Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

BSV - TSV Bötersen/Höperhöfen 2:0 (1:0)

15.09.2008, 20:43 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mal was Positives - Der BSV feiert seinen ersten Saisonsieg.

Alles ist wieder möglich. Sogar der Aufstieg. Denn neben dem ersten Sieg ist noch etwas viel wichtigeres im Spiel gegen Bötersen/Höperhöven passiert. Mit Michael Lange hat endlich ein Offensivspieler das Tor getroffen.

Der Ehrgeiz ist zurück beim BSV. Nachdem Mark Meyer letzte Woche ungewohnte Konkurrenz von Abwehrpartner Jochen Meinke im Kampf um die Torjägerkrone bekam, dachte er sich: "Nicht mit mir Freundchen!!!!". Gerade einmal 5 Minuten war das Spiel alt, da köpfte er den Ball nach einer Ecke von Geburtstagskind Michael Lange in des Gegners Tor und führt nun unangefochten mit 2 Treffern die vereinsinterne Bestenliste an. Allgemein präsentierte sich die Defensive heute in einer guten Verfassung. Nur jeder zweite Zweikampf ging verloren, damit Abwehrchef Sascha Wahlers auch was zu tun hatte. Und der lies ab und zu einen Schuss zu, um zu zeigen, dass wir mit Daniel Lins auch einen gut aufgelegten Torwart haben. Im Mittelfeld überzeugte vor allem Dennis Friedrich, der nach einer Verletzungpause wieder in der Startelf war. Phantastische 30 Minuten lang gab er alles und lies sich unter tosendem Beifall auswechseln. Für ihn kam Andreas Matz, der da weitermachte wo Friedrich aufhörte: Gegenspieler nerven. Mit einem sicheren 1:0 gings dann in die Kabiene. Nach der Pause droschen die BSV-Mannen die Pille immer weit weg, damit Bötersen kein eigenes Spiel aufziehen konnte. Der Plan ging voll auf. In der 83.min vergaß die Hintermannschaft der Gäste sogar das Fussballspielen und Kapitän Micheal Lange durfte dieses spezielle Geburtstagsgeschenk versenken. In der Schlussphase kam dann der große Auftritt von Thomas Hollmann der gleich 2 hochklassige Chancen neben das Tor setzte.

Wäre der Befreiungsschlag heute misslungen, sähe es richtig mies für den BSV aus. Aber spätestens seit Jens Lehmann wissen wir: "Der Konjunktiv ist der Feind des Verlierers". Und sowas sind wir nicht. Nächste Woche kann im 6-Punkte-Spiel beim der 2. Mannschaft von Visselhövede Boden im Kampf um den Aufstieg gutgemacht werden.

Es waren nicht zu schlagen:
Daniel Lins - Sascha Wahlers, Jochen Meinke, Mark Meyer - Jan-Hendrik Hesse, Oskar Jäger, Dennis Friedrich (Andreas Matz), Lars Gerken, Michael Lange - Florian Jüchter (Thomas Hollmann), Benjamin Bünning (Steffen Lohmann)

2 Kommentare

Bartelsdorfer SV gegen TSV Bötersen/Höperhöfen 2:0 (1:0)

15.09.2008, 08:07 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Uwe Behrens

Ein Ruhmesblatt war es nicht, was der Bartelsdorfer SV im Spiel gegen den TSV Bötersen/Höperh. zustande brachte, letztlich reichte es aber zu einem 2:0-Erfolg und damit zum ersten Sieg in dieser Saison, während die Gäste weiterhin sieg- und punktlos bleiben. Der BSV verschaffte sich bereits in der 5. Minute eine beruhigende Führung, als Mark Meyer nach einem Eckball von Michael Lange den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. Für weitere Tore waren auf beiden Seiten Möglichkeiten genug vorhanden, wurden aber hüben wie drüben großzügig vergeben. Auffällig, wie die Gäste auch in diesem Spiel gegen den BSV spielerisch nicht unterlegen waren, aber ihre Chancen wieder sträflich ausließen und damit die siebente Niederlage hintereinander seit gemeinsamer Klassenzugehörigkeit kassierten. Nach dem teilweise niveaulosen Spiel in der zweiten Spielhälfte war es dann Michael Lange, der an diesem Tag seinen 31. Geburtstag feierte, vorbehalten, in der 83. Minute den BSV-Sieg sicherzustellen, als er einem allzu sorglosen Bötersener Abwehrspieler den Ball abluchste und überlegt zum 2:0 einschoss.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Mark Meyer | Michael Lange

