Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

SG Bartelsdorf/Bothel gegen FC Fintau 1:0 (1:0)

01.09.2008, 08:01 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Im ersten Spiel der neuen Punktrunde behielt die SG Bartelsdorf/Bothel gegen den FC Fintau verdient mit 1:0 die Oberhand. Der spielentscheidende Treffer fiel bereits in der 3. Minute, als der vom TuS Brockel zu seinem ursprünglichen Stammverein TuS Bothel zurückgekehrte Michael Stölpe mit einem wahren Hammer aus zwanzig Meter Torentfernung dem FC-Keeper keine Chance ließ. Zu diesem Zeitpunkt war nicht zu erahnen, dass dieser Treffer das „goldene Tor“ des Tages bedeuten sollte, zumal die Gastgeber auch im weiteren Spielverlauf Vorteile für sich erspielen und ständig torgefährlich wirkten. Auch in der zweiten Spielhälfte konnten die spielerisch keineswegs schwachen Gäste kaum einmal für ernste Gefahr vor dem SG-Tor sorgen, während in den Reihen der SG gefälliger kombiniert und das Tor der Gäste ständig berannt wurde. Die FC-Abwehr konnte aber auch deswegen weitere Gegentreffer verhindern, weil die SG-Stürmer mit ihren Chancen recht großzügig umgingen und im Abschluss Schwächen offenbarten. So konnten die Gastgeber erst mit dem Schlusspfiff der drei Punkte durch den knappsten aller Siege sicher sein.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Es haben gespielt: Volker Mahnken, Uwe Behrens, Thomas Hollmann, Marcus Sachs, Christoph Schröder, Volker Trappe, Michael Stölpe, Ingo Kröger, Ralf Gerken, Torsten Behrens, Hansi Lange, Jörg Maier, Martin Hintelmann

Torschützen:
Michael Stölpe

0 Kommentare

TuS Hellwege 2 - BSV 1:0 (1:0)

25.08.2008, 21:31 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

"Das Gegurke kann man sich von draußen echt nicht angucken" - stimmt.

Die Offensive des BSV lässt momentan zu wünschen übrig. Das einzige Tor erzielte bisher Verteidiger Mark Meyer. Auch gegen Hellwege war von Torgefahr nichts zu sehen. Und ein Sonntagsschuss stürzt den BSV in eine mittlere Krise.

Das Lazaret der Bartelsdorfer schien sich zu lichten. Lediglich auf Jochen Meinke, Dennis Friedrich und Ralf Ehlermann musste verzichtet werden. Lars Gerken wurde fitgespritzt und Sascha Tiedemann konnte sich auf Grund "chronischer langeweile" nicht mit der Zuschauerrolle anfreunden. Unterstützung erhielt man zusätzlich durch Alt-Herrenspieler Ralf Gerken. Doch gebracht hat das alles nichts. In der ersten Hälfte wirkte der BSV ideen- und vor allem bewegunslos. Es war ein richtig müder Kick, denn die Hellweger standen den Bartelsdorfern in Sachen Einsatz in nichts nach. In der 14. min schläft die BSV-Abwehr. Ein langer Ball wird gerade noch so verlängert und ein Hellweger Stürmer steht sträflich frei vor Keeper Daniel Lins und dann trifft er den Ball auch richtig. 0-1 und... Troztreaktion des BSV oder wenigstens ein Hallo-Wach-Effekt? Fehlanzeige. Es wurde in der gleichen lethargischen Art weitergespielt wie zuvor. In der zweiten Hälfte schwanden dann die Kräfte der Hausherren, aber wie letzte Woche konnte der BSV kein Kapital daraus schlagen. Hinzu kam dann die Verletzung von Sascha Tiedemann nach 65 min. In der Schlussphase der Partie legte der BSV noch einmal nach. Die Hellweger kamen vom eigenen Strafraum nicht mehr weg. Es ähnelte einem Handballspiel. Bis zum Strafraum hatte der BSV jetzt alles im Griff doch am Strafraum standen die Hellweger zu gut oder die Bartelsdorfer stellten sich zu dumm an. Die größte Chance zum Ausgleich hatte der seit langer Zeit wieder spielende Steffen Lohmann aber er wollte den Torwart ausspielen anstatt ihn zu überlupfen.

