Spielberichte

TSV Bötersen/Höperh. - Bartelsdorfer SV 3:3 (2:0)

17.03.2014, 19:38 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Nach turbulentem Spielverlauf in der letzten halben Stunde trennten sich der TSV Bötersen/Höperh. und der Bartelsdorfer SV 3:3-Unentschieden. Der BSV kam lange Zeit mit den Hausherren nicht zurecht. Unproduktives Spiel und Schwächen in der Abwehr ermöglichten dem TSV die Führung in der 10. Minute durch Simon Jaugstedter und in der 25. Minute durch Philip Mühleweg das 2:0. Bötersens Torhüter sorgte dafür, dass der BSV bis zur Pause leer ausging. Auch nach dem Wechsel blieben die Gäste zunächst harmlos. Als Georg Wagner in der 56. Minute einen Freistoß aus 20 m zum 3:0 verwandelte, schien die Partie entschieden. Aber für den BSV kam es in der 60. Minute noch dicker: Nach einer Gelb-Roten Karte gegen einen ihrer Akteure ließ sich der Gästetorhüter zu einer unbedachten Äußerung gegenüber dem Schiedsrichter hinreißen und sah dafür die Rote Karte. Die Gastgeber wähnten sich danach offensichtlich schon als klarer Sieger und ließen fortan die Ordnung im Spiel vermissen. Dadurch kam der BSV noch einmal heran. Tim Behrens schlug in der 71. Minute einen Eckball scharf vor das TSV-Tor und ein Bötersener Abwehrspieler ließ im Getümmel den Ball ins eigene Tor springen. Die nun erst richtig aufgewachten neun BSVer setzten die scheinbar nervös gewordenen Gastgeber weiter unter Druck und erzielten durch Martin Aldag den Anschlusstreffer zum 2:3 (75.). Was keiner mehr für möglich gehalten hatte, passierte in der 85. Minute: Nach einem Foul an Christian Gerken verwandelte der bekannt sichere Elfmeterschütze Jan-Hendrik Hesse auch diesen Strafstoß sicher zum 3:3 und rettete dem BSV wenigstens einen Punkt.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Eigentor | Martin Aldag | Jan-Hendrik Hesse

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!