Spielberichte

BSV - VFL Visselhövede 1:2

05.09.2005, 23:51 | Kategorie Fussball-Altherren | von Uwe Behrens

Kein guter Saisonauftakt für die Mannschaft. Im ersten Punktspiel musste man sich dem Gast aus Visselhövede mit 2:1 geschlagen geben. Dabei musste der BSV auf 5 Spieler verzichten, was bei dem dünnen Kader kaum oder besser gar nicht zu kompensieren ist.

Die erste Viertelstunde wirkte der BSV unsortiert, so dass der VFL ein Übergewicht hatte und in der 17. Minute durch Oliver Stahn in Führung ging. Er drückte eine Hereingabe von außen aus kurzer Entfernung über die Linie. Danach schien der BSV aufzuwachen und kam besser ins Spiel. Selbst nach der Gelb-Roten Karte an Uwe Behrens in der 27. Minute änderte das nichts und man spielte weiter gut mit ohne jedoch eine echte Torchance herauszuspielen. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Kabine.

Nachdem Seitenwechsel sahen die Zuschauer am Anfang eine ausgeglichene Partie ohne das sich eine der beiden Mannschaften zwingende Torchancen erspielen konnte. In dieser Phase musste man jedoch das 0:2 hinnehmen. Der BSV Keeper konnte zunächst eine Torschuss parieren, kam dabei jedoch ins straucheln und musste den sicher geglaubten Ball wieder freigeben. Diese Chance in der 44. Minute ließ sich der VFL-Kapitän Bernd Ruttke nicht entgehen. Zunächst plätscherte das Spiel weiter so dahin, bis der schwache Schiedsrichter in der 58. Minute auch die Visselhöveder dezimierte. Nach einem Foulspiel sah Thomas Warnke die Rote Karte. Und wie kurze Zeit später Heiner Brockmann in der 60. Minute aus ca. 14 Meter mit einem strammen Schuss ins obere Eck auf 1:2 verkürzte, kam wieder Hoffnung auf. Zudem schickte der Schiedsrichter mit Ronald Hoffmann 7 Minuten vor dem Spielende einen weiteren VFL-Akteur zeitig zum Duschen. Diesmal zu recht – nach unsportlichem Verhalten. Der BSV bemühte sich noch um den Ausgleich, aber der Kräfteverschleiß machte sich bemerkbar und man konnte keine weitere Chance mehr herausspielen.

In der Offensive fehlt dem BSV im Moment die Durchschlagskraft, aber auf die kämpferische Einstellung lässt sich aufbauen, so dass man nicht chancenlos zum ersten Auswärtsspiel nächste Woche reist.

Es spielten: Volker Mahnken, Thomas Everding, Uwe Hollmann, Joachim Mahnken, Heiner Brockmann, Tomy Hollmann, Werner Tiedemann, Volker Rathjen, Uwe Behrens, Mathias Homann, Ralf Gerken, Thorsten Behrens

Torschützen:
Heiner Brockmann

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!