Spielberichte

BSV - RW Scheeßel 0-5

11.08.2005, 17:30 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Andreas Matz

Verloren – Aber trotzdem eine sehr gute Leistung

Am Dienstag war es also soweit. Endlich wurde das Pokal-Derby gegen den Kreisligisten aus Scheeßel angepfiffen. Da kein Schiedsrichter vor Ort war, sprang kurzfristig der Scheeßeler Trainer Thorsten Bergmann als Schiedsrichter ein. Ein alter Bekannter in Bartelsdorf. In der vorletzten Saison hatte er noch unsere erste Herren trainiert. Doch nun zum Spiel. Heute mussten mit Benjamin Bünning, Michael Lange und Martin Riebesehl drei wichtige Spieler ersetzt werden. Im rechten Mittelfeld übernahm Florian Jüchter, Libero war Christoph Grobrügge und vorne agierte man nur mit einer Spitze, „us Roy“ Philip Göttert. Eigentlich hatte vor dem Spiel jeder mit einer deutlichen 2-stelligen Niederlage gegen den 3 Klassen höher spielenden Rivalen gerechnet, doch so schlimm war es dann gar nicht. Scheeßel übernahm zwar von Beginn an das Ruder, konnte aber in den ersten 15 Minuten kein Kapital daraus schlagen. Man kann schon sagen, Respekt BSV. Immer wieder brachten unsere Spieler die Scheeßeler aus dem Konzept. Doch nach 20 Minuten passierte es dann doch…Tor für Scheeßel. BSV-Keeper Daniel Lins wurde von einem Lupfer aus knapp 20 Metern überrascht. Dieser Ball landete unhaltbar im Winkel des Tores und es stand 0-1 für Scheeßel. In der Folgezeit häuften sich die Scheeßeler Chancen und so viel nach einer Ecke per Abstauber das 0-2. Kurz vor der Pause erhöhte Scheeßel dann noch durch einen Konter auf 0-3. Dann war Halbzeit. Nun hatte man sich auf BSV-Seite vorgenommen, das beste daraus zu machen und alles zu geben, um das Ergebnis zu halten. Und man kann sagen, bis auf die zwei Abstauber-Tore in der zweiten Hälfte, gelang das auch sehr gut. So ging man also mit einem 0-5 vom Platz und konnte sich keinen Vorwurf machen. Alle hatten gekämpft und jeder hatte sein bestes gegeben. Mit dieser starken Leistung wird man auch in der 3.Kreisklasse bestimmt eine gute Rolle spielen. Und wenn man bedenkt, daß "unsere Stars" aus der ehemaligen ersten Herren im letzten Jahr sogar mit 1-7 gegen diese Scheeßeler verloren haben, kann man doch sehr zufrieden sein mit dem Ergebnis. Bleibt noch zu erwähnen, dass sich auf BSV-Seite Keeper Daniel Lins und Verteidiger Thomas Stachel Bestnoten verdienten. Keeper Daniel Lins entschärfte einige gute Schüsse der Scheeßeler und konnte so eine höhere Niederlage verhindern. Am Sonntag geht’s dann um 15:00 Uhr in das Ahestadion nach Rotenburg zum Aufsteiger Fortuna Rotenburg. Also Fans kommt mit und unterstützt unsere Mannschaft bei dieser schweren Aufgabe.


Es spielten:


Daniel Lins – Christoph Grobrügge – Dennis Friedrich (ab 45. Rene Rasewerg), Mark Meyer (ab 60. Andreas Matz), Thomas Stachel – Florian Jüchter, Jan-Hendrik Hesse, Jochen Meinke (ab 60.Oskar Jäger), Tobias Willenbrock – Sascha Tiedemann – Philip Göttert.

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!