Spielberichte

SV Lauenbrück - Bartelsdorfer SV 3:0 (1:0)

26.05.2014, 21:55 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mit einem 3:0-Sieg über den Bartelsdorfer SV sicherte sich der SV Lauenbrück am letzten Spieltag die Meisterschaft der 3. Kreisklasse Süd und damit den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Er ließ damit den in der Rückrunde ungeschlagenen VfL Visselhövede II knapp hinter sich, dessen Anhang nach dem 7:0-Erfolg beim TuS Fintel II vergeblich an der Seitenlinie auf Schützenhilfe des Bartelsdorfer SV hoffte. Der BSV seinerseits belegt nach abermals vergeblichem Anlauf auf den Meistertitel wieder einmal nur den 3. Platz in der Abschlusstabelle, wie in den drei vorhergehenden Jahren auch schon. Er hatte sich gut auf den Tabellenführer eingestellt und ließ ihn in der ersten Viertelstunde nicht wie gewohnt zum Zuge kommen. Doch in der 16. Minute bot sich Alexander Miesner eine Lücke in der ansonsten stabilen und kompromisslosen BSV-Abwehr und erzielte das 1:0. Das Spiel der Gastgeber wirkte flüssiger als das der Gäste und sie suchten dabei stets zielstrebig den Abschluss. Der BSV hingegen tauchte zwar oft genug am gegnerischen Strafraum auf, war jedoch im Abschluss nicht konsequent genug und schoss zu wenig auf das SVL-Tor. Nachdem der BSV die vielfach schnellen Lauenbrücker Angriffe nach über einstündiger Spielzeit bis auf das 0:1 erfolgreich abgewehrt hatte und die Frage nach dem Sieger lange offenhielt, konnte er die 2:0-Führung des SVL durch Christian Quensell nicht verhindern (68.). Den endgültigen Sieg stellte Philipp Barautzki in der 86. Minute mit einem beherzten Schuss aus halblinker Position ins lange Eck des BSV-Tores sicher. Staffelleiter Ulrich Lüdemann übergab nach dem Abpfiff die Meisterplakette an die siegreiche Mannschaft.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!