Gefällt dir!

Like den BSV bei Facebook um immer aktuelle News zu erhalten!

Mit dir!

Jetzt Mitglied im BSV werden! hier!
Eine Übersicht der Beiträge gibt's hier!

Sponsoring!

Vielen Dank an...

Ansprechpartner!

Wer macht was? Alle Ansprechpartner und Spartenleiter des BSV hier!

Termine

Jetzt den BSV-Kalender abonieren und alle Termine auch aktuell auf dem Smartphone sehen! Einfach den Button klicken, während du die Seite auf deinem Smartphone geöffnet hast!

Android Apple

die Match-Box

Die nächsten Spiele von unserem Bartelsdorfer SV im Überblick! Gebe andere Daten ein und klicke auf LOS um weitere Spiele zu sehen oder aboniere den BSV-Kalender!"

Spielberichte

TuS Hemslingen/Söhl. II - Bartelsdorfer SV 2:9 (1:4)

27.10.2014, 21:02 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Mit einem unangefochtenen 9:2-Kantersieg überfuhr der Bartelsdorfer SV die zweite Vertretung des TuS Hemslingen/Söhl. Der BSV bestimmte von Beginn an das Spiel und hätte bereits nach einer Viertelstunde deutlich führen können. Lediglich Christian Gerken brachte die Gäste in der 8.Minute mit 1:0 in Front. Die löchrige Abwehr des TuS ließ sich immer wieder ausspielen und konnte auch das 0:2 durch Söhnke Riebesell in der 22. Minute nicht verhindern. Die BSV-Deckung schien daraufhin den TuS nicht mehr ernst genug zu nehmen und handelte sich durch Gerrit Bruns prompt den Anschlusstreffer ein (28.). Bis zur Pause jedoch war der BSV durch Tore von Kristan Baden (34.) und Heiko Breunig (42.) wieder klar vorn. Breunig legte dann nach dem Wechsel noch nach und erhöhte in der 54. und 63. Minute auf 6:1. Noch mehr gebeutelt wurde der TuS, als er ab der 65. Minute mit zehn Mann auskommen musste, da einer seiner Akteure wegen Nachtretens die rote Karte sah. Das muntere Toreschießen setzte sich weiter fort: Kristan Baden erhöhte in der 71.Minute auf 7:1, doch dann musste der BSV durch einen schönen Treffer von Hauke Lünsmann sein zweites Gegentor hinnehmen (73.). Söhnke Riebesell stellte aber den alten Abstand mit dem 8:2 bald wieder her (79.) und zum Abschluss verwandelte Jan-Hendrik Hesse einen Handelfmeter in der 83. Minute zum 9:2.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Christian Gerken | Söhnke Riebesell | Kristan Baden | Heiko Breunig | Heiko Breunig | Heiko Breunig | Kristan Baden | Söhnke Riebesell | Jan-Hendrik Hesse

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - MTV Jeddingen II 3:1 (2:0)

21.10.2014, 20:09 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV behielt nach einer akzeptablen Leistung mit 3:1 die Oberhand über den bisher überraschend erfolgreichen Klassenneuling MTV Jeddingen II. Den Gästen wurde bereits in den ersten fünf Minuten der Schneid abgekauft, denn Christian Gerken markierte bald nach dem Anstoß das 1:0 für den BSV. Die Gäste vermochten sich fortan nicht so recht in Szene zu setzen, zeigten hin und wieder Abwehrschwächen und blieben im Angriff einiges schuldig. Bei überwiegend leichten Feldvorteilen sorgte Christian Gerken in der 33. Minute mit seinem zweiten Tor für eine beruhigende Halbzeitführung. Nachdem der BSV in der ersten Viertelstunde nach dem Wechsel mit weiteren Torchancen recht großzügig umgegangen war, erzielte der MTV in der 61. Minute den überraschenden Anschlusstreffer, als Malte Früchtenicht nach einer Flanke von rechts am langen Pfosten genau richtig stand und per Kopf einnickte. Der BSV schien nun vorübergehend zu wanken, fing sich aber dann wieder. Endgültig siegessicher konnte er sich aber erst in der 88. Minute fühlen, als Söhnke Riebesell einen Freistoß aus 17 Metern - von einem Gegenspieler leicht abgefälscht - zum 3:1 verwandelte.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Christian Gerken | Christian Gerken | Söhnke Riebesell

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV II - Vahlder SV II 0:6 (0:1)

