Spielberichte

Bartelsdorfer SV - TuS Ostervesede beim Stande von 1:0 abgebrochen

10.10.2014, 19:14 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Spielabbruch in Bartelsdorf in der 90. Minute (ohne Nachspielzeit) beim Stande von 1:0 für den BSV! Doch so dramatisch wie ein Abbruch erscheinen mag verlief das Spiel nicht. In der ersten Halbzeit konnten beide Teams nicht voll überzeugen und taten sich vor dem gegnerischen Tor recht schwer. Doch wie so oft in vergangenen Derbys der beiden Kontrahenten waren auch diesmal zu viele Fouls im Spiel. So musste der BSVer Sascha Tiedemann bereits in der ersten halben Stunde verletzt ausscheiden. Auch nach dem Wechsel änderte sich das Bild zunächst nicht, doch mit zunehmender Zeit gewann der BSV ein leichtes Übergewicht. In der 69. Minute sah TuS-Spieler Constantin Bassen nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Unmittelbar darauf markierte der BSV den Führungstreffer (70.). Als Christian Gerken aus kurzer Entfernung nur die Latte getroffen hatte, wurde der zurückspringende Ball vom Osterveseder Marcel Kröger beim Rettungsversuch ins eigene Tor befördert. Der Unparteiische hatte bereits während des Spiels zu mehr sportlichem Verhalten aufgefordert, als er sich in den letzten Minuten voll auf die Zuschauer beider Vereine konzentrierte und ohne ersichtlichen Grund und zur allgemeinen Verblüffung bis auf die beiden Betreuer alle etwa 40 bis 45 anwesenden Zuschauer, darunter auch Frauen und Kinder, des Sportplatzgeländes verwies. Als ein paar Gästezuschauer den Platz nicht zügig verließen, brach der Schiedsrichter das Spiel in der 90. Minute ab. Über die Wertung wird nun wohl das Sportgericht entscheiden müssen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!