Spielberichte

TuS Ostervesede II - Bartelsdorfer SV II 1:1 (0:1)

17.03.2017, 16:58 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Zum Rückrundenauftakt durfte die zweite Mannschaft des BSV nach Ostervesede reisen. Ein Derby zum Start in neue Jahr. Fussballherz was willst du mehr. Die Vorzeichen sprachen alle für die Bartelsdorfer. Mehr Tore geschossen, bessere Abwehr, höherer Tabellenplatz. Doch wie heißt es so schön im Fussball. Entscheidend is aufm Platz.

Und dort konnte Bartelsdorf gleich munter loslegen. Bereits in der zweiten Minute erzielte Joshua Kandt das 1:0. Allerdings auch durch etwas Mithilfe der Gastgeber. Denn seine scharfe Hereingabe/Torschuss wurde noch ins Tor abgefälscht. Egal es zählt das Ergebnis. Der frühe Schock saß tief bei Ostervesede. Kaum gelungene Aktion waren für die Hausherren zu verzeichnen. Stattdessen kombinierte sich der BSV munter durch das Mittelfeld. Nur im letzten Drittel schaffte es der TuS einigermaßen Zugriff zu bekommen. So gelang es auch dem BSV nicht, in der Folgezeit den Vorsprung weiter auszubauen. Zwar musste Dennis Friedrich im Tor der Bartelsdorfer kaum einmal ernsthaft eingreifen, doch zwingende Tormöglichkeiten waren für die Gäste eher gering.

Nach Wiederanpfiff begann die stärkste Phase der Gastgeber. Nach einem Freistoß stimmte die Zuordnung der Bartelsdorfer nicht, sodass ein Stürmer der Osterveseder den Ball ohne Mühe den Ball in Tor einschieben brauchte. Ausgleich 1:1. In der Folge hatte der BSV zwar eine Doppelchance durch Joshua Kandt. Doch nun bestimmte Ostervesede das Geschehen. Ein Freistoß aus gut 20 Metern aus zentraler Position wurde noch kläglich über das Tor von Dennis Friedrich geschossen. Kurze Zeit später stand allerdings ein Stürmer der Hausherren dermaßen frei im Strafraum, das viele schon 2:1 gesehen haben. Doch die Chance wurde leichtfertig vergeben. Im weiteren Verlauf versuchte der BSV noch den Siegtreffer. Doch die Aktionen führten selten in tornähe der Osterveseder. So blieb es dann auch bei einem im großen und ganzen gerechten Unentschieden.

Zu erwähnen wäre noch der Schiedsrichter der Begegnung. Der einzige Bock den er sich leistete war bei der Seitenwahl, als er den Hausherren die Wahl überließ. Ansonsten konnte er auf den Zentimeter genau Abseitsstellungen erkennen.

Es spielten: Dennis Friedrich – Jochen Meinke, Mark Meyer (Tobias Willenbrock), Tobias Mahnken – Leon Milbradt, Jan Büchner, Sven Jaschan (Torben Mahnken), Veit Kleine-Büning, Tim Behrens, Joshua Kandt – Christian Lübke (Denny Kruse)

Torschützen:
Joshua Kandt

0 Kommentare

Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 174

Verschiedenes

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!