Spielberichte

TSV Bötersen-Höperhöven - BSV 1-5 (0-2)

15.05.2007, 00:22 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Benjamin Bünning

BSV überrollt TSV Bötersen-Höperhöven – die Mannschaft sichert sich mit einem überzeugenden 5-1 den 3. Tabellenplatz

Ei guck an, der BSV scheint das Siegen ja doch noch nicht ganz verlernt zu haben. Nach den zuletzt schwachen Leistungen meldet sich die Mannschaft rechtzeitig zum Saisonendspurt endrucksvoll zurück. Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn ließen die Mannen um Bondscoach Thomas Hollmann den Gastgebern nicht den Hauch einer Chance.

Dabei wurden die Weichen auf Seiten der Bartelsdorfer schon früh auf Sieg gestellt. Eine maßgeschneiderte Flanke von Kapitän Michael Lange konnte Jan-Hendrik Hesse zur 1-0 Führung für den BSV einköpfen. Wenig später war es dann Florian Jüchter, der einen Elfmeter zur sicheren 2-0 Führung nutzte. Von den ambitionierten Gastgebern war dagegen überhaupt nichts zu sehen. Immerhin hatte der TSV Bötersen-Höperhöven noch die Chance mit einem Sieg den Bartelsdorfern den 3. Tabellenplatz streitig zu machen, doch die Mannschaft wirkte kraft- und lustlos. Die wenigen Konter, die die Abwehr des BSV in der ersten Hälfte zuließ wurden vom glänzend aufgelegten Schlussmann Daniel Lins vereitelt.

In der zweiten Hälfte ein unverändertes Bild, der BSV hatte die Partie fest im Griff und konnte durch Sascha Tiedemann auf 3-0 erhöhen. Mit dieser beruhigenden Führung im Rücken konnte es sich der BSV auch leisten den „leicht angeschlagenen“ Benjamin Bünning in die Partie zu bringen, der mit seinem Pass das 4-0 durch Jan-Hendrik Hesse vorbereitete. Mit der deutlichen Führung nahmen nun aber auch die Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft des BSV zu. So fiel dann das 1-4, als Sascha Wahlers, beim Versuch den Ball aus dem Strafraum zu schlagen, seinen Gegenspieler anschoss und der Ball ins Tor prallte. Einen kurzen Augenblick war die Linie im Spiel des BSV nun raus. Doch als Tobias Willenbrock, nach einem feinen Pass von Jurek Grapentin, seine schätzungsweise 13 hochkarätige Chance in diesem Spiel zum 5-1 nutze war das Ding endgültig durch.

Am Ende also eine Leistung, wie man sie lange nicht mehr von den Bartelsdorfern gesehen hat. Und so sollte man gut gerüstet und hoch motiviert in die letzte Partie der Saison gegen die Fortuna aus Rotenburg gehen… dachte man zumindest…

Es spielten:
Daniel Lins – Jochen Meinke, Mark Meyer, Jurek Grapentin, Oskar Jäger – Jan-Hendrik Hesse, Sascha Wahlers, Florian Jüchter (Benjamin Bünning), Michael Lange – Sascha Tiedemann, Tobias Willenbrock

Torschützen:
Jan-Hendrik Hesse | Florian Jüchter | Sascha Tiedemann | Jan-Hendrik Hesse | Tobias Willenbrock

2 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!