0 Kommentare

SG Visselhövede/Wittorf/Schwitschen gegen SG Bartelsdorf/Bothel 0:1 (0:0)

15.09.2008, 08:05 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Dem Spielverlauf nach verdient aber dennoch knapp bezwang die SG Bartelsdorf/Bothel die SG Visselhövede/Wittorf/Schwitschen in Wittorf mit 1:0. Bereits in der ersten Halbzeit hatten die Gäste leichte Vorteile und hätten den Chancen nach in Führung liegen können, aber im Abschluss haperte es ein ums andere Mal. Den Gastgebern bot sich lediglich drei Minuten vor der Pause eine Großchance, die aber kläglich vergeben wurde. Nach dem Wechsel nahm die Gäste-SG das Heft vollends in die Hand und berannte das Tor der Gastgeber am laufenden Band, ohne sich jedoch im gegnerischen Strafraum entscheidend durchsetzen zu können. Ans Tore schießen war nun bei den Gastgebern kaum noch zu denken, da die sichere Gäste-Abwehr, in der Guido Schadel nach Erreichen der Altersgrenze sein Debüt gab und eine solide Partie lieferte, nichts mehr anbrennen ließ. In der 65. Minute fiel dann der kaum noch erwartete Treffer des Tages, als Cord Meyer nahe der Tor-auslinie den Ball vor das Gastgebertor hob und Christoph Schröder das Leder mit dem Kopf ins lange Eck verlängerte. Erwähnenswert, dass für den nicht erschienenen Unparteiischen der erst 15-jährige Wittorfer Jugend-Schiedsrichter Steffen Ludwig in die Bresche sprang und die Partie zur allgemeinen Zufriedenheit über die Runden brachte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Es haben gespielt: Volker Mahnken, Uwe Behrens, Marcus Sachs, Guido Schadel, Christoph Schröder, Volker Trappe, Michael Stölpe, Ingo Kröger, Ralf Gerken, Martin Hintelmann, Hansi Lange, Lars Trochelmann, Torsten Behrens, Cord Meyer, Jörg Maier

Torschützen:
Christoph Schröder

0 Kommentare

Ein kleiner Leserbrief

10.09.2008, 14:37 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Benjamin Bünning

Diese Woche das Thema: Wem ich schon immer mal danken wollte!

Es gibt 1000 gute Gründe einfach mal Danke zu sagen.
Obs ein dank an die Mutti ist, weils dort immer frische Wäsche und was zu Essen gibt.
Obs ein Dank an einen guten Freund ist, der einem bei 8 Promille noch den nötigen Halt an der Theke verschafft.
Oder der Dank an den kollanten Polizisten der bei Tempo 180 in der 20-Zone nochmal beide Augen zudrückt.
Danke sagen kann so schön sein.
Und darum sage ich:

DANKE JOCHEN MEINKE!!!

Aber der Reihe nach.
Ich hab mir die letzten Wochen einmal die Spiele des Bartelsdorfer SV angeschaut und auch hier und da selbst zum desaströsen Start beigetragen. Und ich muss sagen: Schön war das nicht. Und es musste sich dringend etwas ändern.
Da kam der Gengner aus Unterstedt gerade recht, denn wie hat schon Petula Clark ganz richtig festgestellt:

When you're alone and life is making you lonely
You can always go - downtown
When you've got worries, all the noise and the hurry
Seems to help, I know - downtown
Just listen to the music of the traffic in the city
Linger on the sidewalk where the neon signs are pretty
How can you lose?

Genau, wie kann man da verliern?

Aber genau nach dieser Niederlage sah es mal wieder aus gegen Downtown-Unterstedt. Armer Jochen Meinke, mit solch einer Mannschaft gestraft zu sein.
Wie schon so oft musste er mal wieder ganz alleine die Kohlen aus dem Feuer holen. Mit einem beherzten Antritt und einem Solo das seines Gleichen sucht, marschierte er übers Feld an Freund und Feind vorbei und ließ dem konsternierten Keeper der Unterstedter keine Chance. Und das Alles ohne Knie.

