Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

VfL Visselhövede II - Bartelsdorfer SV 7:1 (2:1)

23.09.2008, 13:15 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Visselhövede, Sonntag 14:45 Uhr. Totenstille in der Kabine des BSV. Man musste erst mal verarbeiten was da gerade in der zweiten Halbzeit passiert ist. Denn 45 Minuten früher war man fest davon überzeugt zumindest einen Punkt aus Visselhövede mitzunehmen. Zwar hatte der BSV ein wenig Pech in der Anfangsphase als Ball nach einer Ecke bereits im Toraus war, aber ein etwas älterer Schiedsrichter des MTV Jeddingen sah das nicht so, sodass der VfL zum 1:0 einschieben konnte. Doch die Mannschaft zeigte eine gute Moral und konnte wenige Minuten später durch Leonardo Lopez ausgleichen. Der Favorit tat sich danach sehr schwer um zu zwingenden Torchancen zu kommen. Gefährlich wurde es nur nach Eckbällen. Ansonsten machte die Defensive des BSV ein gutes Spiel. Nach einer Unaufmerksamkeit auf der linken Seite konnte Vissel noch vor der Pause auf 2:1 erhöhen. Mehr aber auch nicht. Und so dachte man, dass hier einiges zu holen sei.
Doch in der 50. min markierte Visselhövede das 3:1. Das war wohl der Knackpunkt im Spiel des BSV. Innerhalb von 4 Minuten vielen 2 weitere Tore für den VfL. Der BSV gab sich auf doch Visselhövede wollte mehr und spielte weiter munter nach vorne. Keeper Daniel Lins konnte das ein oder andere Tor zwar noch verhindern, aber beim 6:1 bzw. 7:1 war er machtlos. Was folgte ist bekannt. Fassungslosigkeit.

Man sah deutlich einen Klassenunterschied, allerdings erst in der 2. Halbzeit. Das hohe Tempo der Visselhöveder konnte der BSV dann nicht mehr mitgehen. Vielleicht war es auch eine Trotzreaktion des VfL auf die Niederlage gegen Scheeßel eine Woche zuvor. BSV-Online hofft, quatsch fordert das nun gegen Walsede am kommenden Sonntag.

Bleibt noch festzuhalten, dass Andreas Matz sich nach einem unglücklichen Zusammenprall mit dem eigenen Mann die Nase gebrochen hat. Wir wünschen gute Besserung.

Bis zur 50min. hielten ganz gut mit:
Daniel Lins - Oskar Jäger (Thorsten Behrens), Jochen Meinke, Mark Meyer - Jan-Hendrik Hesse, Thomas Hollmann, Benjamin Bünning (Andreas Matz) (Steffen Lohmann), Gabirel Brunkhorst, Sascha Wahlers - Florian Jüchter, Leonardo Lopez

0 Kommentare

VfL Visselhövede II gegen Bartelsdorfer SV 7:1 (2:1)

23.09.2008, 07:59 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Uwe Behrens

Eine deftige 1:7-Packung brachte der Bartelsdorfer SV aus Visselhövede mit nach Hause. Der VfL war dem BSV in allen Belangen um Längen voraus, zeigte sowohl ein schnelles Mittelfeld- als auch Sturmspiel und ging zu Recht als klarer Sieger vom Platz. Die Führung von Holger Brand aus der 5. Minute konnte der BSV in der 13. Minute durch Leonardo Lopez noch egalisieren. Wenige Minuten darauf vergab Lopez die große Chance zur BSV-Führung, doch dann machte nur noch der VfL das Spiel und war mit den schnellen Spitzen stets torgefährlich. Die BSV-Abwehr zeigte sich jedoch dem Druck gewachsen und ließ zunächst keine weiteren Gegentreffer zu. In der 37. Minute fand der flinke Lokman Akyol aber doch eine Lücke und brachte den VfL erneut in Führung. Damit war scheinbar der Bann gebrochen, doch weitere Tore fielen erst in der zweiten Hälfte. Von der 52. bis zur 55. Minute schraubten die Gastgeber bei der nunmehr unkonzentrierten BSV-Abwehr durch zwei Treffer von Marcio Weber und Stefan Krause den Spielstand auf 5:1. Eine Resultatsverbesserung für den BSV vergab Leonardo Lopez, als er in der 62. Minute aus aussichtsreicher Position nur den Pfosten traf. Jürgen Kirschke mit dem 6:1 in der 64. und schließlich Leon Jannedy in der 83. Minute machten den hohen 7:1-Sieg der VfL-Reserve perfekt.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Leonardo Lopez

1 Kommentar

SG Bartelsdorf/Bothel gegen MTV Jeddingen 1:0 (0:0)

