Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

SG Hamersen/Sittensen - Bartelsdorfer SV 3:2 (1:1)

05.09.2018, 22:04 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Trotz zweimaliger Führung musste sich der Bartelsdorfer SV bei der SG Hamersen/Sittensen mit 2:3 geschlagen geben. Das 1:0 durch Dustin Hollmann in der 12. Minute gab dem BSV nicht den nötigen Rückenwind, um spielbestimmend zu wirken. Die meist über die Außen kommenden Gastgeber hatten mit ihren Angriffen dann auch Erfolg in der 31. Minute, als Dirk Haller mit einem Schuss aus spitzem Winkel in die lange Ecke den Ausgleich erzielte. Obwohl sich der BSV keine nennenswerten Chancen erarbeitete, glückte ihm in der 50. Minute bei einer etwas unübersichtlichen Situation unmittelbar vor dem SG-Tor die abermalige Führung durch Joris Behrens. Doch die Gastgeber verstärkten nun Ihre Angriffe und konnten bereits in der 57. Minute den erneuten Ausgleich verbuchen. Torschütze war abermals Dirk Haller. Während der BSV an diesem Tag im Sturm wenig druckvoll wirkte und vergeblich bemüht war, auch nur eine einzige klare Torchance zu erarbeiten, erzielten die Gastgeber im weiteren Verlauf des Spiels eine Reihe von Eckbällen und waren mit ihren häufig und stets scharf hereingetretenen Flanken von außen immer brandgefährlich. Dabei mangelte es beim BSV oft genug an der konsequenten Deckungsarbeit. Torhüter Tobias Jürges musste zwei Mal mit artistischen Einlagen in höchster Not mit dem Fuß klären. Als Abwehrchef Marvin Hoyer verletzt den Platz verlassen musste, passierte es: Der zumindest angestrebte eine Punkt ging auch noch flöten, als Sebastian Beuch in der 76. Minute zum 3:2 für die SG einköpfen konnte. Die allerletzte Chance in der Nachspielzeit mit einem Freistoß aus 18 Metern wurde vom BSV vergeben.
(gesschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Dustin Hollmann | Joris Behrens

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - MTV Jeddingen III 5:2 (3:1)

05.09.2018, 22:03 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV II konnte sich gegen den MTV Jeddingen III sicher mit 5:2 behaupten. Die Gäste boten zu wenig Widerstand, um den torhungrigen BSV am Erfolg zu hindern. Fabrice Hollmann (18.), Christian Lübke (26.) und wieder Fabrice Hollmann schossen den BSV bis zur 35. Minute mit 3:0 in Front, ehe Robert-Vincent Behrens bei sich einschleichender Fahrlässigkeit in der BSV-Abwehr auf 1:3 verkürzen konnte (44.). Nach dem Wechsel erhöhte Tim Behrens in der 50. Minute mit einem Distanzschuss hoch ins MTV-Tor auf 4:1, ehe Christian Lübke seinen gegnerischen Abwehrspielern davonrannte und das 5:1 erzielte (57.). Eine weitere Unaufmerksamkeit in der BSV-Abwehr nutzte Till Delventhal in der 67. Minute zur Ergebniskorrektur auf 2:5. Die beiderseitigen Bemühungen um weitere Torerfolge blieben bis zum Abpfiff ohne Erfolg.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Fabrice Hollmann | Christian Lübke | Fabrice Hollmann | Tim Behrens | Christian Lübke

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - MTV Wilstedt 1:2 (1:1)

28.08.2018, 22:18 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Es war kein guter Tag für den Bartelsdorfer SV beim 1:2 verlorenen Spiel gegen MTV Wilstedt.
Ein Schock fuhr der Mannschaft und dem Anhang in die Glieder, als die Gäste ihren ersten Angriff nach 45 Sekunden mit dem 1:0 durch einen Kopfballaufsetzer von Ole Michaelis erfolgreich abschließen konnten. Doch der BSV fing sich relativ schnell wieder, spielte betont offensiv und glich in der 14. Minute durch Fritjof Heß mit einem 15-m-Flachschuss aus. Bis zur Pause hätte der BSV durchaus in Führung gehen können, doch die gut postierte MTV-Abwehr ließ den BSV leer ausgehen. Dabei wirkte sich möglicherweise auch das Fehlen von Torjäger Tim Herwig aus, denn es zeigte sich beim BSV an diesem Tag kein Vollstrecker. Unmittelbar nach Wiederanstoß taten sich den Gastgebern weitere Chancen auf, die zum Teil aber kläglich vergeben wurden. Im weiteren Verlauf des Spiels zeigte sich die verstärkte Abwehr des MTV wie eine Betonmauer und ließ des BSV kaum noch die Möglichkeit zum Herausspielen von Chancen. Durch die leicht geöffnete Abwehr des BSV boten sich auf der anderen Seite den Gästen durch schnelle Konter hier und da Einschussmöglichkeiten. In der 67. Minute wurde ein hoher und langer Ball auf das BSV-Tor gespielt, der scheinbar neben dem Tor im Aus landen musste, aber doch noch von Malte Fröhlich mit dem Kopf erreicht wurde, der das Leder aus sehr spitzem Winkel ins lange Eck des BSV-Tores zum 2:1 für Wilstedt bugsierte. Diesen erneuten Rückstand zu egalisieren verstand der BSV nicht mehr. Der Sieg war den abwehrstarken Gästen nicht mehr zu nehmen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Fritjof Heß

