Spielberichte

BSV - TuS Hellwege II 4-1 (1-0)

20.10.2006, 07:34 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Benjamin Bünning

BSV nach einem klaren 4-1 gegen TuS Hellwege wieder in der Spur – Tobias Willenbrock trifft und trifft und trifft…

Auf Seiten des BSV ärgerte man sich noch immer fürchterlich über das unnötige 4-4 vom vergangenen Sonntag gegen den FC Fintau II und so war man in dieser Woche gegen den TuS Hellwege II auf eine Wiedergutmachung aus.

Doch auch in diesem Spiel machte man zunächst dort weiter, wo man am vergangenen Wochenende aufgehört hatte: Viel Krampf, wenig Ideen und folglich Torchancen Mangelware. Die beiden Highlights der ersten Hälfte sind schnell erzählt: Eine Flanke von Benjamin Bünning konnte Tobias Willenbrock per Kopf über die Linie drücken, doch der Treffer wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht anerkannt. Das Tor fiel nach einer Ecke von der linken Seite, getreten durch Tobias Willenbrock, in der Mitte stand Sascha Tiedemann und konnte unbedrängt aus kurzer Distanz einnicken. Mehr Sehenswerter gab es aus der ersten Hälfte nicht zu berichten.

In Hälfte zwei mussten die bis dahin kaum in Erscheinung getretenen Hellweger endlich etwas tun, wenn sie hier aus Bartelsdorf etwas mitnehmen wollten. So ergaben sich zwangsläufig gute Kontermöglichkeiten für den BSV. Doch wie schon in der ersten Hälfte wurden diese Möglichkeiten oft zu unüberlegt abgeschlossen. Zum Glück hatte man noch einen Tobias Willenbrock, der mit seinen Saisontreffern 7 und 8 für die Entscheidung sorgte. Und der BSV konnte durch Jan-Hendrik Hesse noch nachlegen. Bei diesem Tor allerdings gilt das gesamte Lob dem Vorbereiter Philip Göttert. Es gibt wohl niemanden in der Liga, der den Ball mit soviel Gefühl und soviel Ballsicherheit verstolpern kann, dass er direkt zu seinem Mitspieler in den Lauf springt, der nur noch einzuschieben braucht. Respekt dafür!
Doch das Spiel war noch nicht vorbei, schließlich durfte ein Gegentreffer nicht fehlen. Und da es sich wohl schon bis zum Schiedsrichter herumgesprochen hat, dass BSV-Keeper Daniel Lins sehnlichst darauf wartet endlich zu Null zu spielen, machte er sich einen kleinen Spass daraus und gab den Gästen aus Hellwege kurzerhand mal einen Elfmeter. Zwar eine klare Fehlentscheidung, aber zumindest stand die Null nicht mehr.

Am Ende also doch noch ein deutlicher 4-1 Erfolg, auch wenn man sich zunächst sehr schwer getan hatte. AM kommenden Sonntag geht es dann gegen Hemsbünde. Beim Training des BSV am Dienstag war bereits ein Spitzel aus Hemsbünde angereist, ob’s was nützt wird man sehen.

Es spielten:
Daniel Lins – Jurek Grapentin, Mark Meyer, Jochen Meinke, Rene Rasewerg (Oskar Jäger) – Martin Riebesehl (Jan-Hendrik Hesse), Sascha Wahlers, Michael Lange, Benjamin Bünning (Andreas Matz) – Tobias Willenbrock, Sascha Tiedemann (Philip Göttert)

Torschützen:
Sascha Tiedemann | Tobias Willenbrock | Tobias Willenbrock | Jan-Hendrik Hesse

4 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 176

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!