In den ersten beiden Spielen der Saison zeigt sich, dass es dem BSV an Laufbereitschaft und durchdachten Aktionen fehlt. Hier 3 Beispiele aus dem Spiel gegen Hellwege:
1.: Der BSV erobert den Ball in der eigenen Hälfte. 2 Spieler stehen auf Höhe der Mittellinie und wollen den Ball ohne ihm entgegenzugehen.
2.: Ein Freistoß aus halb linker Position vor dem Strafraum. Ein guter Schuss von Florian Jüchter, doch die mitgelaufenen BSV-Spieler stehen 2 Meter von der Mauer entfernt und warten auf die Hereingabe.
3.: Ein Angriff der Hellweger wird auf der rechten Seite unterbunden. Niemand bietet sich auf der rechten Seite an und hinten wird versucht den Gegner auszuspielen.

Dies soll keine Kritik sein. Es sind nur ein paar Beobachtungen vom Spielfeldrand.

Es spielten:
Daniel Lins - Oskar Jäger, Mark Meyer, Andreas Matz (Thomas Hollmann) - Jan-Hendrik Hesse, Sascha Wahlers, Ralf Gerken, Lars Gerken, Sascha Tiedemann (Gabriel Brunkhorst) - Benjamin Bünning (Steffen Lohmann), Florian Jüchter

3 Kommentare

TuS Hellwege II gegen Bartelsdorfer SV 1:0 (1:0)

25.08.2008, 08:12 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Auch im zweiten Spiel der neuen Saison ging der Bartelsdorfer SV mit einer 0:1-Niederlage beim TuS Hellwege II leer aus. Gegenüber dem Vorsonntag zeigte sich der BSV zwar leicht verbessert und hatte - vor allem in der ersten Hälfte - mit Altherrenspieler Ralf Gerken die treibende Kraft im Mittelfeld, aber vor dem gegnerischen Tor wirkte der Sturm nur wie ein laues Lüftchen. In der 14. Minute war die ansonsten keineswegs schwache Hintermannschaft des BSV zu weit aufgerückt, so dass Bastian Kroll allein auf das BSV-Tor zulaufen und überlegt zur 1:0-Führung für Hellwege einschießen konnte. Die Gastgeber wirkten bei ihren oft schnellen Angriffen, vor allen Dingen über die linke Seite, gefährlicher als der BSV auf der Gegenseite, der sich zwar auch Chancen herausspielte, aber allesamt vergab. Nach etwa einer Stunde schienen dem TuS die Kräfte etwas zu schwinden, der BSV konnte nun im Mittelfeld meist überlegen kombinieren, allerdings nur bis zum Hellweger Strafraum. Hier wirkte der BSV zu ideenlos und es mangelte auch an Spritzigkeit, um die Hellweger Deckung entscheidend zu überwinden, sodass die Gastgeber letztlich einen knappen Sieg einfahren konnten.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

2 Kommentare

BSV – TuS Bothel 3 1:2 (0:1)

18.08.2008, 18:28 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

1969 betrat der erste Mensch den Mond, 1997 wurde das erste Lebewesen geklont und 2008 verliert der BSV zum ersten mal gegen Bothel.
Saisonauftakt in Bartelsdorf und das gegen Bothel. Das sollte doch machbar seien, dachten sich die Spieler des BSV. Aber mit dieser Einstellung gewinnt man nicht, stellte Torwart Daniel Lins nach dem Spiel fest. Und Recht hatte er. Hinzu kam eine Verletzungserie die ihres Gleichen sucht. So musste der BSV auf Sascha Tiedemann, Dennis Friedrich, Lars Gerken und Ralf Ehlermann verzichten. Jochen Meinke spielte sogar trotz einer Knieverletzung 60 min.
Der BSV verschlief wieder einmal die Anfangsphase. Ballverluste im Mittelfeld und Fehlpässe im Spiel nach Vorne waren die Folge. Wirklich Gefahr entstand aber selten vorm BSV-Tor. Anders in der 19. min. Ein langer Ball aus der Bothler Hälfte findet den Stürmer und dieser nimmt ihn direkt. Keine Chance für Daniel Lins. Der nächste Schock folgte kurze Zeit später. Benjamin Bünning verletzte sich und musste für Andreas Matz ausgewechselt werden. Die Bothler spielten nun etwas zurückhaltender, was dem BSV ermöglichte mehr Sicherheit in sein Spiel zu bekommen. Große Torgefahr entstand aber nur nach Standards. Nach einem Freistoß von Michael Lange hatte Mark Meyer die große Chance zum Ausgleich aber er köpfte völlig freistehend neben das Tor.
Zu Beginn der 2. Hälfte befand sich die Hintermannschaft des BSV wohl noch in der Kabine. Nach einem Einwurf von rechts stand ein Bothler Stürmer mutterseelen allein am 11-Meter-Punkt der zum 0-2 einschenkte. Erst jetzt kam der BSV in die Partie und erarbeitete sich gute Schussmöglichkeiten aber Gabriel Brunkhorst, Jochen Meinke, Jan-Hendrik Hesse und Leonardo Lopez, der zur Halbzeit kam und das Angriffsspiel belebte, scheiterten am Bothler Schlussmann. Die beste Möglichkeit in dieser Phase hatte Florian Jüchter, doch sein Kopfball traf nur die Latte. In der 70.Min. war es aber soweit. Nach einem ruhenden Ball von rechts köpfte Mark Meyer zum 1-2 ein. Jetzt wollte der BSV noch einmal richtig Gas geben, doch Abspielfehler und Unkonzentriertheiten lähmten das Angriffsspiel. Michael Lange hatte noch einmal die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, doch er schoss den Ball aus gut 10 Metern nach einer tollen Einzelaktion übers Tor.
Die Chancen waren da um aus diesem Spiel nicht nur einen Punkt mitzunehmen. Allerdings hätte Bothel in der Schlussphase nach einem riskanten Rückpass aus 1-3 erhöhen können. So aber verpasst der BSV den Saisonstart. Am nächsten Sonntag in Hellwege soll das allerdings nachgeholt werden.

