Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Bartelsdorfer SV - SV Sandbostel 1:0 (0:0)

01.11.2017, 20:00 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

In der 2. Runde des Fußball-Kreispokals setzte sich der Bartelsdorfer SV knapp mit 1:0 gegen den klassenhöheren SV Sandbostel, derzeit Siebter der 1. Kreisklasse Nord, durch und zog damit ins Achtelfinale ein, das am 26. November ausgetragen wird. Der BSV bot als geschlossene Mannschaft eine engagierte Partie und nutzte eine der wenigen Chancen zum Erfolg. Die Gäste aus dem Nordkreis waren in der ersten Hälfte meist feldüberlegen, zeigten aber im Abschluss deutliche Schwächen und stellten BSV-Ersatztorwart Mark Meyer vor keine unlösbaren Probleme. Auch nach der Pause hatte der Gast mehr vom Spiel, biss jedoch bei der BSV-HIntermannschaft auf Granit. Das entscheidende Tor fiel in der 67. Minute im Anschluss an einen Eckball, als Joris Behrens im Getümmel der vielbeinigen Versammlung im SVS-Strafraum an den Ball kam und aus wenigen Metern dem gegnerischen Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ. Die Gäste verstärkten daraufhin den Druck, erspielten sich weitere Chancen, konnten sich aber gegen die konsequente BSV-Abwehr nicht entscheidend durchsetzen. Der BSV war bemüht, mit schnellen Gegenstößen den Sieg sicherzustellen, meist über Heiko Breunig, der jedoch bei seinen Einzelaktionen vom Gegner oft hart angegangen wurde. Kurz vor Spielende tat sich dem BSV noch eine klare Chance auf, als Fritjof Heß sich den Weg zum SVS-Tor freigemacht hatte, aber am Gästetorwart scheiterte, der mit einer Glanzparade den Ball gerade noch abwehren konnte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Joris Behrens

0 Kommentare

BW Westervesede II - Bartelsdorfer SV II 4:1 (1:0)

01.11.2017, 19:59 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV II musste beim SV Blau-Weiß Westervesede II eine 1:4-Niederlage einstecken. Die Gastgeber boten das bessere Zusammenspiel, erkämpften sich dadurch mehrere Torchancen und ließen den BSV durch kompromissloses Abwehrverhalten kaum einmal gefährlich vor das BW-Tor kommen. Vor dem Wechsel hielt die BSV-Abwehr dem Druck der Gastgeber noch relativ gut stand, lediglich in der 24. Minute konnten die Gäste den Führungstreffer durch Julian Stock nicht vermeiden. Seinen Schuss fälschte der BSVer Andreas Matz etwas unglücklich ins eigene Tor ab. Im zweiten Durchgang war die BSV-Abwehr nicht mehr so souverän und zeigte vielfach Lücken, sodass Rainer Bassen in der 55. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. In der 62. Minute sah der BSV aber wieder Land, nachdem Jan Büchner mit einem direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Metern den Anschlusstreffer erzielte. An eine Wende war aber kaum zu denken, denn das Sturmspiel des BSV war wenig durchdacht. Häufige Abspielfehler und wenig Durchsetzungsvermögen bei Zweikämpfen verhinderten eine weitere Torausbeute. Auf der Gegenseite nutzten die Veseder Schwächen in der BSV-Abwehr zum 3:1 durch Marcel Witte (78.) und 4:1 durch Florian Wahlers (80.)
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Jan Büchner

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - TSV Bötersen/Höperh. 7:2 (6:0)