Deswegen sage ich:
DANKE JOCHEN MEINKE!!!

Aber fairerhalber muss man auch sagen:
DANKE ABWEHR VON UNTERSTEDT

Und somit möchte ich meine Dankesrede abschließen und hoffe in der nächsten Woche sagen zu können:
DANKE Daniel Lins - DANKE Sascha Wahlers, Mark Meyer und Jan-Hendrik Hesse, DANKE Lars Gerken, Andreas Matz, Thomas Hollmann und Benjamin Bünning, DANKE Gabriel Brunkhorst, Philip Göttert, Steffen Lohmann und Michael Lange, DANKE, DANKE, DANKE...

DANKE für die Aufmerksamkeit

Das Thema in der nächsten Woche: Einfach mal die Fresse halten!!!
Hierzu herzlich eingeladen (allesamt incognito natürlich): Das Objektiv, das Teleobjektiv und das Weitwinkelteleobjektiv (vllt. kommt der Bericht dann ja von euch!)

0 Kommentare

SG Unterstedt gegen Bartelsdorfer SV 1:1 (1:0)

08.09.2008, 08:01 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Uwe Behrens

Mit dem 1:1-Unentschieden haben weder die SG Unterstedt noch der Bartelsdorfer SV die eigene Situation in der 3. Kreisklasse Süd wesentlich verbessern können. Zumindest holten aber beide Teams den jeweils ersten Punkt in der laufenden Saison. Die Gastgeber drängten von Beginn an den BSV in die eigene Hälfte zurück und erspielten sich bald die ersten Chancen. In der 10. Minute wurde Steffen Werwoll in der Strafraummitte von links angespielt und zögerte nicht, dass Leder im langen Eck des BSV-Tores unterzubringen. Die überlegenen Gastgeber erspielten sich in der Folgezeit zwar noch gute Tormöglichkeiten, bissen sich aber auch bei der aufmerksamen BSV-Abwehr mit dem umsichtigen Libero Sascha Wahlers und dem gut aufgelegten Torhüter Daniel Lins die Zähne aus. Vor dem Wechsel brachte der BSV vor dem gegnerischen Strafraum kaum etwas zu Stande, erst nach der Pause brachten die Gäste anstatt mit Kontern eine spielerische Linie in die Partie und konnten sich nun im Mittelfeld besser behaupten. In der 72. Minute ging Abwehrspieler Jochen Meinke von der Mittellinie auf und davon und zog - ohne dass die Unterstedter Abwehr ernsthaft eingreifen konnte - im gegnerischen Strafraum zum 1:1-Ausgleich ab. Meinke erzielte damit nach drei Jahren sein erstes Pflichtspieltor für den BSV und rettete seinem Team wenigstens einen Punkt.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Jochen Meinke

0 Kommentare

Seite: 1 << 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 [104] 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 >> 174

Verschiedenes

Saisonabschluss

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 27. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Brockel. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Generalversammlung 2017

Der Bartelsdorfer SV lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag den 28.01.2017, Beginn 20.00 Uhr, ein. Die Generalversammlung findet im Sporthaus der Mehrzweckhalle statt. Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Rückblick 3. Protokoll der Generalversammlung 2016 4. Kassenbericht und Entlastung 5. Wahlen 6. Berichte aus den Abteilungen 7. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand zu richten. Für Getränke und Pizza ist wie immer gesorgt! Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

frohe Weihnachten

der BSV wünscht allen Mitgliedern, Fans und Vereinsfreunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch eins neue Jahr! Nur der BSV!

Weihnachtsfeier für Fans und Spieler

Die diesjährige Weihnachtsfeier des BSV für Spieler und Fans findet am Sonntag, den 27.11.2016 statt. Beginn der Veranstaltung ist um ca. 14:00 Uhr in der Sportbude in Bartelsdorf. Vorher spielt unsere zweite Herren ihr letztes Hinrundenspiel um 12 Uhr in der BSV Arena! Für Pizza und Bier ist gesorgt. Alle Spieler und BSV-Fans sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung.

Saisonabschlussfeier 2016

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 28. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Fintel und unsere Erste Herrenmannschaft um 15:30 Uhr gegen den SV Taaken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!