21.10.2014, 20:08 | Kategorie Fussball-2.Herren | von Jochen Meinke

Der Bartelsdorfer SV II vermochte sich gegen den Vahlder SV II nur in der ersten Spielhälfte einigermaßen aus der Affäre zu ziehen, verlor dann aber nach einer desolaten letzten halben Stunde noch mit 0:6. Die Gäste bestimmten von Anfang an das Spielgeschehen, konnten sich aber gegen die BSV-Abwehr erst nach rund halbstündiger Spielzeit erfolgreich durchsetzten und erzielten durch Dennis Karstens die 1:0-Führung. Nach knapp einer Stunde war Ismail Dag zum zweiten Mal für Vahlde erfolgreich und bewirkte damit beim BSV einen Trend, die Niederlage vorzeitig zu akzeptieren. Bis zum Abpfiff dominierte der Tabellenführer dann eindeutig und erzielte durch Carsten Brunckhorst, Renè Ehlbeck, und zwei Mal Yannik Glimmann einen in dieser Höhe kaum erwarteten 6:0-Sieg.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Rotenburger SV III - Bartelsdorfer SV 4:3 (3:2)

13.10.2014, 19:28 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Den Ausfall von drei verletzten Stammspielern und dem erkrankten Torhüter vermochte der Bartelsdorfer SV im Spiel beim Rotenburger SV III nicht zu kompensieren und unterlag knapp mit 3:4 Toren. Dabei sah es nach zwanzig Minuten durchaus nach einem Erfolg der Gäste aus, denn sie führten durch Tore von Kristan Baden und Fabrice Hollmann (18.) bereits mit 2:0. Doch dann zeigten sich in der BSV-Abwehr deutliche Schwächen, die es den Kreisstädtern ermöglichten, durch Konter innerhalb von acht Minuten aus dem Rückstand eine 3:2-Führung herauszuschießen. Hannes Rumpel (21.), Stephan Wusk (23.) und Tim Bewernick (28.) zeichneten für die Torerfolge des RSV verantwortlich. Kurz nach dem Wechsel schöpfte der BSV noch einmal Hoffnung, nachdem Kristan Baden in der 47. Minute den Ausgleich erzielt hatte. Während sich der BSV vergeblich um die neuerliche Führung bemühte, aber im Abschluss zu wenig Konsequenz zeigte, nutzte der RSV eine Unsicherheit in der BSV-Deckung durch Fabian Kanapin in der 62. Minute zum 4:3 und hielt auch dem Anrennen der Gäste bis zum Abpfiff stand.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

Torschützen:
Kristan Baden | Fabrice Hollmann | Kristan Baden

0 Kommentare

Bartelsdorfer SV - TuS Ostervesede beim Stande von 1:0 abgebrochen

10.10.2014, 19:14 | Kategorie Fussball-1.Herren | von Jochen Meinke

Spielabbruch in Bartelsdorf in der 90. Minute (ohne Nachspielzeit) beim Stande von 1:0 für den BSV! Doch so dramatisch wie ein Abbruch erscheinen mag verlief das Spiel nicht. In der ersten Halbzeit konnten beide Teams nicht voll überzeugen und taten sich vor dem gegnerischen Tor recht schwer. Doch wie so oft in vergangenen Derbys der beiden Kontrahenten waren auch diesmal zu viele Fouls im Spiel. So musste der BSVer Sascha Tiedemann bereits in der ersten halben Stunde verletzt ausscheiden. Auch nach dem Wechsel änderte sich das Bild zunächst nicht, doch mit zunehmender Zeit gewann der BSV ein leichtes Übergewicht. In der 69. Minute sah TuS-Spieler Constantin Bassen nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Unmittelbar darauf markierte der BSV den Führungstreffer (70.). Als Christian Gerken aus kurzer Entfernung nur die Latte getroffen hatte, wurde der zurückspringende Ball vom Osterveseder Marcel Kröger beim Rettungsversuch ins eigene Tor befördert. Der Unparteiische hatte bereits während des Spiels zu mehr sportlichem Verhalten aufgefordert, als er sich in den letzten Minuten voll auf die Zuschauer beider Vereine konzentrierte und ohne ersichtlichen Grund und zur allgemeinen Verblüffung bis auf die beiden Betreuer alle etwa 40 bis 45 anwesenden Zuschauer, darunter auch Frauen und Kinder, des Sportplatzgeländes verwies. Als ein paar Gästezuschauer den Platz nicht zügig verließen, brach der Schiedsrichter das Spiel in der 90. Minute ab. Über die Wertung wird nun wohl das Sportgericht entscheiden müssen.
(geschrieben von Heinrich Gerken)

0 Kommentare

Seite: 1 << 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 >> 177

Der BSV-Sponsoren-Pool

jetzt helfen!