Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

TuS Ahausen – Bartelsdorfer SV II 2:6 (0:1)

21.03.2016, 19:07 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Sind wirklich Außerirdische 1948 in Rosswell, New Mexico abgestürzt? Wer hat Präsident Kennedy erschossen? Waren die Amerikaner 1969 wirklich auf dem Mond? Wer steckt wirklich hinter 9/11? Und am Wichtigsten. Hat die zweite Mannschaft des Bartelsdorfer SV wirklich mit 6:2 verloren? Schließlich ist es so zur Zeit als dieser Bericht entsteht auf Fussball.de nachzulesen. Wovon soll hier abgelenkt werden? Ich wittere eine Verschwörung. Mulder und Scully, übernehmen Sie!

An dieser Stelle die Musik von Akte X pfeifen!

Bartelsdorf, 20.03.16, 12:00 Uhr Ortszeit: Irgendetwas stimmt hier nicht. Von den ursprünglich geplanten 15 Mann sind nun nur 13 übrig geblieben. Kurzfristige „Verletzungen“ bei Spielern der ersten Herrenmannschaft führten dazu, dass Christian Lübke und Tim Behrens mit nach Jeddingen fahren mussten. Da versuchte doch jemand gezielt, die zweite Mannschaft zu schwächen. Sind diese Verletzungen wirklich zufällig passiert? Stecken dahinter möglicherweise die Illuminaten? Es wurde noch mysteriöser. Denn bis zum Anpfiff konnte Steffen Lohmann nicht erreicht werden. Somit stand auch an der Linie kein BSV-Offizieller zur Verfügung.

Ahausen, 20.03.16, 13:00 Uhr Ortszeit: Das Spiel wurde angepfiffen und auch hier schien irgendetwas faul zu sein. Die Gastgeber blieben erstaunlich defensiv, überließen Bartelsdorf weite Strecken des Mittelfelds und doch wurden selten zwingende Möglichkeiten erspielt. Immer flog der weit am Tor der Ahausener vorbei. Waren da Magneten im Spiel? Nach geraumer Zeit fiel auf, dass Abwehrspieler Thomas Hollmann gar keinen Gegenspieler hatte. Wo nur war der 11. Mann der Ahausener? Womöglich ein Unsichtbarer? Ebenfalls auffällig war, dass Dennis Friedrich schon nach kurzer Zeit über Rückenprobleme klagte. Seltsam, galt er doch sonst als schmerzbefreit. So musste er durch Christoph Grobbrügge ersetzt werden. Ebenfalls seltsam war, dass Sven Jaschan gegen Ende der ersten Halbzeit sich ein paar Verschnaufpausen gönnen musste. Bisher konnte man sich bei ihm noch nie über konditionelle Mängel beschweren. Erstaunlich waren weiterhin die Freiräume im Mittelfeld, die die Gäste besaßen und dennoch nicht zu Toren führten. Erst als Christian Heldt einem abgeprallten Ball nachging, konnte der BSV das 1:0 erzielen. Doch Ahausen blieb bei schnellen Gegenstößen gefährlich.

Ahausen, 20.03.16, 14:00 Uhr Ortszeit: An dieser Stelle möchte ich den Leser vorwarnen. Denn ab jetzt wird es wirklich mysteriös. Die zweite Hälfte begann fast so wie die erste. Bartelsdorf wurde das Mittelfeld überlassen, doch wirklich Torchancen konnten nicht herausgespielt werden. Nach gut 10 Minuten war es erneut Christian Heldt, der eine scharfe Hereingabe in den gegnerischen Strafraum brachte. Unbestätigten Augenzeugenberichten wurde der Ball von einem Ahausener abgefälscht und landete danach im Tor. Also 2:0 und damit alles klar? Das sollte die Bevölkerung zumindest denken. Denn binnen kurzer Zeit gelang Ahausen nicht nur der Anschlusstreffer sondern die Egalisierung des Rückstands. Hier muss dringend nachgefragt werden. Wo war die Manndeckung in dieser Zeit? Wer war für die Torschützen zugeteilt? War nicht vielleicht doch ein 11. oder sogar ein 12. Mann bei Ahausen auf dem Feld? Doch unerwarteter Weise kam der BSV zurück. Erst mit Sven Jaschan, der plötzlich einen satten Schuss unter die Querlatte setzte. Und dann war es Marcel Kirschstein, der nach toller Flanke zum 4:2 einköpfte! Hier waren definitiv höhere Mächte am Werk. Sascha Tiedemann setzte mit einem eigentlich viel zu schwachem Linksschuss und einem sehenswerten Rechtsschuss die Schlusspunkte dieser Partie. Dennoch bleiben viele Fragen offen.