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - TuS Elsdorf 3:3 (0:2)

21.08.2018, 20:28 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV musste sich nach dem glanzvollen Saisonauftakt beim Veeser FC gegen den TuS Elsdorf mit einem 3:3-Unentschieden zufriedengeben. Die Gastgeber hatten in den ersten zwanzig Minuten etwas mehr vom Spiel, waren aber vor dem gegnerischen Tor nicht entschlossen genug, um daraus Kapital zu schlagen. Anders die Gäste: Gegen die in diesem Spiel nicht immer ganz sattelfeste BSV-Abwehr ging der TuS in der 26. Minute durch Timo Weber in Führung. Nachdem weitere Angriffe des BSV ohne Erfolg verpufften, schlugen die Gäste nach einem Missverständnis in der BSV-Abwehr in der 39. Minute erneut zu und erzielten, wiederum durch Timo Weber, eine für Elsdorf beruhigende 2:0-Halbzeitführung. Nach der Pause war der BSV bemüht, den Druck zu verstärken, musste aber Obacht geben, bei den schnellen Angriffen des TuS nicht ins offene Messer zu laufen. Das Anschlusstor zum 1:2 durch Tim Herwig in der 58 . Minute bestärkte den BSV in der Hoffnung, das Spiel noch drehen zu können. Doch nach einem Fehlpass in die Füße des Gegners an der Strafraumgrenze nutzten die Gäste die Gelegenheit eiskalt aus und zogen in der 62. Minute durch Jona Eckhoff auf 3:1 davon. Dies deutete sich fast schon wie eine Vorentscheidung an, doch die junge und ehrgeizige BSV-Elf gab sich nicht geschlagen und hatte doch auch im Relegationspiel um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse einen Zwei-Tore-Rückstand in der letzten halben Stunde noch in einen Sieg umgewandelt. Mit dem erneuten Anschlusstreffer durch Tim Herwig in der 75. Minute machte der BSV noch weitere Kräfte frei und erzielte mit einem Kopfball von Joris Behrens in der 83. Minute den 3:3-Ausgleich.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Tim Herwig | Tim Herwig | Joris Behrens

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - SG Horstedt/Mulmshorn 4:5 n.E. (0:0)

08.08.2018, 21:43 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

In der 1. Runde des DFB-Kreispokals musste der Bartelsdorfer SV (BSV) gegen die SG Horstedt/Mulmshorn nach Elfmeterschießen eine etwas unglückliche Niederlage hinnehmen und scheidet damit aus dem Pokalwettbewerb aus. Die Mannschaften treffen auch in der jetzt beginnenden Saison in der 1. Kreisklasse Süd aufeinander; der BSV als Aufsteiger aus der 2. Kreisklasse und der SV Horstedt (bisher 1. Kreisklasse) mit dem TuS Mulmshorn (bisher 2. Kreisklasse) als neugegründete Spielgemeinschaft (SG) Horstedt/Mulmshorn. Im ersten Durchgang konnten sich beide Mannschaften kaum Vorteile verschaffen, der BSV kreuzte jedoch häufiger vor dem SG-Tor auf als der Gast auf der Gegenseite. Nach dem Wechsel ging die Initiative mehr und mehr auf den BSV über, der mit zunehmender Spielzeit deutlich überlegen wurde, die bessere Kondition besaß und sich eine Fülle von Chancen erspielte. Den BSV-Anhängern saß der Torschrei mehrmals im Hals, der Ball wollte aber einfach nicht die Torlinie überschreiten. Teilweise lag es an fehlender Konsequenz, aber auch des Glück war dem BSV an diesem Tag nicht hold. Die Gäste konnten nur noch durch wenige Entlastungsangriffe auf sich aufmerksam machen, die durchaus Gefahr für das BSV-Tor brachten, aber keinen Erfolg hatten. Durch das 0:0 nach Ablauf der regulären Spielzeit musste die Entscheidung durch ein Elfmeterschießen fallen. Nachdem jeweils fünf Schützen angetreten waren, stand es durch die BSV-Treffer von Fritjof Heß, Ben Renken, Dustin Hollmann und Mika Renken sowie den SG-Treffern von Jan-Niklas Paech, Thore Lohmann, Björn Hennig und Hendrik Majchrak 4:4. Der BSVer Heiko Breunig traf dann nur den Innenpfosten, während BSV-Torhüter Tobias Jürges den Ball des nächsten SG-Schützen abwehrte. Der Schiedsrichter ließ jedoch zum Unverständnis des BSVs den Elfmeter wiederholen und nun führte Christian Bruns mit seinem Treffer zum 5:4 die SG zum Sieg.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Seite: 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 >> 182

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!