Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

Bartelsdorfer SV II - TuS Hemsbünde 4:3 (4:1)

20.10.2015, 20:03 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Einen weiteren Erfolg verbuchte der Bartelsdorfer SV II mit einem knappen 4:3-Sieg gegen den TuS Hemsbünde. Die Gäste erzielten zwar eine schnelle Führung durch Chris Vollmers (3.), brachten sich aber schon bald mit einem Eigentor in der 8. Minute um die Früchte des Erfolgs. Der BSV schien sich durch den Ausgleich in einen Sturmrausch zu versetzen und konnte sich bei deutlicher Überlegenheit bis zur Pause klar absetzen und durch Christian Lübke (24.), Christian Heldt (30.) und Tim Behrens mit einem fulminanten 30-Meter-Schuss (42.) auf 4:1 davonziehen. Der TuS hatte in dieser Phase und auch bis weit in die zweite Spielhälfte hinein dem BSV wenig entgegenzusetzen und legte erst etwa eine viertel Stunde vor Spielende einen Zahn zu. Nach dem 2:4 durch Max Bauer (80.) witterten die Gäste noch einmal Morgenluft, drängten unablässig auf das BSV-Tor und erzielten in der 88. Minute mit dem 3:4 durch Chris Vollmers auch noch den Anschlusstreffer, konnten dem BSV den Sieg aber nicht mehr streitig machen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Eigentor | Christian Lübke | Christian Heldt | Tim Behrens

0 Kommentare

SV Schwitschen II - Bartelsdorfer SV II 3:1 (1:0)

15.10.2015, 12:15 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Am vergangenen Sonntag musste die Zweite nach Schwitschen reisen. Eine in der Vergangenheit immer unglückliche Angelegenheit und auch diesmal konnten die Bartelsdorfer keinen Punkt mitnehmen. Die arg ersatzgeschwächte Mannschaft musste sogar einige alte Hasen reaktivieren, um überhaupt antreten zu können.

Schon beim Aufwärmen wurde der starke Wind, der über die Spielanlage wehte, lästig. Und als dann die Seitenwahl verloren ging, war klar, dass die Schwitscher zunächst mir Rückenwind agierten. Die Folge war ein nahzu 45 Minuten andauerndes Powerplay der Gastgeber. Fast keinmal gelang es dem BSV aus der eigenen Hälfte rauszukommen. Abstöße blieben fast in der Luft stehen und gegen den Wind anzulaufen schränkte die Offensivbemühungen der Gäste extrem ein. Andere Seite der Medallie war jedoch, dass die langen Bälle des SV immer wieder im Toraus oder in den Armen von Philipp Miesner landeten. Trotz einer Vielzahl an guten Chancen dauerte es bis zur 27. Minute bis die Gastgeber das 1:0 markieren konnten. Doch auch mit der Führung im Rücken und der weiterhin deutlichen Überlegenheit gelang es Schwitschen nicht den Vorsprung weiter auszubauen und so ging es mit nur 1:0 in die Pause.

Da nun der BSV den Rückwind ausnutzen wollte, war die Devise klar. Selber Powerplay spielen. Doch dann liefen die Gäste in einen Konter und Schwitschen erhöhte auf 2:0 (47. Minute). Aber der BSV lies die Köpfe nicht hängen und zog nun sein Spiel auf. Nach einigen angedeuteten Torchancen stand Tobias Willenbrock in der 56. Minute goldrichtig und markierte den Anschlusstreffer. Da nun auch die Gastgeber mit den Folgen des Gegenwinds zu kämpfen hatten, ermöglichte dies dem BSV immer wieder Chancen auf den Ausgleich. Die Beste hatte Tobias Willenbrock nach einem selbst getretenen Eckball in der 66. Minute. Der Ball wurde länger und länger und senkte sich anschließend ins Tor. Ausgleich 2:2. Doch der Schiedsrichter hatte etwas dagegen. Denn da Schwitschen vorher gewechselt hatte musste die Ecke wiederholt werden. WARUM AUCH IMMER. Treffer nicht gegeben. Die Bartelsdorfer waren stinksauer. ZURECHT. Denn da der Schiedsrichter das Spiel nach dem Wechsel freigegeben hatte, hätte der Treffer zählen müssen. Stattdessen liefen die Bartelsdorfer weiter dem Rückstand hinterher. In der Schlussphase konnte die Gästeabwehr einen Ball nicht klären, der anschließend scharf vors BSV-Tor gebracht wurde. Ein Schwitscher schiebt zum 3:1 ein (89. Minute). Doch Treffen hätte nicht zählen dürfen, denn der Spieler der Gastgeber stand im Abseits.

Festzuhalten bleibt, dass sich der BSV trotz der Rückschläge nicht aufgab und dass es immer Ärger mit den Schriedsrichterentscheidungen gibt wenn ich einen BEricht schreibe. Zufall?