Ist Paul McCartney wirklich in den Sechzigern gestorben und durch einen Doppelgänger ersetzt worden? Wirken sich Chemtrails wirklich auf die Bevölkerung aus? War Lady Dianas Tod wirklich ein Unfall? Und werde ich, nachdem ich diesen Bericht gelesen habe, geblitzdingst?

Es spielten: Philipp Miesner – Jochen Meinke, Dennis Friedrich (Christoph Grobbrügge), Thomas Hollmann – Torben Mahnken, Lars Gerken, Sven Jaschan, Tobias Mahnken, Sascha Tiedemann – Tobias Willenbrock, Christian Heldt (Marcel Kirschstein)

Oder etwa doch nicht?

Torschützen:
Christian Heldt | Eigentor | Sven Jaschan | Marcel Krischstein | Sascha Tiedemann | Sascha Tiedemann

0 Kommentare

MTV Jeddingen II - Bartelsdorfer SV 2:0 (0:0)

21.03.2016, 19:02 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mit der 0:2-Niederlage beim MTV Jeddingen II hat der Bartelsdorfer SV in einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel wichtige Punkte im Kampf um die Spitze verloren. Hüben wie drüben dominierten meist die Abwehrreihen und ließen den Stürmern kaum Einschussmöglichkeiten. Gegen Ende des ersten Durchgangs konnte Jeddingens Schlussmann einen Schuss von Dustin Hollmann aus kurzer Entfernung bravourös abwehren und verhinderte so eine BSV-Führung. Während sich die BSV-Stürmer im gegnerischen Strafraum schwertaten, gelang dem MTV in der 70. Minute das 1:0, als Bahri Tuac am langen Eck eine Flanke im Fallen mit dem Kopf eindrücken konnte. Die BSV-Abwehr zeigte sich nach diesem Rückstand nicht immer von der sicheren Seite und musste in der 76. Minute das zweite Tor hinnehmen, als Torben Husmann mit einem weiteren MTV-Spieler sträflich ungedeckt wenige Meter vor der Torlinie stand und ohne große Mühe vollstrecken konnte. Die in der Schlussphase verstärkten, jedoch meist zerfahrenen Angriffe brachten dem BSV nichts mehr ein.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - BW Westervesede III 0:1 (0:1)

14.03.2016, 19:23 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Mit der 0:1-Niederlage gegen den Nachbarn BW Westervesede III war der Bartelsdorfer SV II höchst unzufrieden. Hatte die BSV-Elf am Vorwochenende trotz weitgehender Unterlegenheit gegenüber dem Gegner aus Ostervesede einen 6:2-Sieg eingefahren, verhielt es sich gegen Westervesede umgekehrt. Der BSV diktierte während der gesamten 90 Minuten das Geschehen, brachte es aber zu keinem Torerfolg. Die Gastgeber waren zwar öfter am Ball, vertändelten sich aber zu oft in der aufmerksamen gegnerischen Deckung, waren zweikampfschwach und vor dem Gästetor zu unentschlossen und wenig durchschlagskräftig. Dadurch kam der BSV während des gesamten Spiels zu keinen klaren Torchancen. Da konnten die Blau-Weißen bei ihren gelegentlichen Vorstößen schon eher für Gefahr sorgen, doch auch bei ihnen waren Torchancen Mangelware. In der 43. Minute jedoch glückte den Gästen durch Marcel Sternberg der Treffer des Tages. So sehr sich die Hausherren im zweiten Spielabschnitt auch mühten, sie hätten bei ihrer Spielweise sicherlich an diesem Tag auch nach deutlich längerer Spielzeit kein Tor erzielt.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - TuS Ostervesede II 6:2 (0:2)