25.10.2017, 17:59 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Nachdem es an den letzten drei Spieltagen nicht zu einem Sieg gereicht hatte, landete der Bartelsdorfer SV einen unangefochtenen 7:2-Sieg gegen den TSV Bötersen/Höperh. Die vor allem in der ersten Halbzeit desaströse Abwehr des TSV lud den BSV förmlich zum Toreschießen ein, sodass das Spiel zur Pause bei einem Stand von 6:0 bereits entschieden war. Die 1:0-Führung für den BSV erzielte Kristan Baden mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter in der 7. Minute. Heiko Breunig ließ in der 15. Minute das 2:0 folgen und Kristan Baden kurz darauf das 3:0 (18.). Mit dem 4:0 in der 25. Minute durch Heiko Breunig konnte der TSV das Desaster an diesem Tag nicht mehr aufhalten. Die offene Deckung der Gäste ermöglichte dem BSV durch Joris Behrens (43.) und Christoph Wahlers (44.) die sichere 6:0-Halbzeitführung. Auch nach dem Wechsel sollte sich das muntere Toreschießen mit dem 7:0 in der 49. Minute durch Christian Gerken zunächst fortsetzen, doch dann ließ der BSV in seinem Bemühen merklich nach und musste in der 58. Minute durch Tim Herwig den ersten Gegentreffer hinnehmen. Chancen taten sich dem BSV in der Folgezeit noch genügend auf, aber es fehlte an der letzten Konsequenz. So auch in der 85. Minute, als der TSV-Torhüter einen Foulelfmeter abwehren konnte. Auf der Gegenseite machten es die Gäste besser: Tim Herweg verwandelte in der Schlussminute einen Strafstoß zum 2:7 und konnte damit die Niederlage des TSV minimal günstiger gestalten.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Kristan Baden | Heiko Breunig | Kristan Baden | Heiko Breunig | Joris Behrens | Christoph Wahlers | Christian Gerken

0 Kommentare

Rotenburger SV III - Bartelsdorfer SV II 3:0 (3:0)

25.10.2017, 17:57 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Die zweite Vertretung des Bartelsdorfer SV war zu sturmschwach, um mit dem Rotenburger SV III mithalten zu können. Die Gäste ließen sich in der ersten halben Stunde den Schneid abkaufen und mussten bereits in der 3. Minute das 0:1 durch Alexander Klaue hinnehmen. Mit weiteren Toren von Alexander Nitz und wiederum Alexander Klaue (25.u.30.) setzten sich die Kreisstädter frühzeitig ab und mussten erst daraufhin mehr Abwehrarbeit leisten, da der BSV nun stärker aufkam, aus seinen Möglichkeiten aber kein Kapital schlagen konnte. Im zweiten Durchgang fiel die spielerische Linie der Gäste etwas ab, sodass der RSV wieder mehr das Kommando übernahm. Die Deckung des BSV zeigte sich aber nun stabiler als zu Spielbeginn und konnte alle Angriffe des RSV abwehren. Chancen zur Verbesserung des Resultats oder gar zur Egalisierung des Torvorsprungs ergaben sich für den BSV aber nicht mehr.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Vahlder SV - Bartelsdorfer SV 1:1 (0:1)

17.10.2017, 20:32 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Beim Tabellenschlusslicht Vahlder SV kam der Bartelsdorfer SV trotz spielerischer Überlegenheit über ein mageres 1:1-Unentschieden nicht hinaus. Gewarnt durch die vor Wochen erlittene 3:6-Niederlage im Kreispokal gegen den BSV galt es für die Gastgeber offenbar, eine erneut hohe Torausbeute der Gäste zu verhindern und von Beginn an mit einer verstärkten Abwehr aufzutreten. Bis zur 19. Minute hielten die Gastgeber ihr Tor dann auch sauber, bis Kristan Baden nach einer Flanke von Dustin Hollmann per Kopf die Führung für den BSV erzielte. Eine große Chance zum Ausbau der Führung tat sich für die Gäste in der 34. Minute auf, als der Schiedsrichter auf Strafstoß für den BSV erkannte, aber der sonst sichere Elfmeterschütze Marvin Hoyer den Ball hoch über das Tor Richtung Sternenhimmel kanonierte. Dies war dann bei klarer Feldüberlegenheit für den BSV aber auch die letzte klare Chance in den 90 Minuten. So sehr man auch auf das Vahlder Tor stürmte, vor dem Strafraum der Heimelf verpufften meist alle BSV-Angriffe, der viel zu durchsichtig und ideenlos auftrat. Auf der Gegenseite musste die meist weit aufgerückte BSV-Abwehr Obacht geben, nicht mit Folgen in einen Vahlder Konter zu laufen. Aber in der 60. Minute war es aber dann soweit: Die Gastgeber glichen nach einem schnell durchgeführten Angriff aus. Der BSV versuchte es in der letzten halben Stunde mit der Brechstange, den erhofften Sieg doch noch zu erringen, aber trotz allen Einsatzes hielt die Vahlder Abwehr bis zum Abpfiff dicht. Mit Beginn der Nachspielzeit bekam der BSV noch Ärger mit dem Schiedsrichter. Bei einem nicht ganz durchsichtigen Tumult im Mittelkreis erhielt einer seiner Spieler die Rote Karte gezeigt und musste vorzeitig den Platz verlassen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Kristan Baden

0 Kommentare

Seite: 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >> 180

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!