Spielberichte

Rotenburger SV III - Bartelsdorfer SV 2:2 (2:1)

03.09.2013, 18:10 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Beim Rotenburger SV III musste sich der Bartelsdorfer SV mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Der BSV ging zwar durch Mark Meyer in der 10. Minute in Führung, doch in der 19. Minute glich der RSV aus, als BSV-Unglücksrabe Stefan Henniger ein spektakuläres Eigentor fabrizierte. Die Gäste waren in der Folgezeit bemüht, das Spiel an sich zu reißen, waren aber vor dem gegnerischen Strafraum zu umständlich und ideenlos, als dass sich der RSV in ernster Gefahr sah. Andererseits wirkte die BSV-Abwehr zuweilen recht unsicher, rückte zu weit auf und war oft nicht nahe genug beim Gegner. So konnte der RSV nach einem kaum gestörten Angriff von links durch Sascha Lippelt noch vor der Pause den Spieß umdrehen und nun seinerseits 2:1 in Führung gehen (43.). Im zweiten Spielabschnitt sah man den BSV meist am Ball, zeigte aber weiterhin vor dem RSV-Tor wenig Konsequenz. Eine Ausnahme dann in der 58. Minute: Einen von Tim Behrens maßgerecht getretenen Eckball nahm Kristan Baden volley und hämmerte aus etwa elf Metern und für den RSV-Schlussmann kaum haltbar zum 2:2-Unentschieden ein. Der Siegtreffer blieb den Gästen aber verwehrt. Dabei gerieten sie in der letzten halben Stunde bei den vom RSV aus der eigenen Hälfte lang gespielten Bällen noch mehrmals in Gefahr und konnten sich bei Torwart Tobias Jürges bedanken, der durch beherztes Herauslaufen oftmals den Retter in höchster Not spielte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Mark Meyer | Kristan Baden

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!