Spielberichte

TSV Bötersen-Höperhöven - BSV 0-1 (0-1)

31.10.2005, 12:26 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Benjamin Bünning

Tor von Jan-Hendrik Hesse sichert wichtige drei Punkte gegen Bötersen-Höperhöven – Torjäger Philip Göttert weiterhin mit Ladehemmungen

Nur wenige Tage nach dem tollen Spiel gegen Ahausen ging es heute erneut ran. Diesmal gegen den TSV Bötersen-Höperhöven. Es fehlte neben den weiterhin verletzten Benjamin Bünning, Christoph Grobrügge und Dennis Friedrich auch Rene Rasewerg. Auf der Bank saßen zunächst Philip Göttert, Oskar Jäger und Haudegen Uwe Behrens.

Gleich von Beginn an zeigte der BSV, dass sie hier heute etwas holen wollten. Der Gegner würde schon früh gestört und somit immer wieder zu Fehlern gezwungen und im Mittelfeld ließ man den Ball schön laufen. Doch am Ende fehlte immer wieder der entscheidende Pass und somit war das Spiel lediglich bis zum Strafraum nett anzusehen. Die Stürmer Florian Jüchter und Tobias Willenbrock hatten heute einen sehr schweren Stand. Die besten Möglichkeiten waren ein Schuss vom rechten Strafraumeck von Jochen Meinke, den er jedoch links am Tor vorbeisetzte und ein schöner Freistoß von Martin Riebesehl, den der Torwart gerade eben noch um den Pfosten lenken konnte. Mitte der ersten Halbzeit fiel dann aber das erlösende 1-0 für den BSV. Sascha Tiedemann spielte einen wunderschönen öffnenden Pass auf die rechte Seite hinaus zu Jan-Hendrik Hesse, der überlegt ins lange Eck zum 1-0 einschob. Daniel Lins hatte in dieser ersten Halbzeit kaum etwas zu tun.

In der zweiten Hälfte kam der BSV überraschend passiv aus der Kabine. Bötersen gewann nun immer mehr die Oberhand und Bartelsdorf verlegte sich zusehends nur noch aufs Kontern. Diese Konter allerdings hatten es in sich. Erst marschierte Tobias Willenbrock nach feinem Anspiel von Philip Göttert alleine aufs Tor zu, würde allerdings in letzter Sekunde vom Gegenspieler abgefangen und dann war Philip Göttert selbst zweimal auf und davon, doch ihm klebt zur Zeit die Scheiße wirklich an den Hacken. Das Spiel machten in der zweiten Halbzeit aber eindeutig die Mannen aus Bötersen, aber der BSV hielt wie schon zuletzt gegen Ahausen mit einer super kämpferischen Leistung dagegen. Daniel Lins im Tor tat mit seinen tollen Paraden sein übriges dazu.

Am Ende steht also ein hart erkämpfter, aber bestimmt nicht unverdienter 1-0 Erfolg. In Zukunft muss aber an der Chancenauswertung gearbeitet werden, um so ein Spiel auch mal sicher nach hause zu fahren und sich das Zittern am Ende zu ersparen. In zwei Wochen wird die Hinserie gegen den Tabellenletzten TuS Bothel II beendet. Man kann nur hoffen, dass die Mannschaft nicht wieder den Fehler macht und den Gegner nach dem Tabellenstand beurteilt.

Es spielten:
Daniel Lins – Michael Lange, Thomas Stachel (Philip Göttert), Andreas Matz (Uwe Behrens), Jan-Hendrik Hesse – Mark Meyer, Jochen Meinke, Martin Riebesehl (Oskar Jäger), Sascha Tiedemann – Florian Jüchter, Tobias Willenbrock

Torschützen:
Jan-Hendrik Hesse

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!