älteste Spieler in der ersten Mannschaft des BSV, der regelmäßig spielt, ist nicht Michael Lange.

Es spielten:
Daniel Lins – Michael Lange, Mark Meyer, Jochen Meinke – Jan-Hendrik Hesse, Lars Gerken (Dennis Friedrich), Hermann Clüver (Henning Behrend), Veit Kleine-Büning, Tim Behrens – Sascha Tiedemann, Heiko Breunig

0 Kommentare

Seite: 1 << 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 [92] 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 >> 182

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!