Spielberichte

BSV - TSV Bötersen/Höperhöfen 2:0 (1:0)

15.09.2008, 20:43 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mal was Positives - Der BSV feiert seinen ersten Saisonsieg.

Alles ist wieder möglich. Sogar der Aufstieg. Denn neben dem ersten Sieg ist noch etwas viel wichtigeres im Spiel gegen Bötersen/Höperhöven passiert. Mit Michael Lange hat endlich ein Offensivspieler das Tor getroffen.

Der Ehrgeiz ist zurück beim BSV. Nachdem Mark Meyer letzte Woche ungewohnte Konkurrenz von Abwehrpartner Jochen Meinke im Kampf um die Torjägerkrone bekam, dachte er sich: "Nicht mit mir Freundchen!!!!". Gerade einmal 5 Minuten war das Spiel alt, da köpfte er den Ball nach einer Ecke von Geburtstagskind Michael Lange in des Gegners Tor und führt nun unangefochten mit 2 Treffern die vereinsinterne Bestenliste an. Allgemein präsentierte sich die Defensive heute in einer guten Verfassung. Nur jeder zweite Zweikampf ging verloren, damit Abwehrchef Sascha Wahlers auch was zu tun hatte. Und der lies ab und zu einen Schuss zu, um zu zeigen, dass wir mit Daniel Lins auch einen gut aufgelegten Torwart haben. Im Mittelfeld überzeugte vor allem Dennis Friedrich, der nach einer Verletzungpause wieder in der Startelf war. Phantastische 30 Minuten lang gab er alles und lies sich unter tosendem Beifall auswechseln. Für ihn kam Andreas Matz, der da weitermachte wo Friedrich aufhörte: Gegenspieler nerven. Mit einem sicheren 1:0 gings dann in die Kabiene. Nach der Pause droschen die BSV-Mannen die Pille immer weit weg, damit Bötersen kein eigenes Spiel aufziehen konnte. Der Plan ging voll auf. In der 83.min vergaß die Hintermannschaft der Gäste sogar das Fussballspielen und Kapitän Micheal Lange durfte dieses spezielle Geburtstagsgeschenk versenken. In der Schlussphase kam dann der große Auftritt von Thomas Hollmann der gleich 2 hochklassige Chancen neben das Tor setzte.

Wäre der Befreiungsschlag heute misslungen, sähe es richtig mies für den BSV aus. Aber spätestens seit Jens Lehmann wissen wir: "Der Konjunktiv ist der Feind des Verlierers". Und sowas sind wir nicht. Nächste Woche kann im 6-Punkte-Spiel beim der 2. Mannschaft von Visselhövede Boden im Kampf um den Aufstieg gutgemacht werden.

Es waren nicht zu schlagen:
Daniel Lins - Sascha Wahlers, Jochen Meinke, Mark Meyer - Jan-Hendrik Hesse, Oskar Jäger, Dennis Friedrich (Andreas Matz), Lars Gerken, Michael Lange - Florian Jüchter (Thomas Hollmann), Benjamin Bünning (Steffen Lohmann)

2 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 183

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!