07.03.2016, 19:45 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Die BSV-Zweite startete mit einem hohen 6:2-Sieg über den TuS Ostervesede II in die Rückrunde. Doch das klare Ergebnis täuscht über den wahren Verlauf des Spiels deutlich hinweg. Der TuS verschaffte sich in der ersten Spielhälfte nicht zu übersehende Vorteile gegenüber dem BSV, der verkrampft und wenig einsatzfreudig wirkte. So gingen die Gäste in der 30. Minute durch Frederik Bassen verdient in Führung und verschafften sich unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch einen weiteren Treffer von Johannes Gamnitzer einen 2:0-Vorteil. Das Spiel hätte vielleicht einen anderen Verlauf genommen, hätte der TuS mit dem ersten Angriff nach der Pause nicht die Chance zum 3:0 kläglich vergeben. Der BSV kam durch Sascha Tiedemann in der 53. Minute auf 1:2 heran, doch bestimmten die Gäste noch eine halbe Stunde lang das Spiel, vergaben jedoch ein Vielzahl von guten Einschussmöglichkeiten. Nachdem Jochen Meinke in der 75. Minute mit einem glasharten Schuss einen Foulelfmeter zum Ausgleich für den BSV verwandelt hatte, waren die Gastgeber nicht mehr zu halten. In der 77. Minute verlängerte der erstmals im Herrenbereich eingesetzte BSV-Nachwuchsspieler Dustin Hollmann eine hohe Flanke mit dem Kopf zur 3:2-Führung. Hollmann krönte seinen vor allem in der Endphase bemerkenswerten Auftritt in der 80. Minute mit dem 4:2, als er der TuS-Abwehr davonlief und souverän einschoss. Die in der letzten Viertelstunde konditionell stark abbauenden und scheinbar ohne Konzentration spielenden Osterveseder mussten in der 89. Minute durch Christian Lübke das 2:5 und durch einen in der Nachspielzeit von Tim Behrens direkt verwandelten Eckball gar noch das 2:6 hinnehmen. Dass er deutlich unter Wert geschlagen wurde, konnte den TuS kaum trösten.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Sascha Tiedemann | Jochen Meinke | Dustin Hollmann | Dustin Hollmann | Christian Lübke | Tim Behrens

0 Kommentare

Beitragseinzug zum 01. März 2016

20.02.2016, 15:47 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Sascha Tiedemann

Beim diesjährigen Beitragseinzug werden die Spartenbeiträge für Tennis und auch Aerobic erstmals zusammen mit dem BSV-Grundbeitrag eingezogen. Daher kann es zu anderen Beträgen als im vergangenen Jahr kommen.

Näheres kann man unter "Verein" -> "Beiträge" nachlesen oder per E-Mail an den Kassenwart klären.

0 Kommentare

Seite: 1 << 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 >> 174

Verschiedenes

Saisonabschluss

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 27. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Brockel. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Generalversammlung 2017

Der Bartelsdorfer SV lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung am Samstag den 28.01.2017, Beginn 20.00 Uhr, ein. Die Generalversammlung findet im Sporthaus der Mehrzweckhalle statt. Tagesordnungspunkte: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Rückblick 3. Protokoll der Generalversammlung 2016 4. Kassenbericht und Entlastung 5. Wahlen 6. Berichte aus den Abteilungen 7. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand zu richten. Für Getränke und Pizza ist wie immer gesorgt! Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

frohe Weihnachten

der BSV wünscht allen Mitgliedern, Fans und Vereinsfreunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch eins neue Jahr! Nur der BSV!

Weihnachtsfeier für Fans und Spieler

Die diesjährige Weihnachtsfeier des BSV für Spieler und Fans findet am Sonntag, den 27.11.2016 statt. Beginn der Veranstaltung ist um ca. 14:00 Uhr in der Sportbude in Bartelsdorf. Vorher spielt unsere zweite Herren ihr letztes Hinrundenspiel um 12 Uhr in der BSV Arena! Für Pizza und Bier ist gesorgt. Alle Spieler und BSV-Fans sind herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung.

Saisonabschlussfeier 2016

Zum jährlichen Rückblick lädt der BSV am Samstag, den 28. Mai alle Spieler, Betreuer, Funktionäre, Fans, Sympathisanten oder Maskottchen in das Bartelsdorfer Sporthaus ein. Vorher spielt unsere zweite Herrenmannschaft um 13:30 Uhr zu Hause gegen Fintel und unsere Erste Herrenmannschaft um 15:30 Uhr gegen den SV Taaken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!