Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

SG Bo/Ba - TuS Ahausen 3:0 (1:0)

01.04.2007, 22:57 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Die SG Bothel/Bartelsdorf gewann verdient gegen den TuS Ahausen mit 3:0.

Die SG Bo/Ba war von Anfang an leicht überlegen, konnte aber zunächst kein Kapital daraus schlagen. In der 24. Minute gelang Jens Wingerning dann das verdiente 1:0. Einen abgefälschten Schuss von Uwe Behrens schoss er aus 2 Metern ins Tor. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit rettete Volker Mahnken die Führung, als Reiner Müller aus Ahausen alleine vor seinem Tor auftaucht, parierte er den Ball glänzend.

In der 2. Halbzeit hatte der TuS Ahuasen nichts mehr entgegenzusetzen und wurde von der SG Bo/Ba stärker unter Druck gesetzt. Eine der vielen Chancen nutzte Mike Wingerning in der 45. Minute. Er lupfte den Ball über den herauslaufenden Torwart zum 2:0 ins Tor. Das 3:0 Endergebnis fiel erst in der 68. Minute. Uwe Behrens verwandelte einen, an Mike Wingerning verschuldeten, Foulelfmeter.

Es spielten: Volker Mahnken, Sascha Elsner, Uwe Hollmann, Joachim Mahnken, Uwe Behrens, Mike Wingerning, Volker Trappe, Ralf Gerken, Thorsten Behrens, Jens Wingerning, Cord Meyer, Jörg Meyer, Heiner Brockmann

Torschützen:
Jens Wingerning | Mike Wingerning | Uwe Behrens

0 Kommentare

BSV - TV Hassendorf II 1-1 (0-0)

28.03.2007, 18:02 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Benjamin Bünning

„Wenn wir gegen Hassendorf gewinnen, dann sind wir Tabellenführer – und wenn meine Oma ’n Bus wäre, könnte sie hupen…“

Es war wie immer gegen den TV aus HASS-endorf, Hass und Gewalt statt Ballstafette und Zaubertor. Man kann natürlich auch von gesunder Härte und körperbetontem Spiel sprechen, aber etliche gelbe und zwei rote Karten sprechen schon für sich.
Immerhin beim Ergebnis trennte man sich dann doch noch schiedlich, friedlich mit 1-1, obwohl man beim BSV vor dem Spiel den Sturm an die Tabellen angekündigt hatte. Aber erstens kommt es anders als man denkt und zweitens sprechen wir hier immer noch vom BSV.

Trotz des Unentschieden war der BSV die klar dominierende Mannschaft auf dem Platz, doch leider versäumte man es die optische Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Allerdings leistete auch der Schiedsrichter seinen Beitrag dazu, dass der BSV nicht schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse sorgte. Nach einem Eckball kam Jan-Hendrik Hesse an den Ball und stocherte ihn ins lange Eck. Ein ganz klares Tor, doch da der Ball durch ein Loch im Netz ging, wurde der Treffer vom Schiedsrichter nicht anerkannt. Auch wenig später wurde ein Treffer von Philip Göttert wegen vermeintlichem Abseits nicht gegeben. Auf der anderen Seite wurde der TV Hassendorf nur nach Standartsituationen gefährlich, doch Keeper Daniel Lins konnte drei mal glänzend parieren. Ansonsten hatte die Abwehr um Oskar Jäger, Mark Meyer und Jochen Meinke den Hassendorfer Sturm gut im Griff. So ging es mit dem 0-0 in die Kabine.

In der zweiten Hälfte tat sich der BSV weiterhin sehr schwer, den nötigen Druck aufzubauen um zu Chancen zu kommen. Erst ein wunderschöner öffnender Pass von Jan-Hendrik Hesse auf Benjamin Bünning hebelte die auf Abseits reklamierende Hassendorfer Abwehr aus und Benjamin Bünning konnte völlig freistehend zum 1-0 für den BSV einschieben. Eigentlich hatte man die Sache nun klar im Griff, der TV Hassendorf strahlte weiterhin keine Torgefahr aus und somit plätscherte das spiel ein wenig dahin. Dann war es aber wieder ein dummes Foul 20 Meter vor dem Tor, das den Gästen erneut eine aussichtsreiche Standartsituation bescherte. Und diesmal war Keeper Daniel Lins geschlagen, wobei der Freistoß nicht ganz unhaltbar schien. Kurze Zeit später flog auch noch Sascha Tiedemann wegen Nachtretens vom Platz. Der BSV versuchte zwar noch einmal alles diesen erneuten Punktverlust abzuwenden und beinahe wäre es dem eingewechselten Andreas Matz in letzter Sekunde noch gelungen den Siegtreffer zu erzielen, doch am Ende hieß es 1-1 und BSV hatte mal wieder 2 wichtige Punkte liegen lassen.