Es haben versagt:
Daniel Lins – Oskar Jäger, Jochen Meinke (Thomas Hollmann), Mark Meyer - Jan-Hendrik Hesse, Sascha Wahlers, Benjamin Bünning (Andreas Matz), Gabriel Brunkhorst, Michael Lange – Phillip Göttert, Florian Jüchter (Leonardo Lopez)

(Geschrieben von Jochen Meinke (Volontär))

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV gegen TuS Bothel III 1:2 (0:1)

18.08.2008, 07:49 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Uwe Behrens

Völlig unbefriedigend begann für den Bartelsdorfer SV der Saisonauftakt mit der 1:2-Niederlage ge-gen die dritte Vertretung des TuS Bothel. Die Gäste spielten in der ersten Hälfte mit dem nötigen Schwung und dem beweglicheren Spiel und ließen den BSV, der über müden Sommerfußball kaum hinaus kam, sowohl im Abwehrverhalten als auch im Spiel nach vorne nicht gut aussehen. Die Botheler Führung bis zum Wechsel durch ein Tor von Robby Städter in der 19. Minute war denn auch mehr als verdient. In der 49. Minute nutzten die Gäste eine Schwäche in der BSV-Abwehr durch Fabian Bock zum beruhigenden 2:0. Erst danach kam der BSV nach und nach besser ins Spiel und konnte die konditionell nachlassenden Botheler zunehmend mehr unter Druck setzen. Vor dem gegnerischen Strafraum wurde der Ball aber zu oft vertändelt und in der Chancenverwertung haperte es auffällig. So traf Florian Jüchter mit einem Kopfball in der 62. Minute nicht das leere Tor und Michael Lange drosch in der 78. Minute das Leder freistehend fünf Meter vor dem Tor über die Latte. Zwischenzeitlich war der BSV aber in der 70. Minute mit einem Kopfball von Mark Meyer auf 1:2 herangekommen. Die Botheler retteten aber die knappe Führung bis zum Abpfiff und hatten darüber hinaus Glück, dass bei Abwehrversuchen das Leder zwei Mal nur um wenige Zentimeter das eigene Tor verfehlte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Mark Meyer

6 Kommentare

Seite: 1 << 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 [105] 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 >> 174

Verschiedenes

Saisonabschluss

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 27. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Brockel. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Generalversammlung 2017

Der Bartelsdorfer SV lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag den 28.01.2017, Beginn 20.00 Uhr, ein. Die Generalversammlung findet im Sporthaus der Mehrzweckhalle statt. Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Rückblick 3. Protokoll der Generalversammlung 2016 4. Kassenbericht und Entlastung 5. Wahlen 6. Berichte aus den Abteilungen 7. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand zu richten. Für Getränke und Pizza ist wie immer gesorgt! Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

frohe Weihnachten

der BSV wünscht allen Mitgliedern, Fans und Vereinsfreunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch eins neue Jahr! Nur der BSV!

Weihnachtsfeier für Fans und Spieler

Die diesjährige Weihnachtsfeier des BSV für Spieler und Fans findet am Sonntag, den 27.11.2016 statt. Beginn der Veranstaltung ist um ca. 14:00 Uhr in der Sportbude in Bartelsdorf. Vorher spielt unsere zweite Herren ihr letztes Hinrundenspiel um 12 Uhr in der BSV Arena! Für Pizza und Bier ist gesorgt. Alle Spieler und BSV-Fans sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung.

Saisonabschlussfeier 2016

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 28. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Fintel und unsere Erste Herrenmannschaft um 15:30 Uhr gegen den SV Taaken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!