23.09.2008, 07:58 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Die SG Bartelsdorf/Bothel konnte gegen den MTV Jeddingen mit dem 1:0 zwar einen weiteren Sieg verbuchen, doch Freude wollte dabei nicht aufkommen, denn die Gäste traten mit unvollständiger Mannschaft an und konnten sich damit kaum Hoffnungen auf ein erfolgreiches Abschneiden ausrechnen. Beim Anpfiff brachte es der MTV auf neun Spieler, nach einer Viertelstunde waren es zehn. Infolge Verletzung eines Akteurs verringerte sich die Zahl der Aktiven wieder auf neun, um am Ende durch eine weitere Verletzung mit acht Spielern die Partie zu beenden. Trotz dieses argen Handikaps spielten die Gäste munter mit, verschanzten sich aber verständlicherweise meist vor dem eigenen Strafraum. Die Gastgeber taten sich mit der Defensivtaktik des MTV äußerst schwer und blieben trotz des permanenten Anrennens auf das gegnerische Tor ohne Erfolg. Hin und wieder ergaben sich zwar aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten, die bis zur 54. Minute jedoch alle vergeben wurden. Dann setzte sich Jens Wingerning durch und erzielte mit einem Flachschuss den siegbringenden Treffer.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Es haben gespielt: Andreas Schwacke, Ralf Fischer, Joachim Mahnken, Marcus Sachs, Peter Ullrich, Carsten Rathjen, Volker Trappe, Torsten Behrens, Ingo Kröger, Jens Wingerning, Hansi Lange, Martin Hintelmann, Cord Meyer, Thomas Hollmann, Jörg Maier

Torschützen:
Jens Wingerning

0 Kommentare

BSV - TSV Bötersen/Höperhöfen 2:0 (1:0)

15.09.2008, 20:43 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mal was Positives - Der BSV feiert seinen ersten Saisonsieg.

Alles ist wieder möglich. Sogar der Aufstieg. Denn neben dem ersten Sieg ist noch etwas viel wichtigeres im Spiel gegen Bötersen/Höperhöven passiert. Mit Michael Lange hat endlich ein Offensivspieler das Tor getroffen.

Der Ehrgeiz ist zurück beim BSV. Nachdem Mark Meyer letzte Woche ungewohnte Konkurrenz von Abwehrpartner Jochen Meinke im Kampf um die Torjägerkrone bekam, dachte er sich: "Nicht mit mir Freundchen!!!!". Gerade einmal 5 Minuten war das Spiel alt, da köpfte er den Ball nach einer Ecke von Geburtstagskind Michael Lange in des Gegners Tor und führt nun unangefochten mit 2 Treffern die vereinsinterne Bestenliste an. Allgemein präsentierte sich die Defensive heute in einer guten Verfassung. Nur jeder zweite Zweikampf ging verloren, damit Abwehrchef Sascha Wahlers auch was zu tun hatte. Und der lies ab und zu einen Schuss zu, um zu zeigen, dass wir mit Daniel Lins auch einen gut aufgelegten Torwart haben. Im Mittelfeld überzeugte vor allem Dennis Friedrich, der nach einer Verletzungpause wieder in der Startelf war. Phantastische 30 Minuten lang gab er alles und lies sich unter tosendem Beifall auswechseln. Für ihn kam Andreas Matz, der da weitermachte wo Friedrich aufhörte: Gegenspieler nerven. Mit einem sicheren 1:0 gings dann in die Kabiene. Nach der Pause droschen die BSV-Mannen die Pille immer weit weg, damit Bötersen kein eigenes Spiel aufziehen konnte. Der Plan ging voll auf. In der 83.min vergaß die Hintermannschaft der Gäste sogar das Fussballspielen und Kapitän Micheal Lange durfte dieses spezielle Geburtstagsgeschenk versenken. In der Schlussphase kam dann der große Auftritt von Thomas Hollmann der gleich 2 hochklassige Chancen neben das Tor setzte.

Wäre der Befreiungsschlag heute misslungen, sähe es richtig mies für den BSV aus. Aber spätestens seit Jens Lehmann wissen wir: "Der Konjunktiv ist der Feind des Verlierers". Und sowas sind wir nicht. Nächste Woche kann im 6-Punkte-Spiel beim der 2. Mannschaft von Visselhövede Boden im Kampf um den Aufstieg gutgemacht werden.

Es waren nicht zu schlagen:
Daniel Lins - Sascha Wahlers, Jochen Meinke, Mark Meyer - Jan-Hendrik Hesse, Oskar Jäger, Dennis Friedrich (Andreas Matz), Lars Gerken, Michael Lange - Florian Jüchter (Thomas Hollmann), Benjamin Bünning (Steffen Lohmann)

2 Kommentare

Bartelsdorfer SV gegen TSV Bötersen/Höperhöfen 2:0 (1:0)

15.09.2008, 08:07 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Uwe Behrens

Ein Ruhmesblatt war es nicht, was der Bartelsdorfer SV im Spiel gegen den TSV Bötersen/Höperh. zustande brachte, letztlich reichte es aber zu einem 2:0-Erfolg und damit zum ersten Sieg in dieser Saison, während die Gäste weiterhin sieg- und punktlos bleiben. Der BSV verschaffte sich bereits in der 5. Minute eine beruhigende Führung, als Mark Meyer nach einem Eckball von Michael Lange den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. Für weitere Tore waren auf beiden Seiten Möglichkeiten genug vorhanden, wurden aber hüben wie drüben großzügig vergeben. Auffällig, wie die Gäste auch in diesem Spiel gegen den BSV spielerisch nicht unterlegen waren, aber ihre Chancen wieder sträflich ausließen und damit die siebente Niederlage hintereinander seit gemeinsamer Klassenzugehörigkeit kassierten. Nach dem teilweise niveaulosen Spiel in der zweiten Spielhälfte war es dann Michael Lange, der an diesem Tag seinen 31. Geburtstag feierte, vorbehalten, in der 83. Minute den BSV-Sieg sicherzustellen, als er einem allzu sorglosen Bötersener Abwehrspieler den Ball abluchste und überlegt zum 2:0 einschoss.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Mark Meyer | Michael Lange

0 Kommentare

Seite: 1 << 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 [126] 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 >> 179

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!