Am Ende also eine mehr als ärgerliche Punkteteilung gegen den TV Hassendorf. Allein das Eckenverhältnis lag irgendwo bei 20-2 für den BSV. Aber wie heißt es doch: „Erst hast du kein Glück und dann kommt auch noch Pech hinzu!“ Oder frei übersetzt: „So eine Scheiße mit der Scheiße…!“ Nächsten Sonntag geht’s dann gegen den FC Fintau II, eine Gegner, mit dem man nach dem 4-4 im Hinspiel noch ein Rechnung zu begleichen hat. Vielleicht schießt man dann auch das ein oder andere Tor, das nicht aberkannt wird…

Es spielten:
Daniel Lins – Oskar Jäger, Jochen Meinke, Mark Meyer, Jurek Grapentin – Jan-Hendrik Hesse (Christoph Grobbrügge), Sascha Wahlers, Florian Jüchter, Benjamin Bünning (Andreas Matz) – Sascha Tiedemann, Philip Göttert (Tobias Willenbrock)

Torschützen:
Benjamin Bünning

5 Kommentare

SG Wittorf/Vissel/Schwitschen - SG Bo/Ba 1 : 1 (0 : 1)

27.03.2007, 22:50 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Beim Tabellennachbar aus Vissel musste man sich mit einem Unentschieden begnügen.

In der Anfangsphase merkte man beiden Mannschaften an, dass es das erste Punktspiel nach einer langen Winterpause war. Viele Fehlpässe und „Stockfehler“ ließen keinen Spielfluss zustande kommen. So war es auch logisch, dass es ein Tor nur durch eine Standartsituation fallen konnte. Nach einer Freistoßflanke von Peter Ullrich köpft Jens Wingerning in der 25 Minute das 1:0.

In der 2. Halbzeit nahm die SG Bo/Ba das Heft in die Hand und erspielte sich eine Reihe sehr guter Möglichkeiten und es schien nur eine Frage der Zeit bis das 2. Tor fiel. Doch alle Einschussmöglichkeiten wurden meist kläglich vergeben. Pech hatte Cord Dittmer noch mit einem Lattentreffer. 15 Minuten vor Spielschluss kam der Gastgeber etwas besser ins Spiel ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Auch die SG Vissel benötigte einen ruhenden Ball. Sieben Minuten vor dem Ende wurde eine Freistoß aus 20 Meter direkt verwandelt.

Es spielten: Volker Mahnken, Sascha Elsner, Thorsten Honig, Joachim Mahnken, Cord Dittmer, Volker Trappe, Uwe Behrens, Uwe Hollmann, Ralf Gerken, Hans-Jürgen Karpe-Fitschen, Peter Ullrich, Thorsten Behrens, Jens Wingerning, Jörg Meyer

Torschützen:
Jens Wingerning

0 Kommentare

TuS Reeßum II - BSV 0-1 (0-1)

23.03.2007, 18:48 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Benjamin Bünning

BSV bleibt sich seiner Linie treu – ein Tor Unterschied muss reichen

Es war das erste Spiel nach einer langen Winterpause und spielerisch konnte man von beiden Mannschaften sicher noch nicht so viel erwarten. Doch wenn dann noch Platzverhältnisse und Wetter ihr übriges dazutun, dann fragt sich manch Zuschauer und selbst der ein oder andere Spieler: „Warum nur bist du heute Morgen aufgestanden!“

Das Spielfeld glich einem Kartoffelacker und ließ kaum eine gelungene Aktion zu, Keeper Daniel Lins stand in der ersten Halbzeit inmitten einer Seenplatte und der starke Wind machte den Zufall zur einzigen Konstanten im Spiel.
So blieben dann wirklich gute Torchancen Mangelware. Schönster Angriff war dabei ein feiner Steilpass von Sascha Tiedemann auf Benjamin Bünning, der den Ball in die Mitte Flankte, wo Tobias Willenbrock den Ball, quer in der Lust liegend, nur knapp am Tor vorbei köpfte. Auf der anderen Seite hätte es nach einem Eckball auch 1-0 für Reeßum stehen können, doch der Angreifer setzte den Ball glücklicherweise nur an die Latte. Das 1-0 für den BSV fiel dann aber doch noch in der ersten Halbzeit. Einen Fernschuss von Sascha Tiedemann konnte der Reeßumer Keeper nur zur Seite abklatschen. Benjamin Bünning brachte den Ball wieder vors Tor, wo erneut Sascha Tiedemann zur Stelle war und den Ball über die Linie stochern konnte.

