Spielberichte

BSV - MTV Wohnste 0-5 (0-3)

12.08.2008, 21:57 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

"Dabei sein ist alles" - Das olympische Motto gilt für den BSV im Pokal. Seit Jahren kommt man über die 1. Runde nicht hinaus.

Mit dem MTV Wohnste hatte man dieses Jahr auch nicht wirklich das beste Los erwischt. Wie schon im Vorjahr erwischte man eine Mannschaft aus der 1. Kreisklasse Nord. Doch während man gegen Bühlstedt durchaus mitspielen konnte merkte man gegen Wohnste den Klassenunterschied deutlich.

Von Beginn an bestimmte Wohnste das Spiel, sorgte mit Steilpässen auf ihre schnellen Spitzen immer wieder für Gefahr und ihre Abwehrspieler haben die Angriffsbemühungen des BSV schnell unterbunden. Gefährlich war es vor allem bei Standardsituationen. So fiel nach einer Ecke das 0-1. Torwart Daniel Lins flutschte der nasse Ball aus den Fingern und ein Angreifer der Wohnster schalltete am schnellsten. Und Sie legten kurze Zeit später nach. Wieder war es eine Ecke von links und wieder war Torwart Daniel Lins im Mittelpunkt. Diesmal erreichte er die Herreingabe nur mit den Fingerspitzen und verlängerte so unfreiwillig den Ball. Abwehrspieler Mark Meyer hätte den Ball klären können. So aber köpften die Wohnster zum 0-2 ein. Das 0-3 fiel noch vor der Pause. Eine Flanke von links wird von der BSV-Hintermannschaft unterlaufen und so konnte ein Wohnster Spieler das 0-3 erzielen.

Nach der Pause bemühte sich der BSV um Schadensbegrenzung. Aber das hohe Tempo des MTV konnten die Bartelsdofer nicht mitgehen. So war es wieder eine Ecke die dem MTV Wohnste das 0-4 bescherte. Der Sieg war zu keiner Zeit wirklich gefährdet und so schaltete Wohnste nun ein paar Gänge zurück. Der BSV konnte dies jedoch nicht ausnutzen um den Ehrentreffer zuerzielen. In der Schlussphase erhöhte Wohnste sogar noch auf 0-5. Nach mehreren Versuchen sitzte ein Schuss von der Strafraumgrenze im Winkel. Keeper Daniel Lins hatte diesmal keine Chance.

Am Schluss steht die Erkenntnis, dass man auch durchaus höher hätte verlieren können. Für die am Sonntag startende Saison muss bei den Ecken und hohen Bällen noch gearbeitet werden. Die sonst recht stabile Abwehr des BSV wirkte ein ums andere Mal unsicher. An sonsten zeigt sich erst gegen Bothel wo der BSV steht. Und im Pokal wirds nächstes Jahr wieder versucht.

Es spielten:
Daniel Lins - Oskar Jäger, Mark Meyer, Jochen Meinke - Jan-Hendrik Hesse, Sascha Wahlers, Andreas Matz (Lars Gerken), Michael Lange, Sascha Tiedemann - Benjamin Bünning (Thomas Hollmann), Florian Jüchter (Gabriel Brunkhorst)

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 179

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!