Spielberichte

Kleiner BSV ärgert die Großen in der Halle

16.01.2007, 21:53 | Kategorie Fussball | von Andreas Matz

Am Sonntag war es soweit. Es standen die Hallenkreismeisterschaften an. Vor dem Turnier grübelte man auf BSV-Seite noch… "oh hoffentlich wird’s besser als letztes Jahr". Zur Erinnerung... letztes Jahr ging man als Letzter mit 0 Toren und 0 Punkten aus dem Turnier…eine Blamage.

Nun gut, aber wir leben ja nicht in der Vergangenheit und deshalb ging man auch mit Ehrgeiz an die Sache ran heute. Im Kader waren heute Daniel Lins, Sascha Wahlers, Christoph „Grobi“ Grobbrügge, Oskar Jäger, Tobias Willenbrock, Sascha Tiedemann und Florian Jüchter. Aber halt es fehlt einer…grad noch pünktlich zum Anpfiff in der Halle war dann auch einer unserer Bundeswehrangestellten…Jan-Hendrik Hesse mit Verspätung.

Und nun zu den Spielen. Im ersten Spiel traf man auf die erste Mannschaft aus Hemsbünde, die in der 2. Kreisklasse spielt. Es ging auch gleich gut los. Nach Doppelpass von Sascha Wahlers und Florian Jüchter konnte Sascha Wahlers dann mit einem wuchtigen Schuss aus 12 Metern die Führung erzielen. Was für ein Bomben-Start nach 2 Minuten. Nun hatten die Hemsbünder ersteinmal Respekt vor den heute kämpfenden Bartelsdorfern. Kurze Zeit später setzte sich Oskar Jäger auf der rechten Seite durch, spielte seinen Gegenspieler aus und passte in die Mitte, wo Florian Jüchter dann das 2-0 erzielen konnte. Jetzt bekam man auf Hemsbünder Seite das große Flattern…“oh,oh sind die Bartelsdorfer stark“. Und weiter gings mit zwei herrlichen Doppelpässen von der Offensivabteilung mit Sascha Tiedemann und Tobias Willenbrock. So vielen die Tore 3-0 durch Tobias Willenbrock und 4-0 durch Sascha Tiedemann. Dann setzte Sascha Tiedemann mal wieder zum Solo an und schoss den Ball direkt aufs Tor. Leider konnte der Torwart den Ball abwehren, aber das Tor machte trotzdem der BSV durch Florian Jüchter, der den Ball volley im Tor unterbrachte. Unser Torhüter Daniel Lins, die Verteidiger Jan-Hendrik Hesse und Christoph Grobrügge konnten dann durch gute Leistungen in der Defensive dafür sorgen, dass hinten die Null stand und man ersteinmal mit einem 5-0 Sieg auf die Tribüne gehen konnte.

Jetzt zum zweiten Spiel. Nun ging es gegen den Kreisligisten aus Visselhövede. Hier hatte man leider nicht ganz so viel vom Spiel. Nach einem Fernschuss, der durch die Beine von Torhüter Daniel Lins ging, führte Vissel mit 1-0. Dann traf Sascha Wahlers nach schönem Solo nur die Latte und auch Sascha Tiedemann scheiterte diesmal am Torwart der Visselhöveder. Und dann die Entscheidung…Fehlpass von Oskar Jäger und ein Visselhöveder staubte zum 2-0 ab. Das war auch der Endstand. Torhüter Daniel Lins verhinderte eine höhere Niederlage.

Im dritten Spiel traf man auf den Tus Fintel. Hier stand es schnell 1-0 für Fintel. Nach Abstimmungsproblemen zwischen Jan-Hendrik Hesse und Daniel Lins trudelte der Ball vom Fuß von Janni ins Tor. Doch das Spiel ging weiter. Nach einem Schuss an die Decke am Fintler Strafraum gab es Freistoß für den BSV. Diesen verwandelte Florian Jüchter dann zum 1-1. Das Ergebnis wurde aber bereits im Gegenzug durch einen Kopfball nach einer Ecke für Fintel aufgehoben und es stand 2-1 für Fintel. Zuvor war es beim Auswechseln auf BSV-Seite zu Abstimmungsproblemen gekommen. Am Ende leitete dann ein missglückter Einroller von Florian Jüchter den Konter der Fintler zum 3-1 ein. Ein satter Schuss durch einen Fintler…unhaltbar!

Das vierte Spiel gegen den Kreisligisten Tus Bothel machen wir etwas kürzer…Sascha Tiedemann besorgte mit einem Solo den Siegtreffer zum 1-0 für den BSV. Man war Bothel da schwach... und die spielen wirklich drei Klassen höher als unsere Jungs vom BSV?!

Im fünften Spiel spielte man dann gegen den „Bauernverein“ aus Schwitschen. Also ein Duell unter 3. Kreisklassenvereinen. Leider geriet man auf BSV-Seite durch individuelle Fehler schnell mit 0-3 in Rückstand. Dann schafften zwar Jan-Hendrik Hesse und Sascha Tiedemann die Anschlusstreffer zum 2-3, doch es reichte nicht. Auch ein Lattenschuss von Christoph „Grobi“ Grobbrügge schaffte den Weg ins Tor nicht. Und so verlor man das Spiel mit 2-3.

Bleibt nur das Fazit: Wir sind 4. geworden mit 6 Punkten 9-8 Toren und haben die Großen ein wenig geärgert. Alles in allem waren wir wesentlich besser als im Vorjahr und brauchten uns auch vor keinem anderen Verein zu verstecken.

Es spielten:
Daniel Lins, Christoph Grobbrügge, Oskar Jäger, Sascha Wahlers, Jan-Hendrik Hesse, Tobias Willenbrock, Sascha Tiedemann, Florian Jüchter.

Tore:

Sascha Tiedemann 3 Tore
Florian Jüchter 3 Tore
Tobias Willenbrock 1 Tor
Sascha Wahlers 1 Tor
Jan-Hendrik Hesse 1 Tor

1 Kommentar

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 180

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!