In der zweiten Hälfte musste der BSV gegen den Wind anspielen und konnte somit nur wenig Druck auf den Gegner ausüben. Der TuS Reeßum allerdings brachte noch weniger zustande und wurde in der zweiten Hälfte nur gefährlich, wenn Libero Oskar Jäger nur allzu sorglos mit den Bällen umging. Auf der anderen Seite hatte der eingewechselte Andreas Matz die Riesenmöglichkeit zum 2-0, doch er setzte den Ball aus 7m freistehend über das leere Tor. Nicht viel besser machte es kurze Zeit später Tobias Willenbrock, als er völlig kläglich per Elfmeter scheiterte, nachdem Sascha Tiedemann im Strafraum zu Fall gebracht worden war.
Die Reeßumer versuchten in den letzten Minuten noch einmal alles und schickten sogar ihren Torwart mit nach vorne, doch gebracht hat es nichts mehr. Der BSV gewinnt damit sein erstes Rückrundenspiel zwar knapp aber nicht unverdient mit 1-0.

In der nächsten Woche geht es dann zuhause gegen den unangenehmen Gegner aus Hassendorf, eine Mannschaft gegen die der BSV eigentlich immer richtig schlecht aussah. Aber ich bin mir sicher: „Wenn wir wieder ein Tor mehr schießen als der Gegner, dann haben wir auch eine realistische Chance das Spiel zu gewinnen!“

Es spielten:
Daniel Lins – Oskar Jäger, Mark Meyer, Jochen Meinke, Jan-Hendrik Hesse – Rene Rasewerg, Martin Riebesehl (Christoph Grobrügge), Florian Jüchter (Sascha Wahlers), Benjamin Bünning (Andreas Matz), Sascha Tiedemann, Tobias Willenbrock

Torschützen:
Sascha Tiedemann

3 Kommentare

Zu niedrige Trainingsbeteiligung !!!

04.03.2007, 20:19 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Sascha Tiedemann

Wie jedem bekannt sein sollte, hat das Training schon wieder begonnen. Die Trainingsbeteiligung lässt aber immer noch zu wünschen übrig. Deshalb bitte ich euch zumindest einmal in der Woche zum Training zu kommen. Falls das nicht möglich ist bitte per SMS oder Telefon absagen. Und noch mal Trainingsbeginn ist um 19:30 Uhr (fertig umgezogen auf dem Sportplatz stehen) !!

0 Kommentare

Seite: 1 << 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 [121] 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 >> 174

Verschiedenes

Saisonabschluss

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 27. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Brockel. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Generalversammlung 2017

Der Bartelsdorfer SV lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag den 28.01.2017, Beginn 20.00 Uhr, ein. Die Generalversammlung findet im Sporthaus der Mehrzweckhalle statt. Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Rückblick 3. Protokoll der Generalversammlung 2016 4. Kassenbericht und Entlastung 5. Wahlen 6. Berichte aus den Abteilungen 7. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand zu richten. Für Getränke und Pizza ist wie immer gesorgt! Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

frohe Weihnachten

der BSV wünscht allen Mitgliedern, Fans und Vereinsfreunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch eins neue Jahr! Nur der BSV!

Weihnachtsfeier für Fans und Spieler

Die diesjährige Weihnachtsfeier des BSV für Spieler und Fans findet am Sonntag, den 27.11.2016 statt. Beginn der Veranstaltung ist um ca. 14:00 Uhr in der Sportbude in Bartelsdorf. Vorher spielt unsere zweite Herren ihr letztes Hinrundenspiel um 12 Uhr in der BSV Arena! Für Pizza und Bier ist gesorgt. Alle Spieler und BSV-Fans sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung.

Saisonabschlussfeier 2016

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 28. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Fintel und unsere Erste Herrenmannschaft um 15:30 Uhr gegen den SV Taaken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!