Spielberichte

TuS Ahausen II - BSV 2-0 (0-0)

08.05.2006, 12:28 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Benjamin Bünning

0-2 trotz starker Leistung gegen Tabellenführer TuS Ahausen II – BSV verliert Spiel und Libero Jurek Grapentin

Nach dem 1-1 Achtungserfolg gegen Ostervesede am vergangenen Sonntag wollte man auch den Tabellenführer und haushohen Favoriten aus Ahausen ein wenig ärgern. Da das Spiel am Donnerstagabend stattfand, war der Kader recht klein. Es fehlten Michael Lange, Christoph Grobrügge, Rene Rasewerg, Thomas Stachel und Steffen Lohmann. Auf der Bank saßen zunächst Philip Göttert und Benjamin Bünning. Zur zweiten Hälfte kam auch noch Hermann Clüver.

Wer gedacht hatte, dass die Ahausener hier das Spiel mal eben im Vorbeigehen nach Hause bringen, der sah sich gründlich getäuscht. Der BSV war die aktivere und auch bissigere Mannschaft und erspielte sich durchaus gute Möglichkeiten. Zwar konnte man die gefährlichen Vorstöße der Ahausener nicht völlig unterbinden, doch hatte der BSV durch Sascha Tiedemann und Tobias Willenbrock die besseren Torchancen. Besonders Jochen Meinke konnte sich immer wieder über rechts durchsetzten und gefährliche Flanken schlagen. Viel Pech hatte Oskar Jäger, dessen abgefälschter Distanzschuss nur knapp am Pfosten vorbeistrich. So ging es mit einem durchaus verdienten 0-0in die Kabine. Wehrmutstropfen in der erste Hälfte war allerdings die Verletzung von Libero Jurek Grapentin, der ohne gegnerische Einwirkung umgeknickt war und mit Verdacht auf Bänderriss ausgewechselt werden musste.

In der zweiten Hälfte erhöhte der TuS Ahausen nun deutlich den Druck und brachte den BSV ein ums andere mal in Verlegenheit. Die Entlastungsangriffe der Barteldorfer wurden immer seltener und undurchdachter und so war es nur eine Frage der Zeit, bis das 1-0 für Ahausen fiel. Keeper Daniel Lins stand ein wenig zu weit vor seinem Tor, sodass sich eine Bogenlampe aus 20m hinter ihm ins Tor senkte. Zwar hatte Hermann Clüver gleich im Anschluss die Möglichkeit zum schnellen Ausgleich, als er nach feinem Zuspiel von Philip Göttert allein vorm Kasten der Ahausener auftauchte, doch auch er brachte es nicht fertig die Kugel über die Linie zu drücken. Die Kräfte des BSV schwanden jetzt zusehends. Das 2-0 fiel dann wenig später nach einem Konter. Den ersten Schuss konnte Florian Jüchter zwar noch abblocken, doch den Abpraller versenkten die Ahausener mit einem wuchtigen Schuss im rechten Eck. Zwar war man auf Seiten des BSV noch bemüht, doch es war klar, dass sich die Ahausener diese Führung nicht mehr nehmen lassen würden.

Am Ende hatte man gegen eine spielerisch überlegene Mannschaft wieder über Kampf in die Partie gefunden und dem Gegner das Leben bis zur 70 Minute mehr als schwer gemacht. Doch es fehlt noch die Cleverness um in einem Spiel gegen einen „Großen“ den Platz auch mal als Sieger zu verlassen.

Es spielten:
Daniel Lins – Jurek Grapentin (Benjamin Bünning), Andreas Matz, Mark Meyer, Oskar Jäger – Jan-Hendrik Hesse, Jochen Meinke (Hermann Clüver), Martin Riebesehl, Sascha Tiedemann – Tobias Willenbrock (Philip Göttert), Florian Jüchter

11 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!