Es spielten: Philipp Miesner - Jochen Meinke, Florian Cordes, Dennis Friedrich - Lars Gerken, Torben Mahnken, Michael Baden, Tobias Mahnken, Sascha Tiedemann - Tobias Willenbrock, Tim Behrens (Fabian Fitschen)

Torschützen:
Tobias Willenbrock

0 Kommentare

Vahlder SV II - Bartelsdorfer SV 0:6 (0:2)

12.10.2015, 20:39 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Aufgrund einer zielstrebigen zweiten Halbzeit gewann der Bartelsdorfer SV beim Vahlder SV II deutlich mit 6:0. In der ersten Spielhälfte erweckten die Gastgeber nicht den Eindruck, als wollten sie sich vom BSV vorführen lassen und spielten munter mit. Zwar mussten sie in der 13. Minute durch einen sehenswerten Fallrückzieher von Marvin Hoyer die Führung der Gäste zulassen, konnten aber den ersten Durchgang insgesamt mindestens ausgeglichen gestalten. Lediglich im Abschluss haperte es. Dagegen konnten die mit ihren Angriffen torgefährlicheren BSVer unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff die Führung durch Christian Lübke auf 2:0 ausbauen. Nach dem Wechsel setzte sich bei Nachlassen der Gastgeber mehr und mehr die größere Routine des BSV durch, der in der 57. Minute mit dem 3:0 durch Martin Hoyer und dem 4:0 in der 66. Minute durch Christian Lübke kaum noch Zweifel über den Sieger aufkommen ließ. Schön abwechselnd im Toreschießen war dann Martin Hoyer in der 74. Minute mit seinem dritten Tor zum 5:0 wieder dran und Christian Gerken machte in der 85. Minute mit einem Kopfball ins lange Eck zum 6:0 das halbe Dutzend zum BSV-Sieg voll.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Marvin Hoyer | Christian Lübke | Marvin Hoyer | Christian Lübke | Marvin Hoyer | Christian Gerken

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - TuS Hemslingen/Söhl. II 18:1 (8:0)

07.10.2015, 11:08 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Bei dem Ergebnis von 18:1 für den Bartelsdorfer SV im Spiel gegen den TuS Hemslingen/Söhl. II handelt es sich keineswegs um einen Schreibfehler! Gegen den arg geschwächten und mit mehreren Altherrenspielern angetretenen TuS, altersmäßig eher dem S-40- und S-50-Bereich zuzuordnen, zeigte der BSV wenig Mitleid und nutzte seine Chancen gegen die bemitleidenswerten Gäste erbarmungslos aus. Den Auftakt machte Kristan Baden in der 5. Minute mit dem Führungstor, dem der BSV in der fairen Begegnung von der 19. Minute bis zur Pause sieben weitere Treffer zum 8:0 folgen ließ. Nach dem 9:0 in der 51. Minute kam der TuS in der 53. Minute zum Ehrentreffer und bisher einzigen Tor in dieser Saison, benötigte dabei aber die Hilfe von BSV-Abwehrchef Martin Aldag, der nach seinem vorhergehenden 25-Meter-Freistoßtor zum 7:0 den Ball so unglücklich an den Kopf bekam, dass das Leder im eigenen Tor landete. Beim Stande von 14:1 wurden die Gäste in der 67. Minute durch eine gelb-rote Karte auf zehn Mann reduziert, jedoch hatte das kaum noch Einfluss auf das Endergebnis von 18:1. Beim BSV trugen sich Kristan Baden, Christian Gerken, Heiko Breunig und Marvin Hoyer je vier Mal und mit je einem Treffer Martin Aldag und Tobias Willenbrock in die Torschützenliste ein.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Kristan Baden | Christian Gerken | Kristan Baden | Heiko Breunig | Heiko Breunig | Marvin Hoyer | Martin Aldag | Marvin Hoyer | Marvin Hoyer | Heiko Breunig | Heiko Breunig | Marvin Hoyer | Kristan Baden | Christian Gerken | Kristan Baden | Christian Gerken | Tobias Willenbrock | Christian Gerken

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - SSV Wittorf II 0:10 (0:6)

07.10.2015, 11:05 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Völlig von der Rolle war die zweite Vertretung des Bartelsdorfer SV bei der 0:10-Niederlage in seiner Begegnung mit Tabellenführer SSV Wittorf II. Nur in der ersten Viertelstunde konnte der BSV noch einigermaßen mithalten, aber nach dem 0:1 durch Florian Kollek gab sich ein Teil der BSV-Elf offenbar schon geschlagen, denn die Einsatzbereitschaft ließ häufig zu wünschen übrig. So baute der Gast seine Führung bis zur Pause durch einen weiteren Treffer von Florian Kollek, Christopher Hollmann, Simon Elbers, Lukas Klausen und Matthias Norden schon fast uneinholbar auf 6:0 aus. Auch der zweite Durchgang zeichnete sich durch eine deutliche Überlegenheit des SSV aus, der durch zwei weitere Tore von Christopher Hollmann, Florian Engling und Simon Elbers den zweistelligen Sieg perfekt machte. Fazit für den BSV: Abhaken und auf den nächsten Gegner konzentrieren.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Seite: 1 << 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 >> 179

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!